12. April 2024
Dion Di Mucci, pressefoto, Girl Friends

GIRL FRIENDS – das neue Album von DION

Die letzten Jahre gehören ohne Zweifel zu den kreativsten und produktivsten in der schon mehr als 60 (!) Jahre währenden Karriere von Dion DiMucci. Ob er 1958, als er seine ersten Erfolge mit den Singles „I Wonder Why“ und „A Teenager In Love“ feierte, gedacht hätte, dass er in den 2020er Jahren noch einmal so ein erstaunliches Comeback feiern würde? Wahrscheinlich hätte er abgewunken. Mit 80 Jahren? Niemals!

Und doch hat er mit den Alben „Blues With Friends“ (2020) und „Stomping Ground“ (2021) noch einmal zwei fantastische Alben vorgelegt und auch den Einzug in die Charts geschafft.

Jetzt macht er sich kurz vor seinem 85. Geburtstag (geb. am 18.07.1939) selbst das schönste Geschenk und veröffentlichte gerade sein Album „Girl Friends“. Es ist wieder ein Album mit einem Dutzend musikalischen Partnern. Das Besondere diesmal: es sind ausschließlich weibliche Partner. 12 Frauen, mal als Sängerin, mal als Gitarristin oder gar Violinistin.

Soul Force“ heißt die aktuelle Single, die vorab erschien und mit der das Album startet. Ein grandioser Song mit Susan Tedeschi von der Tedeschi Truck Band an der E-Gitarre. Die erste Auskopplung war übrigens „An American Hero“, ein Duett mit Carlene Carter, Mitglied der berühmten Carter-Cash-Familie. Ihre Mutter ist June Carter-Cash.

Dion Girl Friends Albumcover

Über sein Album und seine Idee dahinter sagt DION selbst:

Ich habe festgestellt, dass Männer eine andere Melodie spielen, wenn Frauen im Raum sind – und es ist eine andere Art von Jam, wenn Frauen im Spiel sind. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es ist so. Vielleicht wetteifern wir Männer auf einer primitiven Ebene um ihre Aufmerksamkeit. Wie ich schon sagte, weiß ich nicht, warum oder wie. Ich weiß nur, dass bessere Musik entsteht und wir alle davon profitieren.“

Abschließend fasst er seine Vision für „Girl Friends“ zusammen:

Ich wollte die bestmögliche Musik. Also schrieb ich eine Reihe von Duetten für mich und meine ‚Freundinnen‘, die Frauen, die meine Kopfhörer bewohnen – die Frauen, die mich dazu bringen, die Lautstärke aufzudrehen, wenn sie in meinem Radio auftauchen. Ich lud sie ein, sich mir anzuschließen, eine nach der anderen, und hier sind sie und jammend auf der Gitarre und ins Mikrofon. Du wirst das weibliche Genie in jeder Rille dieser Platte hören, und wirst nichts davon vergessen.“

Girl Friends“ enthält Liner Notes von Darlene Love, die kommentierte: „Ich bin ein großer Fan, seit ich ein junges Mädchen war. Als ich „He’s a Rebel“ sang, sang ich über Außenseiter wie Dion. Heute bin ich ein noch größerer Fan und versuche immer noch, seine einzigartigen bluesigen Obertöne nachzuahmen. Jetzt bin ich total begeistert von diesen neuen Kollaborationen – nicht nur Freunde, sondern allesamt Freundinnen – großartige Sängerinnen und Musikerinnen. Diese fesselnden Duette sind genau das, was die Welt jetzt braucht.“

Dion erklärt die Daseinsberechtigung des Albums in einem Kommentar:

„Ich war immer von fantastischen Frauen umgeben. Sogar meine Musik hat sich stark auf die Damen konzentriert: ‚Runaround Sue‘, ‚Donna the Prima Donna‘, ‚Little Diane‘, ‚Ruby Baby‘. All diese Frauen, echte und imaginäre, haben den Unterschied in meinem Leben ausgemacht.“

Diese neue Veröffentlichung folgt auf die erfolgreichen Alben „Blues With Friends“ (2020) und „Stomping Ground“ (2021). Nach den beiden Alben, die ebenfalls je 12 Songs enthalten mit hochkarätigen Gästen wie Joe Bonamassa, Brian Setzer, Jeff Beck, Van Morrison, Billy Gibbons, Sonny Landreth, Paul Simon, Patti Scialfa & Bruce Springsteen, Paul Simon, Boz Scaggs, Eric Clapton, Mark Knopfler, Peter Frampton und Rickie Lee Jones folgt nun also ein Album, rein mit weiblichen Gästen besetzt. Dazu gehören neben Susan Tedeschi und  Carlene Carter u.a. Joanne Shaw Taylor oder „Wiederholungstäterin“ Rory Block. Aber auch einige – zumindest hierzulande – weitgehend unbekannte Musikerinnen wie etwa Geigerin Randi Fishenfeld, Shemekia Copeland oder Sue Foley. Möglicherweise ist das Album aber auch eine gute Gelegenheit, diese jetzt neu für sich zu entdecken, oder?!

DION – Girl Friends

VÖ: 08.03.2024 via KTBA Records/ Rough Trade Distribution

Titel-Liste:

1. “Soul Force” with Susan Tedeschi

2. “I Aim To Please” with Danielle Nicole

3. “Stop Drop And Roll” with Valerie Tyson

4. “Do Ladies Get The Blues” with Christine Ohlman and Debbie Davis

5. “An American Hero” with Carlene Carter

6. “Don’t You Want A Man Like Me” with Rory Block

7. “Sugar Daddy” with Christine Ohlman

8. “Endless Highway” with Randi Fishenfeld

9. “I Got Wise” with Maggie Rose

10. “Hey Suzy” with Sue Foley

11. “Mama Said” with Shemekia Copeland

12. “Just Like That” with Joanne Shaw Taylor

Alle Songs wurden von Dion DiMucci und Mike Aquilina geschrieben, außer #10 von Dion DiMucci und Scott Kempner.

Viel Spaß beim Hören!

 

© Christian Behring im März 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert