Calendar

Okt
1
Do
Hautnah – Die Filmkostüme von Barbara Baum @ Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen
Okt 1 2020 – Mai 3 2021 ganztägig

Die neue Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen HAUTNAH – DIE FILMKOSTÜME VON BARBARA BAUM beschäftigt sich mit der Wirkung  und Bedeutung des Kostümbilds anhand der Arbeiten von Barbara Baum.

Barbara Baum ist eine der renommiertesten Kostümbildnerinnen Deutschlands. In mehr als 40 Jahren war sie an über 70 Filmproduktionen beteiligt. Und das nicht nur in Deutschland. Begonnen hat sie 1967 mit der Arbeit für Peter Lilienthal („Verbrechen mit Vorbedacht“) .

Kleider von Catherine Zeta-Jones in "Katharina die Grosse", Presserundgang am 30.09.2020, "HAUTNAH - Die Kostueme von Barbara Braun", Deutsche Kinemathek - Museum Fuer Film Und Fernsehen, Berlin, 01.10.2020 - 03.05.2021,

Kleider von Catherine Zeta-Jones in „Katharina die Grosse“, Presserundgang am 30.09.2020, „HAUTNAH – Die Kostueme von Barbara Braun“, Deutsche Kinemathek – Museum Fuer Film Und Fernsehen, Berlin, 01.10.2020 – 03.05.2021,

Bekannt wurde sie vor allem durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Rainer Werner Fassbinder. Berühmt sind ihre Kostüme, die sie für „Lili Marleen“ oder „Lola“ entwarf. Achtmal arbeiteten beide zusammen. Aber auch mit anderen Autorenfilmern wie Peter Beauvais, Wolf Gremm, Reinhard Hauff arbeitete sie mehrfach zusammen.

Ab Mitte der 80er Jahre arbeitete sie auch für internationale Produktionen wie „Burning Secret“, „Colette“, „Katharina die Große“ oder „Das Geisterhaus“. Ihre Kleider trugen internationale Stars wie Catherine Zeta-Jones, Barbara Sukowa, Julie Christie, Faye Dunaway, Jeanne Moreau, Burt Lancaster.

Viele dieser Kostüme kann man sich jetzt in der Ausstellung ansehen.

Leider können nicht alle Kleider den Glanz versprühen, den sie im Film ausstrahlten. Das hängt zum einen damit zusammen, dass sie längst ihre Haltwertzeit überschritten haben. Viele von ihnen wurden nur für eine einzige Szene angefertigt. So wie das von Hanna Schygulla in „Lili Marleen“ oder das Krönungskleid für Catherine Zeta-Jones als Katharina Die Große. Die Meisten wandern danach in den Fundus der Werkstätten, in denen sie angefertigt wurden. Dass sie etliche Jahre später einmal im Museum ausgestellt werden könnten, war bei der Herstellung natürlich nicht von Belang. Zum Anderen herrscht im Museum auch eine ganz andere Beleuchtung als im Film.

Barbara Baum war es wichtig, Kostüme zu entwerfen, die der Zeit entsprechen, in der der Film spielt. Sie wollte den Schauspieler dadurch unterstützen, ein Gefühl für seine Rolle zu bekommen. Ihre Stoffe fand sie überall auf der Welt. Mal auf einem Trödelmarkt in Berlin, ein andermal in London oder im Nachlass des Kostümbildners von Visconti in Rom. 

Presserundgang am 30.09.2020, "HAUTNAH - Die Kostüme von Barbara Braun", Deutsche Kinemathek - Museum Fuer Film Und Fernsehen, Berlin, 01.10.2020 - 03.05.2021,

Presserundgang am 30.09.2020, „HAUTNAH – Die Kostüme von Barbara Braun“, Deutsche Kinemathek – Museum Für Film Und Fernsehen, Berlin, 01.10.2020 – 03.05.2021,

Die Ausstellung gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Raum befinden sich viele Notizhefte, Skizzen und Stoffe. Dadurch bekommt der Besucher einen Eindruck von der Arbeitsweise Barbara Baums. Im zweiten Raum sind dann die Originalkostüme ausgestellt. Dort kann man auch einige Stoffe „hautnah“ erspüren.

Für die Ausstellung arbeitete das Museum erstmals mit dem Blinden- und Sehbehindertenbund zusammen.

Begleitend zur Ausstellung wurde der Katalog „Filmstoffe – Kostüme Barbara Baum“ neu aufgelegt.

Neben zahlreichen Fotos enthält das Buch auch viele Anekdoten von Barbara Baum und ihren Weggefährten wie Hanna Schygulla, Volker Schlöndorff oder Michael Ballhaus. Interessant ist auch die Geschichte über ihre Zusammenarbeit mit Stanley Kubrick. Dazu gibt es eine sehr ausführliche Filmografie.

Der Katalog ist im Museumsshop für 24,90 € erhältlich. 

Filmstoffe

Öffnungszeiten:

Mi/Fr – Mo: 10.00 – 18.00 Uhr, Do 10.00 – 20.00 Uhr

Eintritt: 9,- € / 5,- € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen stellt das Museum seinen Veranstaltungsbetrieb vom 2. bis zum 30. November 2020 ein.

Okt
9
Fr
AMERICA 1970s/80s – im Museum für Fotografie @ Helmut Newton Stiftung
Okt 9 2020 – Mai 16 2021 ganztägig
AMERICA 1970s/80s - im Museum für Fotografie @ Helmut Newton Stiftung

In der Helmut Newton Stiftung, dem Museum für Fotografie, findet vom 9. Oktober 2020 bis 16. Mai 2021 die Ausstellung AMERICA 1970s/80s statt. Gezeigt werden neben den Bildern von Helmut Newton Fotografien von Sheila Metzner, Evelyn Hofer und Joel Meyerowitz.

Aus gegebenem Anlass findet keine Ausstellungseröffnung statt. Auch der Besuch der Ausstellung unterliegt den geltenden Hygienevorschriften. Die Anzahl der BesucherInnen ist begrenzt und nur mit Zeitfenstertickets möglich, die online im Voraus gebucht werden können.

Nur falls jemand es noch nicht weiß:

Wie alle Berliner Museen stellt auch das Museum für Fotografie aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen seinen  Veranstaltungsbetrieb vom 2. bis zum 30. November 2020 ein. 

Hier eine paar Impressionen von der Presseführung mit Museumsdirektor Matthias Harder:

Mrz
4
Do
LARKIN POE – 2020 wieder in Berlin @ Huxleys Neue Welt
Mrz 4 um 20:00

Auch 2020 kommen die beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell mit ihrem aktuellen Album „Venom & Faith“ für vier Konzerte nach Deutschland.

Am 26. Mai 2020 treten die Roots-Rocker von  LARKIN POE im Berliner Huxleys auf. Die weiteren Stationen im Rahmen ihrer Europa-Tour sind Köln, München und Hamburg. 

Das war der Plan.

Und eigentlich wollten sie auch schon Songs ihres demnächst erscheinenden Albums präsentieren. Allerdings hat diese fiese Krankheit nun alles über den Haufen geworfen. Ihren Album-Release hatten sie schon etwas nach hinten verschoben. Nun auch die Tour und die vier Deutschland-Konzerte. LARKIN POE wollen die vier Shows jetzt im Februar und März 2021 nachholen.

Das Konzert vom 26.05.2020 im Berliner Huxleys wurde auf den 04.03.2021 verlegt (Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 19 Uhr).

Wurden sie anfangs noch von vielen Kritikern als die „kleinen Schwestern der Allman Brothers“ bezeichnet, so haben sie solche Vergleiche schon lange nicht mehr nötig. Die beiden Schwestern Rebecca Lovell und Megan Lovell haben schon so viele Konzerte und Tourneen absolviert, Songs und Platten eingespielt, dass sie längst ihre eigenen Fußabdrücke hinterlassen haben.

Daneben sind sie auch gefragte Gastmusiker.

Als Mitmusiker von etablierten Acts wie Elvis Costello oder Conor Oberst haben sie sich schon vor Larkin Poe einen Namen gemacht. 2016 haben sie auf Steven Tylers erstem Solo-Album mitgespielt. Ein Jahr später gehören sie zur Backing-Band des Tom Petty-Tribute-Konzerts in Los Angeles. Dabei standen sie neben Jackson Browne und Don Henley auf der Bühne.

Auf ihrem vierten Album „Venom & Faith” treffen starke Southern-Rock-Melodien auf erdigen Blues.

LARKIN POE, venom and faith, Coverbild

Mit dem 10 Songs umfassenden Album haben sie 2018 ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Sind auf ihrem ersten Album „KIN“ (2014) unter dem Namen LARKIN POE noch Einflüsse aus Pop und modernem Country-Rock hörbar, so haben sie diesen Ballast längst abgeworfen. Auf „Venom & Faith“ „… feiern zwei Schwestern mit ihrem modernen Blues die amerikanische Roots-Musik“, so formuliert Rebecca Lovell es selbst. Produziert haben die beiden erneut zusammen mit ihrem langjährigen Ton-Ingenieur Roger Alan Nichols. Aufgenommen haben sie die Songs in ihrer Wahlheimat Nashville.

Passend zur kommenden Europa-Tour 2021 soll auch ein neues Album erscheinen. Voraussichtlich im Juni 2020.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit dem Song „Holy Ghost“ ab sofort auf YouTube:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e5-NxtiP0_k

Außerdem  gibt es eine Serie von Livestreams unter dem Titel:

Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series

„We’ve had to postpone concerts but we don’t want the music to stop. This live stream series is our way of keeping the music going, from our home sweet home to yours. A portion of proceeds will be going to United Way Nashville, to help our community with the double effects of the recent tornado and current Coronavirus pandemic. If you can’t watch the show live, your ticket purchase will allow you to watch it anytime later!“

Ticket link: https://fanlink.to/lp-homesweethome

April 18 at 4pm ET        Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: Best of Tip o‘ The Hat

May 2 at 4pm ET          Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: The Hits

May 16 at 4pm ET        Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: Blues Classics

May 30 at 1pm ET        Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: Happy Hour Show 1 (Europe)

May 30 at 7pm ET        Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: Happy Hour Show 2 (North America)

June 6 at 4pm ET          Larkin Poe’s Home Sweet Home Live Stream Series: Requests Show

Dies sind die neuen Tourdaten für den deutschsprachigen Raum:

14.02. 21          LU –  Luxembourg – den Atelier

23.02.21           CH- Zürich – Kaufleuten

25.02.21           München – Muffathalle

27.02.21           AT- Wien –  WUK

04.03.21           Berlin –  Huxley’s Neue Welt

12.03.21           Hamburg – Markthalle

14.03.21           Köln-  Live Music Hall

Apr
2
Fr
JOHNOSSI – Neuer Termin für Berlin @ Columbiahalle
Apr 2 um 20:00 – 21:00
JOHNOSSI - Neuer Termin für Berlin @ Columbiahalle

Das Konzert von JOHNOSSI wurde wegen Corona bereits vom 17.09.20 auf den 02.04.21 verlegt. in der Berliner Columbiahalle verlegt. Aufgrund der behördlichen Bestimmungen muß es nun erneut verlegt werden. Der neue Termin ist jetzt der 10.12.2021. Veranstaltungsort bleibt die Berliner Columbiahalle. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit (Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 18.30 Uhr). Mit dabei ist Linn Koch-Emmery.

Hier die Pressemitteilung der Künstlers:

„It may not come as a surprise, but once again we have to postpone our touring plans.

It’s been a rough year but at least we’ve been trying hard to make the best out of this odd situation.

For us that means writing and recording lots of new music.

So as soon as we are able to hit the road again there will also be new Johnossi music released.

Until then, stay cool and take care of each other.”

❤️

John and Ossi

Das schwedische Duo Johnossi meldete sich mit seiner Single „Longer The Wait, Harder The Fall“ aus einer längeren Pause zurück.

Der Power-Track war ein Versprechen auf das kommende Album „Torch // Flame“, das Anfang des Jahres erschien. Denn mit den neuen Songs schließt sich quasi der Kreis für die Band. Nachdem die letzte Platte „Blood Jungle“ aus dem Jahr 2017 experimenteller und streckenweise auch poppiger geraten war, haben Gitarrist John Engelbert und Schlagzeuger Oskar „Ossi“ Bonde zusammen mit ihrem langjährigen Keyboarder Mattias Franzén den Bogen zu den Anfängen ihrer Karriere geschlagen.

Zu den Zeiten, als die beiden Teenager ihren Sound entdeckt haben:

Damals musste Engelbert seine akustische Gitarre unbedingt an einen Verstärker anschließen und mit Effektgeräten verfremden. Bonde drosch mit seinem Drumkit immer so laut wie möglich auf seine Trommeln ein. Das Ergebnis klang so gut, dass sie bei dem Konzept geblieben sind. Auch wenn dem Drummer inzwischen aufgegangen ist, dass dynamische Unterschiede durchaus interessant sein können. 

Johnossi blicken auf 15 Jahre gemeinsamer Geschichte genauso zurück wie in die Zukunft. Das macht die neue Platte so besonders und verheißt ein paar großartige Auftritte.

Johnossi

Special Guest: Linn Koch-Emmery

 

09.12.2021 Rostock – M.A.U. Club //neu

10.12.2021 Berlin – Columbiahalle //verlegt vom 02.04.2021, bzw. vom 17.09.2020, bzw. vom 27.03.2020

11.12.2021 Köln – Live Music Hall //verlegt vom 11.04.2021, bzw. vom, bzw. vom 28.03.2020 aus der Essigfabrik

12.12.2021 Stuttgart – LKA Longhorn //verlegt vom 05.04.2021 aus Im Winzemann

14.12.2021 München – Muffathalle //verlegt vom 09.04.2021, bzw. vom 13.09.2020, bzw. vom 22.02.2020

15.12.2021 Frankfurt – Batschkapp //verlegt vom 10.04.2021, bzw. vom 11.09.2020, bzw. vom 25.03.2020

16.12.2021 Leipzig – Felsenkeller //verlegt vom 01.04.2021, bzw. vom 19.09.2020, bzw. vom 20.03.2020

18.12.2021 Hannover – Faust //neu

19.12.2021 Münster – Skaters Palace //verlegt vom 13.04.2021, bzw. vom, bzw. vom 29.03.2020

20.12.2021 Hamburg – Markthalle //verlegt vom 14.04.2021

22.02.2022 Dresden – Reithalle //neu

28.02.2022 Nürnberg – Hirsch //neu

01.03.2022 Bremen – Schlachthof //verlegt vom 31.03.2021

Quelle: FKP Skorpio / JOHNOSSI – Fredrik Skogkvist

Apr
13
Di
The Teskey Brothers 2021 abgesagt @ Tempodrom
Apr 13 ganztägig
The Teskey Brothers 2021 abgesagt @ Tempodrom

Nachdem THE TESKEY BROTHERS im Februar 2020 ein umjubeltes Konzert im ausverkauften Heimathafen Neukölln gaben, wollten sie eigentlich 2021 wiederkommen. Die Australier wollten diesmal ins viel größere Tempodrom kommen.

Doch Corona macht auch ihnen einen Strich durch die Rechnung. Heute gab`s die Absage vom Veranstalter. Das Konzert von THE TESKEY BROTHERS ist ersatzlos gestrichen.

Die Band richtet sich dazu mit folgendem Statement an ihre Fans:

“Dear friends in UK and Europe…it’s the news we’ve been dreading. Sadly the time has come to cancel our upcoming tour.
We were so hoping for a miracle but it was not to be. We can’t wait to come back over and see you but we’ve decided to wait until it is safe to do so before making more plans. Tickets will be refunded from your point of purchase. In the meantime stay safe and warm. Xx TTB”

Deshalb bleibt vorerst nur die Erinnerung an eines der Highlights aus dem vergangenen Jahr. Bilder vom Konzert der TESKEY BROTHERS im Heimathafen findet ihr auf meiner Foto-Webseite. Und zum Glück gibt es auch noch den Konzert-Mitschnitt LIVE AT THE FORUM, der im Mai 2020 in verschiedenen Formaten veröffentlicht wurde.

…und natürlich die Hoffnung, dass sie das Konzert dann 2022 nachholen werden.

PS:

2019 hatte ich die Gelegenheit, mit den sympathischen Australiern ein Interview zu führen:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3F7CKUL7RDg

© Christian Behring im Februar 2021

Apr
22
Do
Sunrise Avenue auf Abschiedstour @ Merceds-Benz Arena
Apr 22 um 19:30
Sunrise Avenue auf Abschiedstour @ Merceds-Benz Arena

Im Rahmen ihrer THANK YOU FOR EVERYTHING-TOUR kommen SUNRISE AVENUE am 27. Juni 2020 in die Berliner Mercedes-Benz Arena. Beginn ist 19.30 Uhr.

Das war einmal. SUNRISE AVENUE werden ihre Tour um ein Jahr verschieben.

Aufgrund der behördlichen Anordnungen wegen des COVID-19 Virus ist das Konzert jetzt erneut verschoben worden. Der Termin wurde jetzt vom 22. April 2021 auf den 17. November 2021 verlegt. Ort und Zeit bleiben wie gehabt: Mercedes-Benz-Arena, Beginn: 19.30 Uhr, Einlaß: 17.30 Uhr.

Die neuen Termine für die 17 Shows umfassende Europatour wurden auf der Bandwebsite veröffentlicht. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für die entsprechenden neuen Termine.

SUNRISE AVENUE beenden nach 17 Jahren ihre Karriere und verabschieden sich mit einer letzten Tour. Dabei kommt die Band zu ihren Fans nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Start der Tour ist am 16. Juli 2021 in Helsinki. Das große Finale wird am 26. November 2021 in der Stadthalle Wien stattfinden!

Sunrise Avenue veröffentlichten 2006 ihr Debüt-Album „On the Way to Wonderland ”. Allein davon verkauften sie bis heute mehr als 500.000 Exemplare. Insgesamt blickt die Band auf fünf Studioalben, sowie ein „Best of“-Album zurück und verkaufte weltweit über 2,5 Millionen Tonträger. Damit gehören sie zu den international erfolgreichsten Rockbands aus dem Hohen Norden. Mit dem letzten Album „Heartbreak Century“ stieg die Band direkt auf Platz 1 der Deutschen Charts ein und erhielt dafür Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

“It is with a heavy heart that I have to announce that we have decided to end our journey together as a band. I understand why it may be difficult to understand why we are ending something so special. But behind all the success are a lot of  things that can’t be seen. …Now it’s time to take a deep breath and live for the next dream. We just have to dare to follow our hearts. And that’s what we are now doing after much consideration,” kommentiert Samu Haber, Leadsänger, Gitarrist und Gründer der Band.

Apr
30
Fr
PATRICIA KELLY – Neues Album und Tour @ UdK, Electrola
Apr 30 ganztägig

Bekannt wurde Patricia Kelly vor allem als (drittältestes) Mitglied der Kelly Family. Aber wie auch einige andere ihrer Geschwister verfolgt sie seit Jahren ihre eigenen Projekte. 2008 war sie mit ihrem ersten Solo-Projekt auf Tour, 2010 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album.

Jetzt gibt es neues Material von ihr.

Bereits am 24. Januar 2020 erschien die Single „Medicine“. Am 6. März 2020 folgt das Album mit insgesamt 12 Songs, zum großen Teil von ihr selbst geschrieben. Im Oktober kann man dann Patricia Kelly auch live erleben.

„One More Year“ ist ihr viertes Studio-Album abseits der Kelly Family.

Dass sie es gerade jetzt veröffentlicht, wo es für das Familienunternehmen gerade so gut wie nie läuft, spricht dafür, was es ihr persönlich bedeutet. Vor 10 Jahren, genauer gesagt 2009, bekam sie die Diagnose Brustkrebs. Dieselbe Krankheit, an der bereits ihre Mutter gestorben ist. Damals betete sie für zehn weitere Jahre. „Meine Kinder waren damals sechs und acht Jahre und ich wollte nicht, dass sie den gleichen Schmerz erleben, wie ich als meine Mutter starb. Ich bat Gott, mir zehn Jahre zu schenken, und bekam den Wunsch gewährt. Diese Zeit ist nun abgelaufen und ich frage mich: Habe ich nur die erbetenen Jahre bekommen oder geht es weiter? Ich habe noch so viel Feuer, so viel zu geben – deshalb wünsche ich mir ein weiteres Jahr. Dies Album ist meine musikalische Bitte um ‚One More Year‘.“

Bereits seit ihrer schweren Krankheit in den 90er Jahren ist Patricia Kelly praktizierende Christin.  So gibt es auch auf dem aktuellen Album Lieder, aus denen ihr Glaube spricht.  Neben Balladen finden sich aber auch hochmoderne, kraftvolle Popsongs auf dem Album, wie man sie von ihr nicht unbedingt erwartet hätte. Neben „Medicine“ sind dies vor allem „Don`t Lose Hope“ oder „Goodbye“.

„Als Songwriterin war es mir immer wichtig, dass meine Musik nicht nur im Hintergrund läuft – ich möchte auch mit diesen neuen Songs und meinen Texten etwas bewegen.“

Für einige dieser Songs hat sie sich Unterstützung aus der „Hit-Schmiede“ Schweden geholt. Jonas Myrin, der bereits mit Natasha Bedingfield und Snow Patrol zusammengearbeitet hat, schrieb und produzierte einige Titel mit ihr und ist auch als Duett-Partner auf „Don`t Lose Hope“ zu hören.

Zu „Medicine“ sagt sie selbst:

„Aus diesem Song spricht die Frau in mir, die manchmal auch wütend werden kann. Ich arbeite in einem Bereich, der es Frauen nicht leicht macht, denn es ist leider ein Fakt, dass in der Musikbranche Männer bevorzugt werden. Und das ist nicht nur in meinem Beruf der Fall. ‚Medicine‘ ist aber kein ‚Beschwerde-Song’, ich spreche einfach nur mal aus wie es ist. Gleichzeitig möchte ich Frauen mit diesem Song raten, sich selbst treu zu bleiben. Das hat seinen Preis – auch ich habe lukrative Angebote abgelehnt, um mich nicht verbiegen zu lassen – aber es lohnt sich: Ich kann mir bis heute im Spiegel in die Augen sehen und bin stolz auf mich und meine Entscheidungen.“ 
 
 
patricia kelly, albumcover

Aus der Live-Tour 2020 wurde Corona bedingt inzwischen eine Live-Tour 2021.

Dies sind die neuen Termine der Tour von Patricia Kelly – „One More Year – Live 2021“:

25.04.2021 – Dresden

29.04.2021 – Halle / Saale

30.04.2021 – Berlin

01.05.2021 – Hamburg

12.05.2021 – Kiel

13.05.2021 – Hannover

14.05.2021 – Bad Bodenteich

15.05.2021 – Eisenhüttenstadt

23.05.2021 – Wiesbaden

24.05.2021 – Freiburg

25.05.2021 – Stuttgart

29.05.2021 – Bielefeld

30.05.2021 – Bremen

31.05.2021 – Lübeck

05.06.2021 – Köln – Neue Location!

08.06.2021 – Saarbrücken

09.06.2021 – Düsseldorf

10.06.2021 – Bochum

15.06.2021 – München

16.06.2021 – Wien

25.06.2021 – Thale – (Open Air)

15.08.2021 – Magdeburg – (Open Air)

24.09.2021 – Leipzig – (Open Air)

25.09.2021 – Reichenbach/Vogtland

 

Patricia Kelly: „Medicine“ (Single), „One More Year“ (Album)

VÖs: 24. Januar 2020 (Single), 06.03.20 (Album + Fanbox)

Label: Electrola
 
Quelle: Electrola / MSK / Sandra Ludewig (Fotos)
Mai
12
Mi
Alin Coen veröffentlicht ein neues Album
Mai 12 ganztägig

2007 war`s, als Alin Coen gemeinsam mit ein paar gleichgesinnten Musikern in Weimar die Alin Coen Band gründete.In wenigen Jahren eroberten sie sich eine stetig wachsende Fangemeinde. Sie gingen regelmäßig auf Tour und aus den kleinen Clubs wurden immer größere. Es folgten Fernsehauftritte, u.a. bei „Inas Nacht“. 2010 veröffentlichte die Band ihr Debüt-Album „Wer bist du?“. 2011 erhielt die Band dafür den Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie Nachwuchsförderung.

Zwei Jahre später erschien das Album „We’re Not the Ones We Thought We Were“.

Man könnte fast meinen, Alin Coen hätte mit dem Album-Titel bereits über ihre Zukunftsplanung reflektiert. Bis heute war das Album nämlich ihr letztes. Obwohl ihre Karriere gerade erst richtig in Schwung gekommen war, nahm sie sich die Zeit darüber nachzudenken, ob der eingeschlagene Weg wirklich der richtige ist. „Ich habe mich zunehmend gefragt, ob diese Existenz als Musikerin überhaupt zu mir passt. Ob das jetzt einfach immer weiter wächst. Oder ob da nicht noch ein anderer sinnvollerer Weg auf mich wartet‟, erzählt Alin.

Sie nahm sich von ihrer Musiker-Karriere eine Auszeit und studierte Land- und Wassermanagement in den Niederlanden.

Daneben arbeitete sie bei Greenpeace in ihrer Heimatstadt Hamburg. Und wie sich herausstellte, ging der Plan für sie auf.  Der große Abstand machte eine neue Nähe zur Musik überhaupt erst möglich. „Ich habe gelernt, dass ich mir Zeit lassen und noch konsequenter auf mich hören darf.‟ 2017 ging sie (bereits hochschwanger) mit dem Pop-Poeten Philipp Poisel auf Tour und gab schon kurz nach der Geburt ihres Sohnes weitere Konzerte. Mit dem intensiven Live-Spielen wuchs bei ihr schließlich auch wieder der Wunsch, neue, aktuelle Lieder ihren Fans zu präsentieren.

Im Januar 2020 war`s dann soweit.

Gemeinsam mit den Musikern ihrer Band und weiteren Gästen ging Alin Coen ins Studio, um ihr neues Album „Nah“ einzuspielen. Bassist Philipp Martin und Schlagzeuger Fabian Stevens gehören schon seit 2007 zu ihrer Band. Als Gastmusiker für das Album hinzugekommen sind u.a. Gitarrist Andie Mette und Pianist David Schwarz.

Die Songs spielten sie in nur sechs Tagen live ein – im LowSwing Studio in Alins Wahlheimat Berlin.

Besonders prägend in diesen neuen Songs ist ihre Stimme: einerseits transparent und zerbrechlich – andererseits wiederum kraftvoll, klar und raumfüllend„Die Arbeit mit Tobias Fröberg als Produzenten hatte großen Einfluss auf das Selbstverständnis, mit dem ich gesungen habe. Er hat mich gefragt, ob er sich mit in den Aufnahmeraum setzen darf. Dadurch hatte ich ein Bewusstsein dafür, dass mir jemand gerade sehr aufmerksam zuhört‟, sagt Alin. Gemeinsam haben Fröberg und sie den emotionalen Kern jedes einzelnen Songs herausgearbeitet. „In den Liedern vermischen sich eigene und fremde Beziehungserfahrungen. Es ist herausfordernd und erfüllend zugleich, sich jedes Mal aufs Neue auf diese Situationen und Stimmungen einzulassen.‟

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind 12 Songs, in denen Alin Coen mal von einer Liebe erzählt, die der Gleichgültigkeit weicht („Du machst nichts‟), ein andermal die Unvollkommenheit hochleben lässt („Alles was ich hab‟). „Entflammbar‟ wiederum ist ein Lied über zu langes Hoffen und Warten und welche Wunden sich in dieser Zeit unmerklich ansammeln. Ihr „Held‟ ist musikalisch  das vielleicht überraschendste Lied auf dem Album. Hier greift Alin nämlich zur Abwechslung mal zur E-Gitarre und rockt ab. „Ich hatte irgendwann das Gefühl, dass ich aus einem gewissen Gefühlsspektrum nicht herauskomme, wenn ich nur am Klavier komponiere. Also habe ich zur E-Gitarre gegriffen, sie an meinen schrottigen Bass-Verstärker angeschlossen und einfach geguckt, was passiert‟, sagt Alin.

Für die Produktion ihres Albums hat sie sich neben den bereits genannten Musikern auch weibliche Verstärkung ins Studio geholt. So ist etwa auf „Beben‟ Marie-Claire Schlameus mit ihrem Cello zu hören. Die Multiinstrumentalistin Liv Solveig spielt Geige bei „Alles was ich hab‟. Und auf „Bei dir‟ sind CATT, Celina Bostic, Naima und Mia Diekow an den Backing Vocals zu hören.

 „Nah‟ erscheint am 28. August 2020 auf Alin Coens eigenem Label PFLANZ EINEN BAUM.

Den offiziellen Clip zu „Du machst nichts“ findet ihr hier:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_oB7aPgPSZA

 

ALIN COEN – BEI DIR TOUR 2021

20.04.2021 MAGDEBURG, Moritzhof

21.04.2021 ERLANGEN, E-Werk

23.04.2021 DRESDEN, Alter Schlachthof

24.04.2021 ERFURT, HsD Gewerkschaftshaus

25.04.2021 ESSEN, Weststadthalle

26.04.2021 KÖLN, Gloria

27.04.2021 SAARBRÜCKEN, Garage

29.04.2021 LEIPZIG, Täubchenthal

30.04.2021 MÜNCHEN, Technikum

01.05.2021 STUTTGART, Im Wizemann

02.05.2021 KARLSRUHE, Tollhaus

03.05.2021 FRANKFURT, Batschkapp

05.05.2021 OSNABRÜCK, Lagerhalle

06.05.2021 OLDENBURG, Kulturetage

07.05.2021 ROSTOCK, Mau-Club

08.05.2021 LÜBECK, Riders Café

09.05.2021 HANNOVER, Pavillon

11.05.2021 HAMBURG, Docks

12.05.2021 BERLIN, Festsaal Kreuzberg

 

AlinCoen_Nah_Cover

Alin Coen: „Nah“

VÖ: 28.08.20 (Album)

Label: Pflanz einen Baum Vertrieb: Rough Trade

 

Quelle: Alin Coen / Pflanz einen Baum / Birgit Reuther

© Christian Behring im August 2020

THE BASEBALLS – HOT SHOTS LIVE – VERSCHOBEN @ ASTRA Kulturhaus
Mai 12 um 20:00

Basti, Sam und Digger – The Baseballs – melden sich zurück!

Ein neues Album liegt noch nicht vor, dafür stehen aber die Tourdaten fest. Im Oktober 2020 werden sie 16 Mal die Bühne rocken. Und davon kann man ganz sicher ausgehen, denn die Baseballs waren schon immer einer der heißesten Live-Acts. Das bewiesen sie u.a. bei ihrem Konzert auf der Zitadelle vor mehreren tausend Fans.

The Baseballs, Zitadelle Spandau, Berlin, 24.08.2012, Konzert

Basti, Sam, Digger, „The Baseballs“, Zitadelle Spandau, Berlin, 24.08.2012, Konzert

Nach sechs erfolgreichen Alben und den dazugehörigen Tourneen gönnten sie sich eine kleine Auszeit. Wobei Auszeit bei ihnen nicht heißt, dass sich sich ganz aus dem Showbizz verabschiedet hätten. Am aktivsten war sicherlich Basti alias Sebastian Raetzel. Schon vorher hat er Songs für andere Sänger geschrieben. In diesem Jahr aber hat er jetzt sein erstes eigenes Album veröffentlicht. Beim Record-Release-Konzert ließen es sich seine Baseballs nicht nehmen, und sangen auch einen Song mit ihm. Daneben hat er auch noch eine eigene wöchentliche Radio-Sendung. Aber 2020 will er sich wieder ganz auf  auf die Baseballs konzentrieren.

Zur Zeit arbeiten sie mit Hochdruck am „verflixten siebten“ Album. Allzu viel haben sie noch nicht raus gelassen. Aber immerhin steht der Titel, den das Album tragen wird, fest: „Hot Shots“. Und natürlich, dass es noch vor der Tour erscheinen soll, damit ihre Fans ordentlich mit ihnen Party machen können.

Am 9. Oktober 2020 starten sie auf ihre „Hot Shots“-Tour! in Leipzig Täubchenthal. Tour-Abschluß ist am 28.10.20 in Hamburg. Corona macht den Baseballs leider einen Strich durch diese Tourpläne. Neuer Starttermin ist der 22. April 2021! Berlin steht am 12. Mai 2021 auf dem Programm.

The Baseballs, Zitadelle Spandau, Berlin, 24.08.2012, Konzert

Basti, Sam, Digger, „The Baseballs“, Zitadelle Spandau, Berlin, 24.08.2012, Konzert

 

HOT SHOTS LIVE 2021

22.04. Köln DEUTSCHLAND Live Music Hall  
25.04. München DEUTSCHAND Muffathalle  
27.04. Solothurn SCHWEIZ Kofmehl  
28.04. Fribourg SCHWEIZ Fri-Son  
29.04. Stuttgart DEUTSCHLAND Im Wizemann  
30.04. Luzern SCHWEIZ Schüür  
02.05. Wien ÖSTERREICH Gasometer  
04.05. Linz ÖSTERREICH Posthof  
06.05. Hamburg DEUTSCHLAND Docks  
07.05. Leipzig DEUTSCHLAND Täubchenthal  
08.05. Kaiserslautern DEUTSCHLAND Kammgarn  
09.05. Hannover DEUTSCHLAND Capitol  
11.05. Frankfurt DEUTSCHLAND Batschkapp  
12.05. Berlin DEUTSCHLAND Astra Kulturhaus  
13.05. Nürnberg DEUTSCHLAND Hirsch  
14.05. Dortmund DEUTSCHLAND Warsteiner Music Hall  
21.05. St. Peterburg RUSSLAND Cosmonavt  
22.05. Moscow RUSSLAND Klub Glavclub  
29.05. Spydeberg NORWEGEN Spydeberg Rock 2021
Quelle: Neuland Concerts
Mai
19
Mi
Celine Dion auf COURAGE WORLD TOUR – jetzt: 2021 @ SONY Music / Mercedes-Benz Arena
Mai 19 ganztägig

Celine Dion, eine der erfolgreichsten Sängerinnen weltweit, kommt nach Deutschland!

Im Juni und Juli 2020 wollte sie eigentlich fünf Konzerte in Deutschland geben. Das Berliner Konzert in der Waldbühne sollte das größte und einzige Open-Air-Konzert in Deutschland werden. Der reguläre Vorverkauf begann am 4. Oktober 2019. Aber auch die große Celine Dion wurde nicht von den CORONA-Auswirkungen verschont. Aber jetzt gibt es endlich Ersatz-Termine! Nun kommt sie im Mai und Juni 2021 nach Deutschland.

Hier ein Statement der Sängerin dazu:

„Ich hatte wirklich gehofft, dass ich in diesem Jahr wieder auf die Bühne zurückkehren könnte, aber nichts ist wichtiger als die Gesundheit und Sicherheit aller“, betont Celine Dion. „Die ganze Welt hat während dieser Pandemie so schwierige Zeiten durchgemacht – und mein Mitgefühl gilt all denen, die gelitten haben. Ich bin mir sicher, dass wir es schließlich gemeinsam durchstehen werden und die verloren gegangene Zeit wieder aufholen. Ich vermisse es, auf der Bühne zu stehen und kann es kaum erwarten, wieder gemeinsam mit Ihnen allen zu singen. Bleiben Sie gesund… bis bald!“

Den Startschuß zu ihrer COURAGE WORLD TOUR bildete ein Konzert in ihrer Heimatstadt Quebec am 18. September 2019. Die Tour führt sie rund um die Welt in mehr als 100 Städte. Aufgrund der großen Nachfrage wurden bereits jetzt Zusatzshows gebucht. Zu den europäischen Stationen zählen neben den fünf deutschen Städten Prag, Budapest, Paris, Stockholm, London, Helsinki, Wien, Kopenhagen und viele mehr. Zum ersten Mal auf dem Tourplan von Celine Dion überhaupt stehen Malta und Zypern.

Parallel zur Tour erschien am 15. November 2019 ihr neues Album „COURAGE“.

Es ist ihr erstes englischsprachiges Album seit 2013. Mit den Songs „Imperfections“, „Lying Down“ und dem Titeltrack gibt es bereits die ersten Vorboten auf ihren neuen Longplayer. Bereits diese drei Songs präsentieren die stilistische Bandbreite der Ausnahmesängerin, die  von Balladen bis hin zu dynamischen Uptempo-Popsongs reicht.

ALL Photos By Denise Truscello

COURAGE WORLD TOUR 2021

18.05.2021 München – Olympiahalle // verlegt vom 17.06.2020

19.05.2021 Berlin – Mercedes-Benz Arena // verlegt vom 22.07.2020 aus der Waldbühne

31.05.2021 Hamburg – Barclaycard Arena  // verlegt vom 22.06.2020

02.06.2021 Köln – LANXESS arena // verlegt vom 21.06.2020

04.06.2021 Mannheim – SAP Arena // verlegt vom 19.06.20 2020

 

Celine Dion – Courage

VÖ: 15. November 2019 via Columbia Records / SONY Music

Mai
21
Fr
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 21 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 23. Mai 2021.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

10.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 04.04.2020 // ausverkauft!
11.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 05.04.2020
21.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 10.04.2020
22.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 11.04.2020 // ausverkauft!
23.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 09.04.2020

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle

Mai
22
Sa
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 22 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 23. Mai 2021.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

10.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 04.04.2020 // ausverkauft!
11.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 05.04.2020
21.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 10.04.2020
22.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 11.04.2020 // ausverkauft!
23.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 09.04.2020

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle

Mai
23
So
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 23 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 23. Mai 2021.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

10.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 04.04.2020 // ausverkauft!
11.03.2021 Köln – Musical Dome // verlegt vom 05.04.2020
21.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 10.04.2020
22.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 11.04.2020 // ausverkauft!
23.05.2021 Berlin – Admiralspalast // verlegt vom 09.04.2020

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle

Mai
25
Di
PAT METHENY – Neues Album und neue Tour 2021 @ Philharmonie // Warner Music
Mai 25 ganztägig
PAT METHENY - Neues Album und neue Tour 2021 @ Philharmonie // Warner Music

„From This Place“ ist das erste neue Album von Jazz-Gitarrist Pat Metheny seit 5 Jahren.

Am 21. Februar 2020 erschien das Album, das 10 neue Kompositionen Methenys enthält. Eingespielt wurde es von Pat Metheny, seinem langjährigen Drummer Antonio Sanchez, der malaysisch-australischen Bassistin Linda May Han Oh, dem englischen Pianisten Gwilym Simcock, sowie der Hollywood Studio Symphony unter der Leitung von Joel McNeely. Meshell Ndegeocello (Vocals), Gregoire Maret (Mundharmonika) und Luis Conte (Percussion) sind weitere prominente Gäste auf „From This Place“.

„From This Place ist eine dieser Aufnahmen, die ich bereits mein ganzes Leben lang produzieren wollte. Sie ist für mich eine Art musikalischer Höhepunkt und spiegelt ein breites Spektrum an Ausdrucksformen, die mich über die Jahre interessierten – auf Großleinwand dimensioniert. Die Aufführungsweise bietet Kommunikationsmöglichkeiten, die nur mit einer Gruppe von Musikern erreicht werden können, die mehrere hundert Abende gemeinsam auf der Bühne verbrachten“, sagt Metheny.

Das neue Album „From This Place“ ist vergangenen Freitag bei Nonesuch/Warner Music erschienen. Auf der anstehenden Tour wird es allerdings nicht ein Stück des Album zu hören geben.

Pat Metheny hat inzwischen nämlich sein nächstes Projekt in Angriff genommen: „Side Eye“.

Mit „Side Eye“ will er in wechselnder Besetzung junge aufstrebende Musiker fördern. Auf dieser Tour sind es James Francies (key,p) und Marcus Gilmore (dr). 

„Wir haben in dem Trio bereits eine bedeutende Menge neuer Stücke gespielt. Und ich werde noch einen Haufen neuer Songs für dieses Setting schreiben, schätze ich. Die ganze Idee für „Side Eye“ entstand aus den Konzerten mit Linda, Gwilym und Antonia heraus, mit denen ich alte Stücke von mir gespielt hatte. Ich habe 45 Jahre gebraucht, um das letztendlich zuzulassen. Ich bin bereit, etwas ganz anderes in Angriff zu nehmen, und „Side Eye“ ist ein ganz anderes Setting. Indes spielen wir auch in dieser Besetzung ein paar der alten Stücke, allerdings sind die beinahe nicht  wiederzuerkennen – in einer coolen Weise. Die beiden Typen haben definitiv eine andere Auffassung der Sache. Es ist eine spannende, interessante und überaus verschiedenartige Band.“

Hier noch das Statement von Konzertveranstalter Karsten Jahnke:

„Aufgrund des anhaltenden Verbots von Großveranstaltungen vieler Bundesländern, müssen wir leider auch die geplanten Konzerte mit Pat Metheny in Berlin, Bremen, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart und München verschieben. Gleichzeitig freuen wir uns vier weitere Termine in Bielefeld, Neunkirchen, Erfurt und Leipzig bekanntgeben zu können.
Der Künstler sowie die Karsten Jahnke Konzertdirektion bedauern diese Umstände sehr.
Wir freuen uns sehr bereits heute Nachholtermine und vier neue Termine für Pat Metheny bekannt zu geben. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.“

Dies sind die neuen Tour-Daten für 2021:

10. Mai 2021 Stuttgart Liederhalle, Beethoven-Saal (verlegt vom 19.05.2020)
11. Mai 2021 Bremen Die Glocke (verlegt vom 30.05.2020)
13. Mai 2021 Hamburg Laeiszhalle (verlegt vom 24.05.2020)
14. Mai 2021 Dortmund Konzerthaus (verlegt vom 20.05.2020)
17. Mai 2021 Bielefeld Rudolf-Oetker-Halle (neu)
19. Mai 2021 Frankfurt Alte Oper (verlegt vom 29.05.2020)
20. Mai 2021 Neunkirchen Gebläsehalle (neu)
21. Mai 2021 Düsseldorf Tonhalle (verlegt vom 23.05.2020)
22. Mai 2021 Erfurt Alte Oper (neu)
23. Mai 2021 München Philharmonie (verlegt vom 17.05.2020)
25. Mai 2021 Berlin Philharmonie (verlegt vom 31.05.2020) (Beginn: 21:00h)
07. Juni 2021 Leipzig Haus Auensee (neu)

Quelle: Karsten Jahnke Konzertdirektion / Warner Music

Mai
26
Mi
Licence To Swing – Tom Gaebel And His Orchestra @ Admiralspalast
Mai 26 um 20:00

Leider mussten aufgrund der Corona-Pandemie und der weiter geltenden Einschränkungen die Termine von „Tom Gaebel And His Orchestra – Licence To Swing“ erneut verlegt werden.

Tom Gaebel selbst bedauert dies außerordentlich und sagt dazu:

„Leider müssen meine ursprünglich für Anfang 2021 geplanten LICENCE TO SWING & SINGT SINATRA-Konzerte, veranstaltet vom Concertbüro Zahlmann erneut verschoben werden. Ich freue mich aber sehr jetzt bereits die Ersatztermine bekannt geben zu können.“

Aber nun gibt es neue Termine für seine Show „Licence To Swing“ (s.u.).

Tom Gaebel präsentiert mit seiner Show „Licence To Swing“ einen ganzen Abend voller musikalischer Film-Legenden, allesamt frisch herausgeputzt und in neue Arrangements gesteckt.

Der Titel des neuen Programms spielt natürlich ganz offensichtlich auf den James-Bond-Klassiker „Licence To Kill“ an. Seit 1962 der erste James Bond-Film in die Kinos kam, hat die Film-Reihe auch eine ganze Riege an Songs hervorgebracht, die zu Klassikern der Musikgeschichte wurden. Songs wie „Goldfinger“, „Diamonds Are Forever“ oder „Live And Let Die“ haben sich längst ins kollektive Gedächtnis eingebrannt und begeistern Film- und Musikfans bis heute.

Tom Gaebel, Deutschlands Big-Band-Entertainer-Nr-1, setzt mit seinem Programm „Licence To Swing“ diesen großen Film-Songs ein Denkmal.

Er holt dabei nicht nur James Bond, sondern auch viele andere legendäre Leinwand-Ikonen musikalisch auf die Bühne. Die perfekte Besetzung für diese Rolle ist Gaebel allemal: Immerhin spielt er mit seinem Orchester seit jeher die Musik, zu der James Bond Cocktails trinken würde: Eine Mischung aus Big-Band-Sound und Easy-Listening-Musik, mit Swing und eben diesem gewissen „Beat“, der das Herz eines jeden Agenten antreibt.

Tom GAEBEL And His Orchestra, Konzert, Admiralspalast, Berlin, 27.11.2019

„Tom GAEBEL“, Konzert, Admiralspalast, Berlin, 27.11.2019

„Ich liebe seit meiner Jugend Filmmusik und natürlich lief bei mir die Schallplatte mit den Bond-Hits rauf und runter!“ erzählt der Fachmann in Sachen „Swinging Sixties“. „Wenn man diese Sachen hört, muss man doch einfach sofort grinsen – jeder liebt diese Songs und diesen Sound, aber man bekommt das live leider nie zu hören!“

„Dr. Swing“ hat daher immer auch ein wenig Filmmusik mit im Gepäck bei seinen Konzerten. Neben den eigenen Songs  und den Interpretationen von Ol‘ Blue Eyes.

„Seit ein paar Jahren aber geisterte mir die Idee durch den Kopf, dass man doch einfach mal ein komplettes Programm mit Agenten und Co spielen müsste – zu unserem eigenen Spaß genauso wie für das Publikum!“

Tom Gaebel And His Orchestra -Licence To Swing

26.05.21 Berlin, Admiralspalast (verlegt vom 20.10.20/05.01.21)
30.05.21 Erfurt, Alte Oper (verlegt vom 21.10.20/21.03.21)
31.05.21 Leipzig, Gewandhaus (verlegt vom 16.01.21)

Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Quelle: Concertbuero Zahlmann