28. Juni 2022

Calendar

Jun
18
Sa
KULTURSOMMERFESTIVAL BERLIN 2022 @ verschiedene Orte
Jun 18 – Sep 11 ganztägig

Am 18. Juni 2022 startet das Berliner Kultursommerfestival 2022. Es steht unter dem Motto „90 Veranstaltungen in 90 Tagen an 90 Orten“ und das Ganze kostenlos und open air.

Die Idee dafür entstand in der Corona-Zeit, in der so gut wie nichts stattfinden konnte. 

Am Freitag, 17. Juni 2022 gab es im Garten des Podewil eine Pressekonferenz, um das Programm vorzustellen. Kultursenator Klaus Lederer und Moritz van Dülmen, Geschäftsführer von Kulturprojekte Berlin, haben gemeinsam mit dem Intendanten der Staatsoper Unter den Linden Matthias Schulz, Alma Seiberth, Projektleiterin von Kulturprojekte Berlin, dem Intendanten des Friedrichstadtpalast Berndt Schmidt, der Künstlerischen Leiterin Schloss Biesdorf und Sprecherin der Kommunalen Galerien Berlin Karin Scheel sowie den Initiatoren des PEACE x PEACE Festivals Fetsum und Teddy einige Highlights des Kultursommers vorgestellt.

"Kultursommerfestival Berlin 2022 ", Pressekonferenz, Podewil, Berlin, 17.06.2022
Fetsum und Teddy, Klaus Lederer, Alma Seiberth, Dr. Berndt Schmidt, Moritz van Dülmen, Karin Scheel, Matthias Schulz, „Kultursommerfestival Berlin 2022 „, Pressekonferenz, Podewil, Berlin, 17.06.2022″Kultursommerfestival Berlin 2022 „, Pressekonferenz, Podewil, Berlin, 17.06.2022

 

Mit einem großen Eröffnungs-Open-Air am ehemaligen Flughafen Tempelhof startet das Kultursommerfestival im Rahmen der Initiative DRAUSSENSTADT.

Kulturprojekte Berlin verantwortet das Gesamtprogramm und bringt gemeinsam mit rund 90 Berliner Kulturinstitutionen und Partnern den ganzen Sommer lang Open-Air-Veranstaltungen in alle Bezirke Berlins. Das dreimonatige Kulturprogramm wird gestaltet von großen und kleinen Kultureinrichtungen und Initiativen Berlins: Konzerte und Lesungen im Strandbad oder im Tierpark, Live-Konzerte in der Gropiusstadt und Staatsballett auf dem Schiff. Mit dem Planetarium im Park Sterne zu gucken ist ebenso Teil des Programms wie Inszenierungen von Theaterdiscounter oder HAU auf der Straße. Die Partner reichen vom Literaturhaus Berlin, dem Berliner Ensemble, der Volksbühne und Staatlichen Museen bis hin zur Zentral- und Landesbibliothek und der Schlesischen 27. Auch Festivals wie die Fête de la Musique, das Classic Open Air, CSD und viele andere sind dabei.

Hier einge Highlights des Kultursommerfestivals:

18.06.: Eröffnungs-Open-Air, Flughafen Tempelhof

19.06.: Staatsoper für alle, Bebelplatz

20.06.: Start zur Fete de la Musique, Gemeinschaftshaus Gropiusstadt

23.06.: Pre-Opening 48h Neukölln, Eisstadion Neukölln

24.06.: Quatsch Comedy Club im Strandbad, Strandbad Orankesee

30.06.: Live auf dem Mariannenplatz, Rondell vor dem Bethanien

02.07.: Familienkonzert in den Gärten der Welt, Open-Air-Bühne Gärten der Welt

07.07.: Saisonabschluß der Staatskapelle, Schloßpark Schloß Schönhausen

18.07.: Lesebühne Rakete 2000, Strandbad Plötzensee

21.08.: Einweihung des Rio-Reiser-Platzes mit Konzert, Rio-Reiser-Platz / Heinrichplatz

22.08.: Berliner Ensemble: Panikherz, Freilichtbühne Weissensee

24.08.: Friedrichstadtpalast-Showband Unplugged, Malzfabrik Schöneberg

26.08.: Staatsballett Berlin: From Berlin With Love, Schiffstour auf der Spree

31.08.: Deutsche Oper Open Air, Parkdeck der Deutschen Oper

08.09.: Chichi Schlossrevue, Schloss Biesdorf

11.09.: KGB Sounds, Galerie im Körnerpark

Alle Termine unter Vorbehalt. Weitere Infos findet ihr auf der Webseite www.kultursommerfestival.berlin

Quelle: Kulturprojekte Berlin, 

Feb
4
Sa
Justin Bieber als AVATAR und LIVE ON TOUR @ Mercedes-Benz Arena
Feb 4 um 20:00

Justin Bieber hat gestern neue Daten seiner heiß erwarteten „Justice World Tour“ bekanntgegeben, darunter fünf Deutschland-Termine für Anfang 2023. Zwischen Mai 2022 und März 2023 wird Bieber durch fünf Kontinente touren, mehr als 20 Länder besuchen und mehr als 90 Konzerte geben.

 

Wer nicht so lange auf seinen Star warten will, für den gibt es bereits am 18. November 2021 ein ganz besonderes Ereignis:

Superstar Justin Bieber hat zusammen mit Wave, der führenden Plattform für virtuelles Entertainment, ein einzigartiges virtuelles Konzerterlebnis angekündigt: „Justin Bieber – An Interactive Virtual Experience“. Diese bahnbrechende Kollaboration soll Fans Einblicke in die Zukunft der virtuellen Unterhaltungstechnik geben. Justin wird in diesem Rahmen Songs aus seinem Nummer-Eins-Album „Justice“ präsentieren.

Justin_Bieber_Wave

Unter diesem Link kann man sich für das Konzert am 18. November 2021 ab 20 Uhr anmelden:

https://live.wavexr.com/justin-bieber

Die Reise auf seiner kommenden Tour beginnt, sobald die Tour durch Nordamerika mit ihren 52 Terminen beendet ist.

Jeden einzelnen Abend werden sowohl Justin als auch seine Fans gefeiert, die diese Konzerte sehnlichst erwarten. Bekanntlich musste der Kanadier alle Konzerte im Jahr 2020 absagen. Die internationale Tour startet im Mai 2022 in Mexiko und führt dann zu Festivals in Skandinavien im August. Weiter geht die Reise im September und Oktober nach Südamerika, Südafrika und in den Nahen Osten. Es folgen Australien und Neuseeland Ende 2022, bevor die Tour dann Anfang 2023 in Europa ihren Abschluss findet.

Die „Justice World Tour“ ist die erste große Tour seit der „Purpose World Tour“ 2016/17, bei der 2,7 Millionen Fans ihrem Star zujubelten. Allein bei dem großen Abschluss im Londoner Hyde Park waren 65.000 Zuschauer begeistert von einem Auftritt, den die Times als „bezaubernd“ beschrieb.

Silvester 2020 streamte Justin Bieber seine erste komplette Show nach drei Jahren aus Los Angeles und setzte damit seine Fans unter Strom.

„Wir haben hart an der besten Show, die wir bislang entworfen haben, gearbeitet. Wir können es kaum erwarten sie mit euch auf der ganzen Welt zu teilen…“, sagte Bieber.

Die „Justice World Tour“ ist nach Justins jüngstem, in diesem März veröffentlichten Album „Justice“ benannt.

In gleich 117 Ländern stieg es an die Spitze der am häufigsten gestreamten Platten und trug das globale Pop-Phänomen Bieber in neue Höhen. Insgesamt fast neun Milliarden Streams weltweit stehen im Moment zu Buche. Nicht zuletzt wegen der Vorab-Singles „Anyone“, „Lonely“ und „Holy“, die allein schon vor der Album-Veröffentlichung zwei Milliarden Streams verzeichnen konnten. Ein weiterer Smash-Hit ist „Peaches“, bei dem der Gradmesser im Moment bei rund 2,5 Milliarden Streams steht. Im Juli folgte dann das Kid-LAROI-Duett „Stay“.

In seiner beispiellosen Karriere, hat Bieber sechs Studioalben veröffentlicht, die 80 Millionen Mal verkauft wurden.

Er hält 32 Guinness Weltrekorde. Bisher gewann er unter anderem 21 Billboard Music Awards, 18 American Music Awards und 21 MTV Europe Music Awards. Im vergangenen Jahr brach er Elvis Presleys Rekord und ist seither der jüngste Solo-Künstler, der mit acht Alben die Billboard 200 Charts toppte. Erst im August wurde er auf Spotify Allzeit-Rekordhalter mit über 83 Millionen monatlichen Hörern.

 

Justin Bieber – JUSTICE WORLD TOUR

16.01.2023 Hamburg – Barclays Arena

31.01.2023 Köln – LANXESS Arena

02.02.2023 Frankfurt – Festhalle

04.02.2023 Berlin – Mercedes-Benz Arena

09.03.2023 München – Olympiahalle