Calendar

Okt
27
Mi
Sarah Lesch – TRIGGERWARNUNG – Live @ Columbia Theater // Räuberleiter
Okt 27 ganztägig

Am 19. November 2021 erscheint bereits das 5. Album der Leipziger Sängerin und Songwriterin Sarah Lesch. „Triggerwarnung“ enthält 10 neue Songs. Solange müssen ihr Fans aber nicht warten, um Sarah Lesch mit dem neuen Material auch live zu hören, denn bereits ab 15. Oktober 2021 ist sie quer durch Deutschland unterwegs. Und für alle, denen das jetzt zu schnell geht, gibt es auch schon für 2022 erste Konzerttermine (s.u.).

Der Titel von Sarah Leschs fünftem Album ist Programm und Provokation.

Die Lieder sind Statement und Kraftquelle. Die Platte ist eine Ansage an eine Gesellschaft, die sich oft noch schwertut wichtige Diskurse auszuhalten. Nach 50 Jahren “Wir haben abgetrieben”, nach 15 Jahren MeToo-Kampagne, nach knapp einem Jahrzehnt #aufschrei mag vielleicht niemand mehr an die heile Welt glauben, aber mehr als ein kollektives Achselzucken ist leider in der Regel nicht drin. Die Welt ist schlecht, aber dieser ganze Weltverbesserungskram geht dann trotzdem zu weit. Abtreiben darf man doch jetzt und die Arbeitskollegin sieht auch jeden Tag ganz glücklich aus. Und bitte nicht krampfhaft unsere schöne Sprache verhunzen! Oh hoppla, wieder ein Text aus Männerperspektive.

Sarah Lesch ist wütend.

Wut, die sich Bahn bricht nach toughen Jahren als Musikerin, als Frau, als Mutter. Als Mensch. Aufgestaute, aufgeschobene Wut. Wut, die sich nun umkehrt: In Kraft und Verständnis. In Klarheit. In Wahrheit, Unbedingtheit und: in Liebe. Das ist alles nicht neu, schon Testament, Zeitlose Kamelle und viele andere ihrer Lieder haben emanzipatorische Themen auf die Bühne getragen. Mit ihnen hat Sarah Lesch dem Liedermachergenre in den letzten Jahren den Altherrendogmatismus ausgetrieben und den politischen Song wieder um Themen des privaten Zusammenlebens erweitert. Und dennoch geht TRIGGERWARNUNG weiter als alles bisherige.

Sarah singt von Gewalterfahrungen, von Demütigungen, von den Härten in einer zerrissenen Welt.

Es sind Lieder, die empowernd sind und aus der anonymen Masse Vereinzelter eine Familie aus verbundenen Geschwistern erschaffen, die ermutigt und wachgeküsst, aber vor allem gemeinsam echten Wandel bewirken können. Nie war Sarah Lesch näher bei sich selbst, nie näher bei den anderen. Nie war ihr Blick klarer, die Sprache deutlicher, die Bilder konkreter als auf TRIGGERWARNUNG.

Musikalisch setzt Sarah Lesch dabei erneut auf nuanciert kongeniale Bandarrangements, die ihren Liedern und dem Charisma ihrer vielseitigen Stimme einen weiten und tiefen Raum geben.

Auch unter Coronabedingungen konnte Sarah gemeinsam mit ihrem Produzenten Erik Manouz dafür eine erstklassige Riege an internationalen Gästen versammeln, darunter auch Jazz- und Pop-Koryphäen wie Wencke Wollny und Antonia Hausmann von Karl die Große oder der preisgekrönte Pianist Johannes Bigge. Entstanden sind Songs, deren lyrische Eindringlichkeit durch die Arrangements noch unterstrichen wird. Botschaft und musikalische Klasse stehen sich hier nicht gegenseitig im Weg, sondern verbünden sich zu einer poetischen Musik, die Ihresgleichen sucht.

Ob Sarah uns im berührenden „Ich trag Dich nach Haus“ Trost spendet, “Licht” wirft auf das Leben in der Pandemie oder uns auch die Seele streichelt mit “Es schläft ein Lied”, TRIGGERWARNUNG ist ein unbedingtes, ein unmittelbares Album. Eines mit Ausrufezeichen.

Sarah Lesch Cover Triggerwarnung_DigiCover_3000px

Sarah Lesch – „TRIGGERWARNUNG“
VÖ: 19. November 2021
Label: Räuberleiter
Genre: Pop, Singer-Songwriter, Liedermacher*in
Format: CD, LP, digital
​Für Fans von: Karl die Große, Lina Maly, Julia Engelmann

Sarah Lesch_By_Peter_Runkewitz_1

Tourdaten 2021

15. Oktober 2021 – Darmstadt – Centralstation (Nachholtermin)

23. Oktober 2021 – Bonn – Pantheon Theater

24. Oktober 2021 – Münster – Friedenskapelle

27. Oktober 2021 – Berlin – Columbia Theater (Nachholtermin | verlegt vom Huxleys/Metropol)

30. Oktober 2021 – Leipzig – UT Connewitz

03. November 2021 – Markgröningen – Stadthalle Markgröningen

04. November 2021 – Freiburg – Jazzhaus Freiburg

05. November 2021 – Basel (CH) – Konzertfabrik Z7

06. November 2021 – Bern (CH) – Mühle Hunziken

07. November 2021 – Offenburg – Reithalle Offenburg (Nachholtermin)

17. November 2021 – Göttingen – Musa

18. November 2021 – Hannover – Markuskirche (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

19. November 2021 – Neubrandenburg – Konzertkirche (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

21. November 2021 – Lübeck – Kolosseum (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

24. November 2021 – Regensburg – Alte Mälzerei

25. November 2021 – München – Strom

26. November 2021 – Linz (AT) – Posthof

27. November 2021 – Melk (AT) – Tischlerei Melk

28. November 2021 – Wien (AT) – Stadtsaal Wien

2022

02. März 2022 – Osnabrück – Lagerhalle (Nachholtermin)

03. März 2022 – Oldenburg – Kulturetage (Nachholtermin)

04. März 2022 – Wilhelmshaven – Kulturzentrum Pumpwerk (Nachholtermin)

06. März 2022 – Naumburg – Kunstwerk Turbinenhaus

10.März 2022 – Soest – Alter Schlachthof (Nachholtermin)

11. März 2022 – Aschaffenburg – Colos Saal (Nachholtermin)

16. März 2022 – Ingolstadt – Kulturzentrum neun

17. März 2022 – Ulm – Roxy

18. März 2022 – Ludwigsburg – Scala (Nachholtermin)

20. März 2022 – Meiningen – Volkshaus (Nachholtermin)

24. März 2022 – Stralsund – Störtebeker Brauquartier (Nachholtermin)

26. März 2022 – Weimar – Kulturzentrum mon ami (Nachholtermin)

27. März 2022 – “Ein Abend mit Sarah Lesch” in der Philippuskirche Leipzig (Nachholtermin)

31. März 2022 – Bochum – Bahnhof Langendreer

01. April 2022 – Lüneburg – Kulturforum (Nachholtermin)

02. April 2022 – Braunschweig – KufA (Nachholtermin | verlegt vom Westand)

03. April 2022 – Gießen – Kongresshalle Gießen (Nachholtermin)

08. April 2022 – Gersthofen – Stadthalle Gersthofen

09. April 2022 – Passau – Zauberberg (Nachholtermin)

02. Juli 2022 – Aigen-Schlägl (AT) – s’Stoareich (Open Air) (Nachholtermin)

26. Oktober 2022 – Chemnitz – AJZ (Nachholtermin)

27. Oktober 2022 – Cottbus – Gladhouse (Nachholtermin)

16. November 2022 – Erfurt – HSD (Nachholtermin)

17. November 2022 – Bielefeld – Forum (Nachholtermin)

18. November 2022 – Aachen – Franz (Nachholtermin)

23. November 2022 – Mainz – Frankfurter Hof (Nachholtermin)

25. November 2022 – Pforzheim – Kulturhaus Osterfeld (Nachholtermin)

30. November 2022 – Nürnberg – Z-Bau (Nachholtermin)

08. Dezember 2022 – Zwickau – Alter Gastometer (Nachholtermin)

Quelle: Backseat / Fotos: Peter Runkewitz

NICO SANTOS LIVE IN BERLIN @ Columbiahalle
Okt 27 um 20:00
NICO SANTOS LIVE IN BERLIN @ Columbiahalle

Nico Santos gehörte in den letzten Jahren zu den erfolgreichsten Künstlern im deutschen Radio. Sein Smash-Hit „Rooftop“ (2017) und das gemeinsam mit Lena aufgenommene Duett „Better“ (2019) vom aktuellen Album verwiesen sogar die größten internationalen Stars wie Ed Sheeran, Pink, Ariana Grande und Co. auf die Plätze. Sie reihten sich ein in die Kette von Nico Santos vorangegangenen Single-Erfolgen „Unforgettable“, „Safe“ und „Oh Hello“, die es allesamt auf den ersten Plätzen der Airplay-Charts in Deutschland, Österreich und Schweiz schafften.

Nico Santos verblüfft mit seiner Stimme.

Von seinem großen Vorbild Michael Jackson hat er das Zubeißende, Schneidende im Gesang übernommen, er selbst fügt dieser enormen Präsenz ein rhythmisches Spiel hinzu, so dass er auf seinem neuen Album großes, emotionales Storytelling mit einem transparenten, irrsinnig dynamischen Produktionsverständnis kombiniert, das voll in der Gegenwart verankert ist, sich hier und da bei HipHop, Soul oder R’n’B bedient.

Live besticht der Vollblutmusiker mit einer einmaligen Stimmfarbe und Leichtigkeit. Seine fünfköpfige Band besteht aus Straßenmusikern, denn er sucht die Nähe zum Originären. Die Straße ist für ihn der Ort der Wahrheit und das ist dann vielleicht Nico Santos‘ ganz eigener Weg, der ihn von allen seinen Vorbildern unterscheidet. 

Hier die kompletten Tourdaten von Nico Santos in diesem Jahr:

24. Okt. 2021 Frankfurt, Jahrhunderthalle (verlegt vom 10.05.2021)
25. Okt. 2021 Stuttgart, Porsche Arena (verlegt vom 12.05.2021)
26. Okt. 2021 München, Zenith (verlegt vom 13.05.2021)
27. Okt. 2021 Berlin, Columbiahalle (verlegt vom 28.04.2021) – Dieses Konzert findet unter der 2G Regelung statt 
29. Okt. 2021 Schmalkalden, Sport-/Mehrzweckhalle (verlegt vom 23.04.2021)
30. Okt. 2021 Rheine, Stadthalle (verlegt vom 08.05.2021)
01. Nov. 2021 Leipzig, Haus Auensee (verlegt vom 27.04.2021)
02. Nov. 2021 Bielefeld Lokschuppen (verlegt vom 21.04.2021)
03. Nov. 2021 Olpe, Stadthalle (verlegt vom 19.04.2021)
05. Nov. 2021 Stade, Stadeum (verlegt vom 25.04.2021)
06. Nov. 2021 Münster, Jovel Music Hall (verlegt vom 24.04.2021)
07. Nov. 2021 Dortmund, Warsteiner Music Hall (verlegt vom 18.04.2021)
09. Nov. 2021 Köln, Palladium (verlegt vom 04.05.2021)
10. Nov. 2021 Osnabrück, OsnabrückHalle (verlegt vom 20.04.2021)
11. Nov. 2021 Bremen, Pier2 (verlegt vom 05.05.2021)
15. Nov. 2021 Mannheim, Maimarktclub (verlegt vom 09.05.2021)
16. Nov. 2021 Hannover, Capitol (verlegt vom 06.05.2021)
17. Nov. 2021 Hamburg, Edel-Optics.de Arena (verlegt vom 16.04.2021)
 
 
Okt
31
So
LARKIN POE – 2020 / 2021 wieder in Berlin @ Huxleys Neue Welt
Okt 31 um 20:00

Auch 2020 kommen die beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell mit ihrem aktuellen Album „Venom & Faith“ für vier Konzerte nach Deutschland.

Am 26. Mai 2020 treten die Roots-Rocker von  LARKIN POE im Berliner Huxleys auf. Die weiteren Stationen im Rahmen ihrer Europa-Tour sind Köln, München und Hamburg. 

Das war der Plan.

Und eigentlich wollten sie auch schon Songs ihres demnächst erscheinenden Albums präsentieren. Allerdings hat diese fiese Krankheit nun alles über den Haufen geworfen. Ihren Album-Release hatten sie schon etwas nach hinten verschoben. Nun auch die Tour und die vier Deutschland-Konzerte. LARKIN POE wollen die vier Shows jetzt im Februar und März 2021 nachholen. Das ist nun leider auch schon wieder Geschichte.

Das Konzert vom 26.05.2020 im Berliner Huxleys wurde jetzt erneut verlegt und findet statt 04.03.2021 am 31. Oktober 2021 statt (Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 19 Uhr).

Wurden sie anfangs noch von vielen Kritikern als die „kleinen Schwestern der Allman Brothers“ bezeichnet, so haben sie solche Vergleiche schon lange nicht mehr nötig. Die beiden Schwestern Rebecca Lovell und Megan Lovell haben schon so viele Konzerte und Tourneen absolviert, Songs und Platten eingespielt, dass sie längst ihre eigenen Fußabdrücke hinterlassen haben.

Daneben sind sie auch gefragte Gastmusiker.

Als Mitmusiker von etablierten Acts wie Elvis Costello oder Conor Oberst haben sie sich schon vor Larkin Poe einen Namen gemacht. 2016 haben sie auf Steven Tylers erstem Solo-Album mitgespielt. Ein Jahr später gehören sie zur Backing-Band des Tom Petty-Tribute-Konzerts in Los Angeles. Dabei standen sie neben Jackson Browne und Don Henley auf der Bühne.

Auf ihrem vierten Album „Venom & Faith” treffen starke Southern-Rock-Melodien auf erdigen Blues.

LARKIN POE, venom and faith, Coverbild

Mit dem 10 Songs umfassenden Album haben sie 2018 ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Sind auf ihrem ersten Album „KIN“ (2014) unter dem Namen LARKIN POE noch Einflüsse aus Pop und modernem Country-Rock hörbar, so haben sie diesen Ballast längst abgeworfen. Auf „Venom & Faith“ „… feiern zwei Schwestern mit ihrem modernen Blues die amerikanische Roots-Musik“, so formuliert Rebecca Lovell es selbst. Produziert haben die beiden erneut zusammen mit ihrem langjährigen Ton-Ingenieur Roger Alan Nichols. Aufgenommen haben sie die Songs in ihrer Wahlheimat Nashville.

Passend zur kommenden Europa-Tour 2021 soll auch ein neues Album erscheinen. Voraussichtlich im Juni 2020.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit dem Song „Holy Ghost“ ab sofort auf YouTube:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e5-NxtiP0_k

 

Dies sind die neuen Tour-Daten für den deutschsprachigen Raum:

12.07.21 – München – Muffathalle

17.10.21 – Hamburg – Markthalle

30.10.21 – Köln – Essigfabrik  

31.10.21 – Berlin –  Huxley’s Neue Welt

Als Special Guests wurden Crown Lands bestätigt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Nov
12
Fr
Black Pumas in Deutschland @ Frannz Club / Metropol
Nov 12 ganztägig
Black Pumas in Deutschland @ Frannz Club / Metropol

Es gibt Geschichten, die man nicht vorhersehen kann und die sich am Ende von ganz von alleine schreiben. So wie die von Adrian Quesada und Eric Burton, den Black Pumas.

Als Gitarrist und Produzent Adrian Quesada 2017 in Austin im Studio saß und eine Stimme suchte, die seine Instrumentals zum Leben erweckt, stieß er schnell an seine Grenzen. Es war nicht leicht, jemanden mit einer eigenen und wiedererkennbaren Identität zu finden, der dann auch noch Neil Young und Sam Cooke liebt wie er.
Durch einen gemeinsamen Bekannten fand der Grammy-Preisträger schließlich sein musikalisches Pendant. Es war Eric Burton, der aus Quesadas Funk-Vorlagen „Black Moon Rising“ und „Fire“ formte. Die beiden Musiker entwickelten einen modernen Sound für eine außergewöhnliche Stimme und wurden Austins neue Band der Stunde, deren Auftritte  regelmäßig zu ausufernden Partys wurden. Selbstverständlich wurden sie zur „Best New Band“ bei den Austin Music Awards erkoren. NPR benannte sie zur „breakout band of 2019“.

Im Juni erschien das hochgelobte und selbstbetitelte Debütalbum und für November kündigten die Black Pumas erste Termine in Deutschland an. Die beiden Auftritte in Berlin und Köln sind bereits restlos ausverkauft.

Jetzt haben sie neue Termine für 2020 bekannt gegeben. Im Februar 2020 folgt eine ausgedehnte Tour mit vier Konzerten in Deutschland.

BLACK PUMAS – Tourdaten

Tickets für die Konzerte gibt es ab Freitag, den 06. September, 11 Uhr

12.11.2019 Berlin – Frannz Club – ausverkauft

13.11.2019 Köln – Helios 37 //ausverkauft

15.02.2020 Heidelberg – Karlstorbahnhof

16.02.2020 Köln – Gloria

18.02.2020 Hamburg – Uebel & Gefährlich

19.02.2020 Berlin – Metropol

Im November 2020 habt ihr nun aber nochmal die Chance euch von den Black Pumas in Hamburg, Dortmund, Köln oder Berlin mitreißen zu lassen.

Hier die neuen Termine der BLACK PUMAS für 2021-2022:

— Hamburg | Docks / verlegt vom 16.11.2020, 22.06.2021

 — Dortmund | FZW / verlegt vom 14.11.2020, 23.06.2021

— Berlin | Verti Music Hall / verlegt vom 15.11.2020

 — Köln | Live Music Hall

 

Nov
19
Fr
Sarah Lesch – TRIGGERWARNUNG – Live @ Columbia Theater // Räuberleiter
Nov 19 ganztägig

Am 19. November 2021 erscheint bereits das 5. Album der Leipziger Sängerin und Songwriterin Sarah Lesch. „Triggerwarnung“ enthält 10 neue Songs. Solange müssen ihr Fans aber nicht warten, um Sarah Lesch mit dem neuen Material auch live zu hören, denn bereits ab 15. Oktober 2021 ist sie quer durch Deutschland unterwegs. Und für alle, denen das jetzt zu schnell geht, gibt es auch schon für 2022 erste Konzerttermine (s.u.).

Der Titel von Sarah Leschs fünftem Album ist Programm und Provokation.

Die Lieder sind Statement und Kraftquelle. Die Platte ist eine Ansage an eine Gesellschaft, die sich oft noch schwertut wichtige Diskurse auszuhalten. Nach 50 Jahren “Wir haben abgetrieben”, nach 15 Jahren MeToo-Kampagne, nach knapp einem Jahrzehnt #aufschrei mag vielleicht niemand mehr an die heile Welt glauben, aber mehr als ein kollektives Achselzucken ist leider in der Regel nicht drin. Die Welt ist schlecht, aber dieser ganze Weltverbesserungskram geht dann trotzdem zu weit. Abtreiben darf man doch jetzt und die Arbeitskollegin sieht auch jeden Tag ganz glücklich aus. Und bitte nicht krampfhaft unsere schöne Sprache verhunzen! Oh hoppla, wieder ein Text aus Männerperspektive.

Sarah Lesch ist wütend.

Wut, die sich Bahn bricht nach toughen Jahren als Musikerin, als Frau, als Mutter. Als Mensch. Aufgestaute, aufgeschobene Wut. Wut, die sich nun umkehrt: In Kraft und Verständnis. In Klarheit. In Wahrheit, Unbedingtheit und: in Liebe. Das ist alles nicht neu, schon Testament, Zeitlose Kamelle und viele andere ihrer Lieder haben emanzipatorische Themen auf die Bühne getragen. Mit ihnen hat Sarah Lesch dem Liedermachergenre in den letzten Jahren den Altherrendogmatismus ausgetrieben und den politischen Song wieder um Themen des privaten Zusammenlebens erweitert. Und dennoch geht TRIGGERWARNUNG weiter als alles bisherige.

Sarah singt von Gewalterfahrungen, von Demütigungen, von den Härten in einer zerrissenen Welt.

Es sind Lieder, die empowernd sind und aus der anonymen Masse Vereinzelter eine Familie aus verbundenen Geschwistern erschaffen, die ermutigt und wachgeküsst, aber vor allem gemeinsam echten Wandel bewirken können. Nie war Sarah Lesch näher bei sich selbst, nie näher bei den anderen. Nie war ihr Blick klarer, die Sprache deutlicher, die Bilder konkreter als auf TRIGGERWARNUNG.

Musikalisch setzt Sarah Lesch dabei erneut auf nuanciert kongeniale Bandarrangements, die ihren Liedern und dem Charisma ihrer vielseitigen Stimme einen weiten und tiefen Raum geben.

Auch unter Coronabedingungen konnte Sarah gemeinsam mit ihrem Produzenten Erik Manouz dafür eine erstklassige Riege an internationalen Gästen versammeln, darunter auch Jazz- und Pop-Koryphäen wie Wencke Wollny und Antonia Hausmann von Karl die Große oder der preisgekrönte Pianist Johannes Bigge. Entstanden sind Songs, deren lyrische Eindringlichkeit durch die Arrangements noch unterstrichen wird. Botschaft und musikalische Klasse stehen sich hier nicht gegenseitig im Weg, sondern verbünden sich zu einer poetischen Musik, die Ihresgleichen sucht.

Ob Sarah uns im berührenden „Ich trag Dich nach Haus“ Trost spendet, “Licht” wirft auf das Leben in der Pandemie oder uns auch die Seele streichelt mit “Es schläft ein Lied”, TRIGGERWARNUNG ist ein unbedingtes, ein unmittelbares Album. Eines mit Ausrufezeichen.

Sarah Lesch Cover Triggerwarnung_DigiCover_3000px

Sarah Lesch – „TRIGGERWARNUNG“
VÖ: 19. November 2021
Label: Räuberleiter
Genre: Pop, Singer-Songwriter, Liedermacher*in
Format: CD, LP, digital
​Für Fans von: Karl die Große, Lina Maly, Julia Engelmann

Sarah Lesch_By_Peter_Runkewitz_1

Tourdaten 2021

15. Oktober 2021 – Darmstadt – Centralstation (Nachholtermin)

23. Oktober 2021 – Bonn – Pantheon Theater

24. Oktober 2021 – Münster – Friedenskapelle

27. Oktober 2021 – Berlin – Columbia Theater (Nachholtermin | verlegt vom Huxleys/Metropol)

30. Oktober 2021 – Leipzig – UT Connewitz

03. November 2021 – Markgröningen – Stadthalle Markgröningen

04. November 2021 – Freiburg – Jazzhaus Freiburg

05. November 2021 – Basel (CH) – Konzertfabrik Z7

06. November 2021 – Bern (CH) – Mühle Hunziken

07. November 2021 – Offenburg – Reithalle Offenburg (Nachholtermin)

17. November 2021 – Göttingen – Musa

18. November 2021 – Hannover – Markuskirche (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

19. November 2021 – Neubrandenburg – Konzertkirche (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

21. November 2021 – Lübeck – Kolosseum (wird verschoben, Ausweichtermin in Planung)

24. November 2021 – Regensburg – Alte Mälzerei

25. November 2021 – München – Strom

26. November 2021 – Linz (AT) – Posthof

27. November 2021 – Melk (AT) – Tischlerei Melk

28. November 2021 – Wien (AT) – Stadtsaal Wien

2022

02. März 2022 – Osnabrück – Lagerhalle (Nachholtermin)

03. März 2022 – Oldenburg – Kulturetage (Nachholtermin)

04. März 2022 – Wilhelmshaven – Kulturzentrum Pumpwerk (Nachholtermin)

06. März 2022 – Naumburg – Kunstwerk Turbinenhaus

10.März 2022 – Soest – Alter Schlachthof (Nachholtermin)

11. März 2022 – Aschaffenburg – Colos Saal (Nachholtermin)

16. März 2022 – Ingolstadt – Kulturzentrum neun

17. März 2022 – Ulm – Roxy

18. März 2022 – Ludwigsburg – Scala (Nachholtermin)

20. März 2022 – Meiningen – Volkshaus (Nachholtermin)

24. März 2022 – Stralsund – Störtebeker Brauquartier (Nachholtermin)

26. März 2022 – Weimar – Kulturzentrum mon ami (Nachholtermin)

27. März 2022 – “Ein Abend mit Sarah Lesch” in der Philippuskirche Leipzig (Nachholtermin)

31. März 2022 – Bochum – Bahnhof Langendreer

01. April 2022 – Lüneburg – Kulturforum (Nachholtermin)

02. April 2022 – Braunschweig – KufA (Nachholtermin | verlegt vom Westand)

03. April 2022 – Gießen – Kongresshalle Gießen (Nachholtermin)

08. April 2022 – Gersthofen – Stadthalle Gersthofen

09. April 2022 – Passau – Zauberberg (Nachholtermin)

02. Juli 2022 – Aigen-Schlägl (AT) – s’Stoareich (Open Air) (Nachholtermin)

26. Oktober 2022 – Chemnitz – AJZ (Nachholtermin)

27. Oktober 2022 – Cottbus – Gladhouse (Nachholtermin)

16. November 2022 – Erfurt – HSD (Nachholtermin)

17. November 2022 – Bielefeld – Forum (Nachholtermin)

18. November 2022 – Aachen – Franz (Nachholtermin)

23. November 2022 – Mainz – Frankfurter Hof (Nachholtermin)

25. November 2022 – Pforzheim – Kulturhaus Osterfeld (Nachholtermin)

30. November 2022 – Nürnberg – Z-Bau (Nachholtermin)

08. Dezember 2022 – Zwickau – Alter Gastometer (Nachholtermin)

Quelle: Backseat / Fotos: Peter Runkewitz

Nov
29
Mo
PATRICIA KELLY – Neues Album und Tour @ UdK, Electrola
Nov 29 ganztägig

Bekannt wurde Patricia Kelly vor allem als (drittältestes) Mitglied der Kelly Family. Aber wie auch einige andere ihrer Geschwister verfolgt sie seit Jahren ihre eigenen Projekte. 2008 war sie mit ihrem ersten Solo-Projekt auf Tour, 2010 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album.

Jetzt gibt es neues Material von ihr.

Bereits am 24. Januar 2020 erschien die Single „Medicine“. Am 6. März 2020 folgt das Album mit insgesamt 12 Songs, zum großen Teil von ihr selbst geschrieben. Im Oktober kann man dann Patricia Kelly auch live erleben.

„One More Year“ ist ihr viertes Studio-Album abseits der Kelly Family.

Dass sie es gerade jetzt veröffentlicht, wo es für das Familienunternehmen gerade so gut wie nie läuft, spricht dafür, was es ihr persönlich bedeutet. Vor 10 Jahren, genauer gesagt 2009, bekam sie die Diagnose Brustkrebs. Dieselbe Krankheit, an der bereits ihre Mutter gestorben ist. Damals betete sie für zehn weitere Jahre. „Meine Kinder waren damals sechs und acht Jahre und ich wollte nicht, dass sie den gleichen Schmerz erleben, wie ich als meine Mutter starb. Ich bat Gott, mir zehn Jahre zu schenken, und bekam den Wunsch gewährt. Diese Zeit ist nun abgelaufen und ich frage mich: Habe ich nur die erbetenen Jahre bekommen oder geht es weiter? Ich habe noch so viel Feuer, so viel zu geben – deshalb wünsche ich mir ein weiteres Jahr. Dies Album ist meine musikalische Bitte um ‚One More Year‘.“

Bereits seit ihrer schweren Krankheit in den 90er Jahren ist Patricia Kelly praktizierende Christin.  So gibt es auch auf dem aktuellen Album Lieder, aus denen ihr Glaube spricht.  Neben Balladen finden sich aber auch hochmoderne, kraftvolle Popsongs auf dem Album, wie man sie von ihr nicht unbedingt erwartet hätte. Neben „Medicine“ sind dies vor allem „Don`t Lose Hope“ oder „Goodbye“.

„Als Songwriterin war es mir immer wichtig, dass meine Musik nicht nur im Hintergrund läuft – ich möchte auch mit diesen neuen Songs und meinen Texten etwas bewegen.“

Für einige dieser Songs hat sie sich Unterstützung aus der „Hit-Schmiede“ Schweden geholt. Jonas Myrin, der bereits mit Natasha Bedingfield und Snow Patrol zusammengearbeitet hat, schrieb und produzierte einige Titel mit ihr und ist auch als Duett-Partner auf „Don`t Lose Hope“ zu hören.

Zu „Medicine“ sagt sie selbst:

„Aus diesem Song spricht die Frau in mir, die manchmal auch wütend werden kann. Ich arbeite in einem Bereich, der es Frauen nicht leicht macht, denn es ist leider ein Fakt, dass in der Musikbranche Männer bevorzugt werden. Und das ist nicht nur in meinem Beruf der Fall. ‚Medicine‘ ist aber kein ‚Beschwerde-Song’, ich spreche einfach nur mal aus wie es ist. Gleichzeitig möchte ich Frauen mit diesem Song raten, sich selbst treu zu bleiben. Das hat seinen Preis – auch ich habe lukrative Angebote abgelehnt, um mich nicht verbiegen zu lassen – aber es lohnt sich: Ich kann mir bis heute im Spiegel in die Augen sehen und bin stolz auf mich und meine Entscheidungen.“ 
 
 
patricia kelly, albumcover

Aus der Live-Tour 2020 wurde Corona bedingt inzwischen eine Live-Tour 2021.

Dies sind die neuen Termine der Tour von Patricia Kelly – „One More Year – Live 2021“:

 

09.09.2021 / Düsseldorf / Capitol Theater
11.09.2021 / Stuttgart / Liederhalle
13.09.2021 / München / Circus Krone Bau
23.09.2021 / Hamburg / Friedrich-Ebert-Halle
24.09.2021 / Leipzig / Geyserhausbühne
25.09.2021 / Reichenbach / Neuberinhaus
02.10.2021 / Eisenhüttenstadt / Friedrich-Wolf-Theater
03.10.2021 / Dresden / Alter Schlachthof
04.10.2021 / Halle / Steintor Varieté
12.10.2021 / Saarbrücken / CongressCentrum
13.10.2021 / Bochum / RuhrCongress
14.10.2021 / Köln / Theater am Tanzbrunnen
17.10.2021 / Wiesbaden / Kurhaus
18.10.2021 / Freiburg / Konzerthaus
25.10.2021 / Hannover / Theater am Aegi
29.10.2021 / Lübeck / MuK
31.10.2021 / Bremen / Die Glocke
29.11.2021 / Berlin / Konzertsaal der UdK (ursprünglich am 26.09.2021)
17.12.2021 / Bad Bodenteich / Studio21 (ursprünglich am 23.10.2021)
19.12.2021 / Bielefeld / Stadthalle (ursprünglich am 19.09.2021)

Patricia Kelly: „Medicine“ (Single), „One More Year“ (Album)

VÖs: 24. Januar 2020 (Single), 06.03.20 (Album + Fanbox)

Label: Electrola
 
Quelle: Electrola / MSK / Sandra Ludewig (Fotos)
Feb
22
Di
SNOOP DOGG kommt 2022 nach Berlin @ Max-Schmeling-Halle
Feb 22 ganztägig

Im Frühjahr 2022 ist es soweit!

Wie der Rapper erst kürzlich bestätigte, wird er auf seiner Tour „I WANNA THANK ME“ auch in Deutschland Halt machen. Im Rahmen seiner bisher größten Headliner-Tour wird SNOOP DOGG im Februar 2022 nach Oberhausen und Berlin kommen.

Snoop Dogg zählt auch nach mehr als 25 Jahren zu den namhaftesten Rappern der amerikanischen Westküste.

Mit seinem West-Coast-Rap prägte er nicht nur die Jugend der 90er, sondern ebnete auch den Weg für viele seiner musikalischen Nachzügler. Zu seinem aktuellen und inzwischen 17. Studioalbum „I Wanna Thank Me“ erschien vor nicht allzu langer Zeit auch eine Dokumentation, in welcher das Hip-Hop-Urgestein auf 25 Karriere-Jahre zurückblickt.

Seit seiner Entdeckung durch Dr. Dre in den frühen 90ern hat er einen weiten Weg zurückgelegt.

So beeindruckend sich die heutige Rap-Ikone auch präsentiert hat, als er im Jahr 1992 auf Dre’s Album „The Chronicle“ als Gast-Rapper zu hören war – damals konnte wohl niemand ahnen, welchen globalen Ruhm er als eigenständiger Rapper später mal erlangen würde. Nun, 25 Jahre später, blickt der selbstbetitelte „Doggfather“ auf eine erfolgreiche, turbulente und aufregende Karriere zurück. Snoop Dogg zeigte sich stets experimentierfreudig und wandelbar. Neben dem Musikbusiness machte er sich auch einen Namen als Schauspieler und Geschäftsmann.

Seit seinem Debüt „Doggystyle“ aus dem Jahr 1993 ist er mit seinen Songs wie „Drop It Like It’s Hot“ feat. Pharrell Williams, „Wiggle“ feat. Jason Derulo oder „California Gurls“ feat. Katy Perry fest an der Spitze der internationalen Charts verankert.

In den ganzen Jahren fand er zahlreiche Unterstützer und Mitwirkende, die ihn bei seinem Schaffen supportet haben.

Für seine „I Wanna Thank Me“-Tour im Frühjahr 2022 hat er eine Auswahl der wichtigsten Mitstreiter seiner legendären Karriere rekrutiert: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice und D12 werden Snoop Dogg im kommenden Jahr begleiten und mit ihm auf der Bühne performen.

SNOOP DOGG, C-Halle, Berlin, 12.07.2011, Konzert

SNOOP DOGG, C-Halle, Berlin, 12.07.2011, Konzert (Photo: Christian Behring)

Snoop Dogg  – „I Wanna Thank Me“-Tour

Very special guests: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice, D12

23.02.2022 Oberhausen – König-Pilsener Arena       

25.02.2022 Berlin – Max-Schmeling-Halle

PS:

Wer eines seiner Konzerte besuchen will, sollte reichlich Zeit mitnehmen. Vor seinem Konzert im Juli 2011 ließ er die Fans  und Fotografen in der Columbiahalle mehr als zwei Stunden warten!

Apr
5
Di
Stefanie Heinzmann – Neues Album und Tour @ BMG / Columbia Theater
Apr 5 ganztägig

Stefanie Heinzmann kennt man derzeit vor allem aus der TV-Show „Sing meinen Song“. Seit April kann man sie in der aktuellen Staffel auf VOX an der Seite von Johannes Oerding, Gentleman und DJ BOBO sehen.

Aber seit 14. Mai 2021 gibt es auch ganz neues Material von ihr:

Stefanie Heinzmann - Labyrinth_Cover

„Labyrinth“ ist ihr sechstes Studioalbum, mit dem ihr direkt der Einstieg in die Top 20 der deutschen Album-Charts gelang. „Labyrinth“ enthält 10 neue Songs, die sie gemeinsam mit bewährten Ko-Autoren schrieb. Herausgekommen ist ein Album, das sich dem modernen, tanzbaren Pop und der Liebe verschrieben hat.

Nachdem sie 2019 mit „All We Need Is Love“ eine kraftvolle soulige Ballade samt Album veröffentlichte,  geht es nun mit „Labyrinth“ mit voller Kraft in Richtung Tanzfläche. 80er Jahre Pop trifft auf Clubsounds der 2020er Jahre. Flirrende Gitarren auf Electronic Dance Sound. Dafür ist die Sängerin aus dem Wallis nach Hamburg und Berlin gegangen, um mit Steffen Graef (u.a. Max Giesinger) und Pascal „Kalli“ Reinhardt  (Glasperlenspiel, Wincent Weiss) die neuen Songs aufzunehmen. Herausgekommen sind zehn Songs, die einen ganz neuen Drive haben, voller positiver Energie stecken.

Stefanie Heinzmann beschreitet mit dem Album neue Wege.

Mit dem Album hat sie sich nicht nur äußerlich verändert und ihre Haare abgeschnitten. Für sie ist das auch ein Sinnbild dafür, alte Mauern einzureißen. „So vertrackt unser Leben mitunter auch erscheinen mag, wir müssen nun einmal selbst hindurchgehen. Wir müssen uns ausprobieren, abbiegen, Kurven nehmen. Mitunter drehen wir uns auch im Kreis oder landen in einer Sackgasse“, sagt Stefanie Heinzmann zu dem Albumtitel „Labyrinth“. Die Einstellung macht den Unterschied. Ob wir an alten Zöpfen festhalten und stehenbleiben oder weiterlaufen und darauf vertrauen, dass es einen Ausweg gibt. „Das Tolle ist doch: Aus einem Labyrinth finden wir in der Regel wieder hinaus. Letztlich ist es ein Spiel.“ Diese Leichtigkeit und Zuversicht prägen das gesamte Album. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil es unter den besonderen Bedingungen des Jahres 2020 entstanden ist.

Und weil Stefanie Heinzmann diese Gefühle am Liebsten mit ihren Musikern und Fans teilt, gibt es jetzt auch die ersten Termine für die Tour zum neuen Album. Es ist zwar noch ein bisschen hin, aber bekanntlich ist Vorfreude doch die schönste Freude, oder?

Stefanie Heinzmann, Konzert am 20.11.2012 im FritzClub im Postbahnhof, Berlin

Stefanie Heinzmann, Konzert am 20.11.2012 im FritzClub im Postbahnhof, Berlin

Stefanie Heinzmann – Labyrinth-Tour 2022:

10.03.2022 Hamburg, Fabrik

11.03.2022 Osnabrück, Rosenhof

12.03.2022 Kaiserslautern, Kammgarn

15.03.2022 Bremen, Modernes

17.03.2022 CH-Zürich, Komplex

18.03.2022 CH-Herisau, Casino

19.03.2022 CH-Pratteln, Z-7

23.03.2022 CH-Solothurn, Kofmehl

25.03.2022 CH-Luzern, Schüür

26.03.2022 CH-Kleine Scheidegg, Snowpenair

27.03.2022 Bielefeld, Lokschuppen

31.03.2022 AT-Wien, Szene

01.04.2022 München, Technikum

02.04.2022 Stuttgart, Wagenhallen

03.04.2022 Nürnberg, Hirsch

05.04.2022 Berlin, Columbia Theater

06.04.2022 Leizpig, Täubchenthal

07.04.2022 Dresden, Alter Schlachthof

09.04.2022 Dortmund, Warsteiner Music Hall

10.04.2022 Köln, Carlswerk Victoria

12.04.2022 Braunschweig, Westand

13.04.2022 Frankfurt, Batschkapp

14.04.2022 LU-Luxemburg, Den Atelier

 

Quelle: BMG Rights Management / Stefanie Heinzmann / Maximilian König

© Christian Behring im Mai 2021

Apr
13
Mi
ENGELBERT 2022 live in Deutschland @ Tempodrom
Apr 13 ganztägig
ENGELBERT 2022 live in Deutschland @ Tempodrom

Nach über 20 Jahren geht Engelbert wieder auf Deutschland-Tour!

Eigentlich wollte er schon im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland kommen. Corona-bedingt mussten diese Konzerte aber genauso wie die aller anderen Künstler zunächst abgesagt werden. Dann wurden neue Termine für 2021 gefunden. Aber auch die konnten wegen der anhaltenden Einschränkungen nicht gehalten werden.

Jetzt gibt es ganz neue Termine für 2022 (s.u.).

Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las
Vegas und den Broadway in sich vereint. Und dies, obwohl Engelbert, der eigentlich Arnold George Dorsey heißt, von Geburt her Brite ist.

Seit mehreren Generationen fliegen ihm die Herzen der Frauen zu, in Europa ebenso wie in Amerika. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 in Indien geborene Sänger zu den erfolgreichsten Sängern aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs – beginnend mit seinem ersten Welthit „Release Me“ – von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.

Engelberts Karriere begann 1953 in einem englischen Pub.

Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger fand. Stilistisch ist seine Musik zwischen Schlager, Easy Listening und Swing angesiedelt.

Da seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, entschied er sich auf den Rat seines Managers für den Künstlernamen Engelbert Humperdinck. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen. Nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit mit den Erben des Komponisten weg.

Kurios auch, dass sich mit der Trennung der Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte. Während man Engelbert Humperdinck außerhalb Deutschlands bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn hierzulande zumeist im Schlager.

Nachdem er sich 20 Jahre lang auf den US-Markt konzentrierte, widmete er sich erst ab Mitte der 80er-Jahre verstärkt dem deutschen Raum. Mit deutschsprachigen Alben wie „Träumen mit Engelbert“, „In Liebe – Engelbert“ oder „Zärtlichkeiten“, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er mit Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.

Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besondere Beachtung stießen:

Zum einen das 2012 erschienene „Engelbert Calling“, auf dem die Samt-Stimme ausschließlich Duette mit Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk „The Man I Want to Be“. Eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct.

Mit diesem Album kommt Engelbert nun im Juni 2021 für fünf Konzerte nach Deutschland.

Engelbert – live 2022

08.04.2022 München – Kleine Olympiahalle //verlegt vom 07.06.2021 aus dem Circus Krone, bzw. vom 20.05.2020
11.04.2022 Leipzig – Haus Auensee //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 15.05.2020
13.04.2022 Berlin – Tempodrom //verlegt vom 05.06.2021, bzw. vom 13.05.2020
14.04.2022 Köln – Musical Dome //verlegt vom 01.06.2021 aus dem Theater am Tanzbrunnen, bzw. vom 22.05.2020
16.04.2022 Hamburg – Friedrich-Ebert-Halle //verlegt vom 04.06.2021 aus der Laeiszhalle, bzw. vom 12.05.2020

Apr
25
Mo
Bonnie Tyler feiert Jubiläum – Neue Termine @ Schloß Oranienburg // Friedrichstadt-Palast
Apr 25 um 18:00

Bonnie Tyler – Die Rockröhre  mit der markanten Reibeisenstimme veröffentlichte am 15. März 2019 ihr Studioalbum „Between The Earth And The Stars“ (earMUSIC/Edel) und meldete sich damit nach 6-jähriger Studio-Pause zurück. Gleichzeitig begeht die walisische Sängerin 2020 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Das wollte sie zum Anlass nehmen und auf große Tour gehen, um mit ihren Fans zu feiern.

Daraus wurde Corona bedingt nun leider nicht.

Aber Bonnie Tyler steckt deshalb nicht den Kopf in den Sand. Das nächste Jubiläum steht nämlich 2021 an: Am 8. Juni 2021 feiert sie ihren 70. Geburtstag. Bereits am 26. Februar 2021 erscheint das neue Studio-Album der Sängerin mit der markanten Reibeisenstimme „The Best Is Yet To Come“ bei earMUSIC. Ein knappes Jahr später folgt dann die große Tour, die sie auf 38 Konzerten durch Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich und die Schweiz führen wird.

Bonnie Tyler - TheBestIsYetToCome cover

Am 25. April 2022 steht der Berliner Friedrichstadt-Palast auf ihrem Programm.

Über ihre letzten Konzerte schrieb die Berliner Morgenpost: „Bonnie Tyler rockt in Bestform“ und der Münchner Merkur war begeistert: „Herrlich, wie viel Spaß sie immer noch am Singen und an der Musik hat. An den neuen Liedern, die von Blues bis Funk reichen, sowie immer noch und immer wieder an ‚Total Eclipse of the Heart‘, ‚Holding out for a Hero‘ und Co.“.

Bonnie Tyler - Berliner Rundfunk Open Air 2012, Berlin, 30.06.2012

Bonnie Tyler – Berliner Rundfunk Open Air 2012, Berlin, 30.06.2012

„Between The Earth & The Stars“-Open-Air-Tour

06.06.20 – Schwarzenberg, Waldbühne (R.SA-Festival, featuring: Slade u.a.) – NEU: 18.06.22

07.06.20 – Görlitz, Landskron Brauerei (Open Air) – NEU: 03.06.22

25.07.20 – Wanfried, Historischer Hafen (Special Guest: Ray Wilson/Ex-Genesis) – NEU: 30.07.22

05.09. 20 – Schwerin, Freilichtbühne (Special Guest: Albert Hammond) – NEU: 11.06.22

06.09.20 – Oranienburg, Schloss (Open Air), Beginn 18 Uhr – NEU: 31.07.22

12.09.20 – Magdeburg, SEEBÜHNE – NEU: 05.06.22

13.09.20 – Leipzig, Parkbühne (Open Air) – NEU: 10-06.22

 

„Live 2022“-Tour (Celebrating 70 Years Birthday Bonnie Tyler „The Best Is Yet To Come“)

17.02.22 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall

18.02.22 Ravensburg, Oberschwabenhalle

19.02.22 Mannheim, Rosengarten

21.02.22 Dresden, Kulturpalast

22.02.22 Chemnitz, Stadthalle

24.02.22 Heilbronn, Harmonie

25.02.22 Bielefeld, Stadthalle

28.02.22 CH-Zürich, Samsung Hall

02.03.22 F-Lille, Théâtre Sébastopol

04.03.22 Koblenz, Rhein-Mosel-Halle

05.03.22 Fulda, Esperantohalle

06.03.22 Suhl, Congress Centrum

08.03.22 F-Paris, Olympia

09.03.22 F-Toulouse, Casino Barrière

11.03.22 A-Linz, Brucknerhaus

13.03.22 Würzburg, CCW

14.03.22 Nürnberg, Meistersingerhalle

16.03.22 F-Strasbourg, Palais de la Musique

17.03.22 F-Lyon, L’Amphithéâtre de la Cité

19.03.22 F-Marseille, Le Silo

20.03.22 F-Nantes, Cité de Congrès

22.03.22 B-Brüssel, Cirque Royal

23.03.22 Bremen, Metropol Theater

24.03.22 Rostock, Stadthalle

26.03.22 Lingen, Emslandarena

27.03.22 Hamburg, Barclaycard Arena

29.03.22 Frankfurt, Alte Oper

30.03.22 Bochum, RuhrCongress

17.04.22 Balingen, Messe

19.04.22 Stuttgart, Liederhalle

20.04.22 Saarbrücken, Saarlandhalle

21.04.22 Aachen, Eurogress

23.04.22 Cottbus, Stadthalle

24.04.22 Halle/Saale, Händelhalle

25.04.22 Berlin, Friedrichstadt-Palast

27.04.22 A-Wien, Stadthalle F

28.04.22 München, Circus Krone

29.04.22 Augsburg, Kongress am Park

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

 

© Christian Behring im November 2019 / Dezember 2020

Mai
15
So
MALIK HARRIS auf Anonymous Colonist Tour @ Badehaus
Mai 15 um 20:00
MALIK HARRIS auf Anonymous Colonist Tour @ Badehaus

Was  und wo bin ich zu Hause? Die Stadt, das Land, in dem man geboren wurde? Oder doch eher der Ort, an dem man lebt und arbeitet und sich wohl fühlt? Für den Sänger und Songwriter Malik Harris ist es der Mensch, der perfekt zu ihm passt. Allerdings können sich Menschen irren und Fehler machen.

Davon erzählt sein Song „Home“, der im November 2019 erschien. Malik selbst erklärt den Titel So: „In dem Song geht es um die schmerzhafte Erkenntnis, dass man diesen einen Menschen hat gehen lassen – ohne wirklich zu verstehen, warum. Dass man es sich nicht erklären kann und sich am liebsten selbst eine reinhauen würde, weil man ihr das Herz gebrochen hat und zu blind war zu realisieren, dass sie die Richtige war.“ Mit wuchtigem Breitwand-Sound liefert Malik den passenden Soundtrack zum Kopfkino. 

Der Newcomer mit amerikanischen Wurzeln verbindet organischen Pop, Elektro-Einflüsse, HipHop und Vocals zu einem völlig eigenen Stil. Seine herausragenden Performances an Gitarre, Klavier, Drums und Bass flankiert er live an der Loop-Station.

Live konnte man ihn bereits erleben, als er z.B. 2018 Opener für James Blunt war. Im vergangenen Jahr hatte er Auftritte auf zahlreichen Festivals. So u.a. auf dem Reeperbahn Festival, dem SWR 3 New Pop Festival und den Rolling Stone Festivals. Im Mai 2020 wollte er mit seinen Hits wie „Say the Name“, „Welcome to the Rumble“ und eben „Home“ auf seine eigene Club-Tour gehen.

Corona bedingt mußte die Tour bereits in den Herbst 2020 verschoben werden. Jetzt gab es noch einmal eine neue Verlegung ins Jahr 2021 2022 und statt Privatclub heißt der Club jetzt Badehaus.

Malik Harris – Anonymous Colonist Tour:

15.05.2022 Berlin – Badehaus //verlegt vom 08.08.2021, bzw. vom 09.12.2020, bzw. vom 25.05.2020 aus dem Musik & Frieden
16.05.2022 Hamburg – Nochtspeicher //verlegt vom 07.08.2021, bzw. vom 07.12.2020, bzw. vom 20.05.2020
19.05.2022 Köln – Yuca //verlegt vom 06.08.2021, bzw. vom 29.11.2020, bzw. vom 23.05.2020
20.05.2022 Nürnberg – Club Stereo //verlegt vom 05.08.2021, bzw. vom 10.12.2020, bzw. vom 09.05.2020
30.05.2022 Stuttgart – Im Wizemann //verlegt vom 04.08.2021, bzw. vom 28.11.2020, bzw. vom 29.05.2020
31.05.2022 München – Ampere //verlegt vom 10.08.2021, bzw. vom 13.12.2020, bzw. vom 30.05.2021

 

Künstler: Malik Harris

Release: „Home“ (Single/Clip)

VÖ: 08. November 2019

Label: Better Now Records

 

Den offiziellen Clip zu „Home“ findet Ihr hier: 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Tf_msCBN_WQ

 

Quelle: fkp skorpio / Better Now Records / Robin Karow

Mai
31
Di
Grönemeyer feiert 20 Jahre „MENSCH“ mit Fans @ Waldbühne
Mai 31 ganztägig

Am 30. August 2022 jährt sich zum 20. Mal das Erscheinungsdatum des erfolgreichsten deutschen Albums aller Zeiten. 2002 veröffentlichte Herbert Grönemeyer sein 11. Studioalbum. „Mensch“ verkaufte sich bis heute mehr als 4 Millionen Mal. Ein einsamer Rekord!

Zum 20. Jahrestag dieses besonderen Albums gibt Herbert Grönemeyer mit seiner Band noch einmal 4 Konzerte, darunter auch die Berliner Waldbühne.

Back To Live - Konzerte in der Waldbuehne, Berlin,

Konzert in der Waldbühne, Berlin, 09.06.2018

Geplant sind Auftritte in großen Open-Air-Arenen. Genau wie damals. Wobei es damals natürlich viel mehr Konzerte waren. Insgesamt besuchten die legendären Shows, die seinerzeit auch ein Meilenstein für deutsche Musiker waren, 2,2 Millionen Menschen. Das Album mit seinen 11 Songs ist bis heute nicht nur das Erfolgreichste, sondern auch das persönlichste Album von Grönemeyer. Es gibt wohl niemanden, den der Titelsong nicht berührt hat, vor allem vor dem Hintergrund des persönlichen Schicksals von Herbert Grönemeyer. Ganz sicher einer der Gründe, warum das Album und auch die Single so erfolgreich waren. Es gab nicht einfach nur Platz Eins für Single und Album. Monatelang stand „Mensch“ an der Spitze der Hitparade, 21 Mal „Gold“ für ein Album ist bis heute unerreicht.

Kein Wunder also, dass Jedermann bei den Konzerten dabei sein wollte. Es gibt wohl niemanden unter den Konzertbesuchern (oder der sich auch nur den Konzert-Mitschnitt ansieht), dem nicht ein Schauer über den Rücken lief, als der Song erklang. Die 3 1/2 Minuten gehören sicher zu den emotionalsten Konzertmomenten aller Zeiten.

Grönemeyer, Olympiastadion, Berlin, 05.06.2011

Herbert Groenemeyer, Konzert im Olympiastadion, Berlin, 05.06.2011

20 Jahre danach gibt`s jetzt die Gelegenheit zu überprüfen, ob diese Stimmung bei den Konzerten wieder aufkommt. Dies sind die Konzertdaten:

Dirk Becker Entertainment präsentiert:

Grönemeyer – 20 JAHRE „MENSCH“ Jubiläumskonzerte

  1. Mai 2022 Gelsenkirchen – Veltins-Arena
  2. Mai 2022 Berlin – Waldbühne
  3. Juni 2022 Leipzig – Red Bull Arena
  4. Juni 2022 Hamburg – Volksparkstadion

 

Quelle: DirkBeckerEntertainment

Jun
8
Mi
FOO FIGHTERS – neuer Konzert-Termin für Berlin @ Flughafen Tempelhof
Jun 8 ganztägig
FOO FIGHTERS - neuer Konzert-Termin für Berlin @ Flughafen Tempelhof

Eigentlich wollten die Foo Fighters im Sommer 2021 in der Waldbühne in einem exklusiven Konzert ihre neuen Songs vorstellen.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage haben Dave Grohl und seine Band das Konzert jetzt in den Sommer 2022 verschieben müssen. Aber damit nicht genug: Das Konzert wurde auch von der Waldbühne auf den Flughafen Tempelhof verlegt. Das Gute an dieser Nachricht: Es gibt wieder Karten! Besitzer von Karten für das Waldbühnen-Konzert müssen keine Angst haben . Die Tickets sind nach wie vor gültig. Außerdem dürfen sich alle Fans von Greta van Fleet und The Pretty Reckless freuen, denn diese beiden Bands sind als Special Guests mit dabei.

Die Foo Fighters gehören bereits seit mehr als 25 Jahren zur Indie-Rock-und-Grunge-Szene. Seitdem stürmen die Musiker aus Seattle mit ihren eingängigen Rocksongs nicht nur die internationalen Charts, sondern auch die größten Konzertbühnen.

Live gelten die Foo Fighters als eine der besten Bands überhaupt. Ihre Konzerte sind fast immer ausverkauft. Man denke nur an die Tour, die Dave Grohl mit gebrochenem Bein im Thron sitzend absolvierte. Immer unterwegs in neue Richtungen, immer offen für neue Wege und dabei immer neue Musik in der Pipeline.

Erst zu Beginn des Jahres veröffentlichten die Musiker um den ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger ihr Studioalbum „Medicine At Midnight“. Wer sich aufgrund der aktuellen Lage nicht auf der Bühne verausgaben darf, der tut dies ganz einfach im Studio. Das neue Werk, auf welches die Band ihre Fans bereits im Voraus mit den Singles „Shame Shame“, „No Son Of Mine“ und „Waiting On A War“ neugierig machten, zeigt, dass die Foo Fighters sich durch Nichts aufhalten lassen und immer weitermachen.

Zudem veröffentlicht Dave Grohl am 30. April 2021 seine Dokumentation „What Drives Us“. Der Film sei „eine Hommage an den Moment im Leben eines jeden Musikers, in dem das eigene Engagement auf die Probe gestellt wird“. Dave Grohl beschreibt die Message der Doku wie folgt: „Dieser Film ist mein Liebesbrief an jede*n Musiker*in, der*die jemals mit den Freund*innen in einen alten Van gesprungen ist und alles zurückgelassen hat, nur um Musik zu spielen. Was als Projekt begann, um den Schleier der DIY-Logistik zu lüften, alle Freund*innen und Equipment monatelang auf kleinen Raum zu stopfen, wurde schließlich zu einer Erkundung des „warum“. Was treibt uns an?“

Foo Fighters

Special Guests: Greta van Fleet und The Pretty Reckless

 

08.06.2022 Berlin – Flughafen Tempelhof //verlegt vom 08.06.2021 aus der Waldbühne, bzw. vom 10.06.2020

 

Quelle: FKP Skorpio / Foo Fighters

 

Jun
11
Sa
PET SHOP BOYS – NEUE TOURDATEN FÜR 2022 @ Mercedes-Benz Arena 
Jun 11 ganztägig
PET SHOP BOYS - NEUE TOURDATEN FÜR 2022 @ Mercedes-Benz Arena 

Dreamworld – The Greatest Hits Live – Das ist der Titel der Tour der Pet Shop Boys. Das ist geblieben von der Tour, die eigentlich am 1. Mai 2020 mit einem Konzert in der Mercedes-Benz Arena starten sollte.

Wer Neil Tennant und Chris Lowe live erleben möchte, muss sich jetzt nochmals ein Jahr gedulden.

Denn die Gesundheitsbehörden haben aktuell alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt, um eine Ausbreitung des Coronavirus in größeren Menschenmengen zu verhindern. Aber immerhin konnten nun Ersatztermine im Mai und Juni 2021 gefunden werden, so dass die „Dreamworld – The Greatest Hits“-Tour nachgeholt werden kann. Das Konzert in Berlin findet jetzt auch nicht am 12. Juni 2021 statt, sondern erst am 11. Juni 2022. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Hier noch ein Statement der Band:
„This delay is very disappointing for Pet Shop Boys and all of their team and, of course, for those who have bought tickets but circumstances demand it. We look forward to seeing you in 2021 and, until then, stay safe!“

Pet Shop Boys – Dreamworld – The Greatest Hits Live

14.05.2022 München – Olympiahalle //verlegt vom 16.05.2021, bzw. vom 19.05.2020

02.06.2022 Frankfurt – Jahrhunderthalle //verlegt vom 15.05.2021, bzw. vom 20.05.2020

04.06.2022 Oberhausen – König-Pilsener-Arena //verlegt vom 04.06.2021, bzw. vom 02.05.2020

05.06.2022 Hamburg – Barclaycard Arena //verlegt vom 11.06.2021, bzw. vom 22.05.2020

07.06.2022 Leipzig – Arena //verlegt vom 09.06.2021, bzw. vom 08.05.2020

10.06.2022 Stuttgart – Porsche Arena //verlegt vom 05.06.2021, bzw. vom 10.05.2020

11.06.2022 Berlin – Mercedes-Benz Arena //verlegt vom 12.06.2021, bzw. vom 01.05.2020

Jun
25
Sa
ADEL TAWIL AUF ALLES-LEBT-TOUR neue Termine @ Parkbühne Wuhlheide
Jun 25 um 20:15

Nachdem die Open-Air-Konzerte für den Sommer 2020 abgesagt werden mussten, gibt es jetzt neue Konzert-Termine für den Sommer 2022. Der neue Termin für die Parkbühne Wuhlheide ist der 25. Juni 2022!

Hier das Statement vom Veranstalter:

Wir freuen uns, Ihnen den neuen Termin mitteilen zu dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Besucherinnen und Besuchern bedanken für das Verständnis und das Vertrauen, welches Sie uns und vor allem den Künstlern entgegen bringen. Wir freuen uns, dass Sie den neuen Termin annehmen. Wir garantieren Ihnen die Show für die Sie bezahlt haben und Sie unterstützen durch Ihre Teilnahme alle an der Show beteiligten Unternehmen.
Für den Fall, dass es Ihnen an diesem Tag nicht möglich sein sollte die Veranstaltung zu besuchen gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit des Weiterverkaufs des Tickets über die Plattform www.fansale.de
Sie tragen somit zur Erhaltung der Kulturbranche bei. Vielen Dank – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nach „So schön anders“ veröffentlichte Adel Tawil am 21. Juni 2019 sein drittes Album „Alles lebt“. Bereits im April 2019 erschien mit „Tu m’appelles“, einem Duett mit Peachy, eine der schönsten Nummern auf dem Album als erste Single.

2020 geht Adel Tawil auf „Alles lebt“-Tour.

Start ist am 9. Januar 2020 in Rostock. In Berlin wird er am 11. Januar in der Columbiahalle spielen. Für die Kölner und Berliner Fans gibt es im Sommer als Zugabe zwei große Open-Air-Konzerte. Für Berlin verspricht er den Fans außerdem, ein paar Freunde mitzubringen.

Adel Tawil, Konzert in der Columbia Halle, Berlin, 11.11.2017

„Adel Tawil“, „So schoen anders“-Tour, Konzert in der Columbia Halle, Berlin, 11.11.2017 (Photo: Christian Behring)

Adel Tawil hat auf dieser Tour die Sängerin Peachy und den Sänger Tim Kamrad als Support bzw. featured Guest dabei.

Tim Kamrad, Interview und Photo Call, ROOF RECORDS, Berlin, 19.02.2018

Tim Kamrad, Interview und Photo Call, ROOF RECORDS, Berlin, 19.02.2018

In Berlin geht Adel gegen 20.15 Uhr auf die Bühne. Wer die beiden Supports sehen und hören möchte, sollte 19.00 Uhr da sein.

Alles Lebt – Tour 2020

09.01.2020 Rostock
10.01.2020 Hannover
11.01.2020 Berlin
12.01.2020 Zwickau
14.01.2020 Erfurt
15.01.2020 Bremen
17.01.2020 Stuttgart
18.01.2020 Nürnberg
19.01.2020 CH-Zürich
21.01.2020 Leipzig
22.01.2020 Frankfurt
23.01.2020 Hamburg
24.01.2020 Oberhausen
26.01.2020 München
28.01.2020 Trier
29.01.2020 Koblenz
30.01.2020 Neu-Ulm
31.01.2020 A-Wien

Alles Lebt – Adel Tawil & Friends – Open Air 2020 – jetzt: 2022

25.06.2022 (verlegt vom 05.06.21 bzw. 20.06.2020) Parkbühne Wuhlheide Berlin (Adel Tawil & friends)

05.08.2022 (verlegt vom 23.07.2021) Junge Garde Dresden

13.08.2022 (verlegt vom 29.05.21 bzw. 15.08.2020) Freilichtbühne Schwerin

Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Die Bilder aus 2014 und 2017 findet ihr auf meiner Foto-Webseite. Beim Open-Air-Konzert 2014 war übrigens Alexa Feser Support. Drei Jahren später in der Colubiahalle bestritten BENOBY und LEA das Vorprogramm.