28. Januar 2022

Calendar

Feb
1
Di
Mein Name sei Gantenbein – im Berliner Ensemble @ Berliner Ensemble
Feb 1 um 19:30

Mit „Mein Name sei Gantenbein“ kehrt am 14. Januar 2022 einer der großen deutschen Fernsehstars zurück auf die große Theaterbühne.

Matthias Brandt hat als Film- und Fernsehstars in den vergangenen Jahren fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Bambi, Grimme-Preis, Bayerischer Fernsehpreis, Goldene Kamera – um nur die Wichtigsten zu nennen.

Jetzt kann man ihn live erleben auf der Bühne eines der bekanntesten Theater Deutschlands.

Am 14. Januar 2022 tritt er auf die Bühne des Berliner Ensembles. Als Monolog interpretiert er Max Frischs letzten großen Roman in einer Bearbeitung von Oliver Reese. Nach 20 Jahren Pause wird Matthias Brandt erstmals wieder als Schauspieler auf einer Theaterbühne stehen.

„Mein Name sei Gantenbein“ treibt Max Frischs Lebensfrage danach, wer wir sind und wer wir sein könnten, auf die Spitze – und gibt der Zweifelhaftigkeit des modernen Menschen und der Abwägung von Wirklichkeit und Möglichkeit gleichermaßen eine Stimme.

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

Matthias Brandt, geboren 1962, ist Schauspieler, Hörbuch-Sprecher und Autor.

2016 erschien sein erstes Buch „Raumpatrouille“. Drei Jahre später folgte der Roman „Blackbird“. Beide Bücher stellte er auch bei Lesungen im Berliner Ensemble vor. 

Bereits Mitte des vergangenen Jahres beteiligte sich Matthias Brandt an der Lockdown-Filmreihe „Stimmen aus einem leeren Theater“, die Monologe im verwaisten Theaterraum des Berliner Ensembles vorstellte. Er widmete sich darin einer Rede von Max Frisch aus dem Jahr 1964 mit dem Titel „Der Autor und das Theater“.

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

„Mein Name sei Gantenbein“

von Max Frisch
Regie: Oliver Reese
Premiere: 14. Januar 2022
Großes Haus

Dauer: ca. 100 Minuten

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch des Theaters der Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung und zusätzlich ein tagesaktueller negativer Schnelltest (kein Selbsttest) Voraussetzung ist. Im Saal besteht zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske!

FALCO – DAS MUSICAL @ Admiralspalast
Feb 1 um 20:00

Vom 14. – 16. Januar 2022 kehrt FALCO – DAS MUSICAL für drei Vorstellungen nach Berlin zurück! Der Grund: Der 65. Geburtstag der Pop-Ikone.

Das war der Plan bis Anfang Januar. Aber jetzt wurde das Team von Corona eingeholt. Deshalb müssen die Berlin-Termne nun auf Anfang Februar 2022 verschoben werden. Hier die Mitteilung des Veranstalters:

Wir bedauern die Verlegung zutiefst und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Die Ersatztermine stehen bereits fest, diese sind geplant am 01.02./02.02. und 03.02.2022 im Admiralspalast Berlin. Bitte beachten Sie den geänderten Beginn der geplanten Show am 16.01.22 14 Uhr auf den 03.02.22 20 Uhr. Die Tickets für die Ersatztermine behalten die Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden.

Am 19. Februar 1957 wurde FALCO als Johann Hölzel in Wien geboren. Grund genug also, dass eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals wieder auf große Tour durch Deutschland,  Österreich und die Schweiz geht. Gespickt natürlich mit allen großen Hits der österreichischen Musik-Ikonen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“

Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Hommage an eines der größten Genies der deutschen Pop-und Rap-Musik.  Folgerichtig beginnt die musikalische Biographie mit dem Autounfall und Tod in der Dominikanischen Republik 1998.

Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents. Hin- und hergerissen zwischen dem arrogant-egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel.

Das zweistündige Live-Erlebnis führt durch prägende Stationen im Leben des Musikers.

Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Show durch kunstvolle Projektionen und Original-Videosequenzen einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und den Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung.

Seine Songs sind bis heute unvergessen und brandaktuell

Dabei werden alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel live auf die Bühne zurückgeholt und bekommen neues Leben eingehaucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfolgen („Ganz Wien“, „Der Kommissar“) über die großen Hits („Vienna Calling“, „Jeanny“, „Out of the Dark“) bis zu eindrucksvollen Titeln wie „Emotional“ und dem heute wieder brandaktuellen Song „Europa“.

Natürlich darf auch der Welthit „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige
deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Billboard Charts erreichte und der einen Wendepunkt im Leben des Künstlers markierte.

Falco - Das Musical

„FALCO – Das Musical“ – Tournee 2022

Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die Tournee 2020/21 leider verschoben werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin und müssen nicht umgetauscht werden. Neben den Verlegungsterminen sind auch neue Termine im Vorverkauf:

01.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
02.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
03.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu

Feb
2
Mi
Mein Name sei Gantenbein – im Berliner Ensemble @ Berliner Ensemble
Feb 2 um 19:30

Mit „Mein Name sei Gantenbein“ kehrt am 14. Januar 2022 einer der großen deutschen Fernsehstars zurück auf die große Theaterbühne.

Matthias Brandt hat als Film- und Fernsehstars in den vergangenen Jahren fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Bambi, Grimme-Preis, Bayerischer Fernsehpreis, Goldene Kamera – um nur die Wichtigsten zu nennen.

Jetzt kann man ihn live erleben auf der Bühne eines der bekanntesten Theater Deutschlands.

Am 14. Januar 2022 tritt er auf die Bühne des Berliner Ensembles. Als Monolog interpretiert er Max Frischs letzten großen Roman in einer Bearbeitung von Oliver Reese. Nach 20 Jahren Pause wird Matthias Brandt erstmals wieder als Schauspieler auf einer Theaterbühne stehen.

„Mein Name sei Gantenbein“ treibt Max Frischs Lebensfrage danach, wer wir sind und wer wir sein könnten, auf die Spitze – und gibt der Zweifelhaftigkeit des modernen Menschen und der Abwägung von Wirklichkeit und Möglichkeit gleichermaßen eine Stimme.

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

Matthias Brandt, geboren 1962, ist Schauspieler, Hörbuch-Sprecher und Autor.

2016 erschien sein erstes Buch „Raumpatrouille“. Drei Jahre später folgte der Roman „Blackbird“. Beide Bücher stellte er auch bei Lesungen im Berliner Ensemble vor. 

Bereits Mitte des vergangenen Jahres beteiligte sich Matthias Brandt an der Lockdown-Filmreihe „Stimmen aus einem leeren Theater“, die Monologe im verwaisten Theaterraum des Berliner Ensembles vorstellte. Er widmete sich darin einer Rede von Max Frisch aus dem Jahr 1964 mit dem Titel „Der Autor und das Theater“.

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

„Mein Name sei Gantenbein“

von Max Frisch
Regie: Oliver Reese
Premiere: 14. Januar 2022
Großes Haus

Dauer: ca. 100 Minuten

Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022
Matthias Brandt, „Mein Name sei Gantenbein“ von Max Frisch, Regie: Oliver Reese, Fotoprobe im Berliner Ensemble, Berlin, 12.01.2022

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch des Theaters der Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung und zusätzlich ein tagesaktueller negativer Schnelltest (kein Selbsttest) Voraussetzung ist. Im Saal besteht zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske!

FALCO – DAS MUSICAL @ Admiralspalast
Feb 2 um 20:00

Vom 14. – 16. Januar 2022 kehrt FALCO – DAS MUSICAL für drei Vorstellungen nach Berlin zurück! Der Grund: Der 65. Geburtstag der Pop-Ikone.

Das war der Plan bis Anfang Januar. Aber jetzt wurde das Team von Corona eingeholt. Deshalb müssen die Berlin-Termne nun auf Anfang Februar 2022 verschoben werden. Hier die Mitteilung des Veranstalters:

Wir bedauern die Verlegung zutiefst und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Die Ersatztermine stehen bereits fest, diese sind geplant am 01.02./02.02. und 03.02.2022 im Admiralspalast Berlin. Bitte beachten Sie den geänderten Beginn der geplanten Show am 16.01.22 14 Uhr auf den 03.02.22 20 Uhr. Die Tickets für die Ersatztermine behalten die Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden.

Am 19. Februar 1957 wurde FALCO als Johann Hölzel in Wien geboren. Grund genug also, dass eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals wieder auf große Tour durch Deutschland,  Österreich und die Schweiz geht. Gespickt natürlich mit allen großen Hits der österreichischen Musik-Ikonen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“

Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Hommage an eines der größten Genies der deutschen Pop-und Rap-Musik.  Folgerichtig beginnt die musikalische Biographie mit dem Autounfall und Tod in der Dominikanischen Republik 1998.

Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents. Hin- und hergerissen zwischen dem arrogant-egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel.

Das zweistündige Live-Erlebnis führt durch prägende Stationen im Leben des Musikers.

Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Show durch kunstvolle Projektionen und Original-Videosequenzen einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und den Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung.

Seine Songs sind bis heute unvergessen und brandaktuell

Dabei werden alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel live auf die Bühne zurückgeholt und bekommen neues Leben eingehaucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfolgen („Ganz Wien“, „Der Kommissar“) über die großen Hits („Vienna Calling“, „Jeanny“, „Out of the Dark“) bis zu eindrucksvollen Titeln wie „Emotional“ und dem heute wieder brandaktuellen Song „Europa“.

Natürlich darf auch der Welthit „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige
deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Billboard Charts erreichte und der einen Wendepunkt im Leben des Künstlers markierte.

Falco - Das Musical

„FALCO – Das Musical“ – Tournee 2022

Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die Tournee 2020/21 leider verschoben werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin und müssen nicht umgetauscht werden. Neben den Verlegungsterminen sind auch neue Termine im Vorverkauf:

01.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
02.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
03.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu

Feb
3
Do
FALCO – DAS MUSICAL @ Admiralspalast
Feb 3 um 20:00

Vom 14. – 16. Januar 2022 kehrt FALCO – DAS MUSICAL für drei Vorstellungen nach Berlin zurück! Der Grund: Der 65. Geburtstag der Pop-Ikone.

Das war der Plan bis Anfang Januar. Aber jetzt wurde das Team von Corona eingeholt. Deshalb müssen die Berlin-Termne nun auf Anfang Februar 2022 verschoben werden. Hier die Mitteilung des Veranstalters:

Wir bedauern die Verlegung zutiefst und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Die Ersatztermine stehen bereits fest, diese sind geplant am 01.02./02.02. und 03.02.2022 im Admiralspalast Berlin. Bitte beachten Sie den geänderten Beginn der geplanten Show am 16.01.22 14 Uhr auf den 03.02.22 20 Uhr. Die Tickets für die Ersatztermine behalten die Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden.

Am 19. Februar 1957 wurde FALCO als Johann Hölzel in Wien geboren. Grund genug also, dass eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals wieder auf große Tour durch Deutschland,  Österreich und die Schweiz geht. Gespickt natürlich mit allen großen Hits der österreichischen Musik-Ikonen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“

Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Hommage an eines der größten Genies der deutschen Pop-und Rap-Musik.  Folgerichtig beginnt die musikalische Biographie mit dem Autounfall und Tod in der Dominikanischen Republik 1998.

Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents. Hin- und hergerissen zwischen dem arrogant-egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel.

Das zweistündige Live-Erlebnis führt durch prägende Stationen im Leben des Musikers.

Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Show durch kunstvolle Projektionen und Original-Videosequenzen einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und den Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung.

Seine Songs sind bis heute unvergessen und brandaktuell

Dabei werden alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel live auf die Bühne zurückgeholt und bekommen neues Leben eingehaucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfolgen („Ganz Wien“, „Der Kommissar“) über die großen Hits („Vienna Calling“, „Jeanny“, „Out of the Dark“) bis zu eindrucksvollen Titeln wie „Emotional“ und dem heute wieder brandaktuellen Song „Europa“.

Natürlich darf auch der Welthit „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige
deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Billboard Charts erreichte und der einen Wendepunkt im Leben des Künstlers markierte.

Falco - Das Musical

„FALCO – Das Musical“ – Tournee 2022

Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die Tournee 2020/21 leider verschoben werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin und müssen nicht umgetauscht werden. Neben den Verlegungsterminen sind auch neue Termine im Vorverkauf:

01.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
02.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu
03.02.2022 – Berlin / Admiralspalast – 20.00 Uhr Neu

Feb
11
Fr
Maite Kelly – neue Tourdaten @ Mercedes-Benz Arena 
Feb 11 um 20:00

Maite Kelly und Roland Kaiser haben es wieder getan! „Klinget hell ihr Glocken“ heißt ihr neuer gemeinsamer Song und stammt aus der Feder von Benny Andersson und Björn Ulvaeus, den beiden Männern von ABBA.

Die Originalversion „Klinga mina klockor“ kennt in Schweden jedes Kind. Komponiert von Benny Andersson und getextet von Björn Ulvaeus, ist das Lied in ihrer Heimat inzwischen fast schon nationales Liedgut. Die Idee zu einer deutschen Version stammt vom Liedtexter Rudolf Müssig, der Björn Ulvaeus darauf ansprach und gemeinsam mit ihm die deutsche Version verfasste. Nach Björns Entwurf wurde daraus ein Song von Herzen für die besinnliche Jahreszeit zum Jahresausklang. Eine hymnische Melodie, kombiniert mit nordischer Melancholie und hoffnungsvoller Lebensfreude.

Maite Kelly und Roland Kaiser geben der eingängigen Melodie und den Zeilen voll lyrischer Tiefe eine Größe und festliche Erhabenheit, die das Songjuwel zu einer zeitlosen Hymne und Ode an den Glauben an das Gute und an die Hoffnung macht.

Maite Kelly: „Ich habe größten Respekt und tiefe Ehrfurcht vor dem Werk von Björn und Benny. Nicht nur mit ABBA, auch mit ihren Musicals, ob „Mamma Mia!“, „Chessoder „Kristina aus Duvemåla“, das ein epochales Meister-Musical ist, haben sie musikalisch mittlerweile ein halbes Jahrhundert geprägt. Sie sind lebende Legenden – und ich verbeuge mich vor ihnen.“

Roland Kaiser: „Ich arbeite unglaublich gerne mit der wunderbaren Maite Kelly zusammen, da sie nicht nur eine großartige Künstlerin ist, sondern unsere Stimmen auch perfekt miteinander harmonieren. Dass ich darüber hinaus mit zwei Weltklasse-Musikern wie Björn Ulvaeus und Benny Andersson arbeiten durfte, macht mich stolz. Ich wünsche mir, dass Maite und ich mit diesem Duett den Menschen in der anstehenden besinnlichen Jahreszeit eine Freude machen können. Die Zusammenarbeit für „Klinget hell ihr Glocken“ ist für mich ein neuer Höhepunkt in meiner langjährigen Karriere.“

Der Song ist einer von 6 neuen Titeln auf Maite Kellys Neuauflage  ihres Albums Die Liebe siegt sowieso – Die HERZ Edition und auf Roland Kaisers Album Alles oder Dich (Limitierte Super Deluxe Edition) und ab 1. November 2019 erhältlich.

Maite Kelly - Die_Liebe_Siegt_Sowieso

 

Maite Kelly – Die Zusatztour – jetzt 2021/2022:

  • Freitag 29.10.2021 20:00 Suhl Congress Centrum Suhl – Großer Saal NEU
  • Samstag 30.10.2021 20:00 Dresden MESSE DRESDEN verschoben vom 03.10.2020
  • Montag 01.11.2021 20:00 Fulda Kongress- und Kulturzentrum Fulda Hotel Esperanto NEU
  • Dienstag 02.11.2021 20:00 Magdeburg GETEC-Arena NEU
  • Mittwoch 03.11.2021 20:00 Oberhausen König-Pilsener-ARENA NEU
  • Freitag 21.01.2022 20:00 Zwickau Stadthalle Zwickau verschoben vom 04.10.2020
  • Samstag 22.01.2022 20:00 Leipzig QUARTERBACK Immobilien ARENA verschoben vom 05.10.2020
  • Sonntag 23.01.2022 20:00 Erfurt Messe verschoben vom 07.10.2020
  • Dienstag 25.01.2022 20:00 Hamburg Barclaycard Arena verschoben vom 27.09.2020
  • Mittwoch 26.01.2022 20:00 Hannover Swiss Life Hall NEU
  • Donnerstag 27.01.2022 20:00 Dortmund Westfalenhalle verschoben vom 26.09.2020
  • Samstag 29.01.2022 20:00 Mannheim SAP ARENA NEU
  • Sonntag 30.01.2022 20:00 Frankfurt am Main Jahrhunderthalle Frankfurt verschoben vom 12.10.2020
  • Dienstag 01.02.2022 20:00 Ludwigsburg MHPArena verschoben vom 11.10.2020
  • Mittwoch 02.02.2022 20:00 Köln LANXESS arena verschoben vom 08.10.2020
  • Donnerstag 03.02.2022 20:00 Trier Arena Trier verschoben vom 09.10.2020
  • Sonntag 06.02.2022 20:00 Kempten bigBOX Allgäu NEU
  • Montag 07.02.2022 20:00 Wien Wiener Stadthalle – Halle F NEU
  • Mittwoch 09.02.2022 20:00 Cottbus Stadthalle verschoben vom 30.09.2020
  • Donnerstag 10.02.2022 20:00 Rostock Stadthalle Rostock verschoben vom 29.09.2020
  • Freitag 11.02.2022 20:00 Berlin Mercedes-Benz Arena verschoben vom 01.10.2020

 

Quelle: Electrola / semmel concerts

© Christian Behring im Oktober 2019

Feb
22
Di
SNOOP DOGG kommt 2022 nach Berlin @ Max-Schmeling-Halle
Feb 22 ganztägig

Snoop Dogg verlegt seine zwei, ursprünglich für das Frühjahr 2022 angekündigten, Konzerte in den September 2022.

Die Hip-Hop Legende kommt im Rahmen seiner I Wanna Thank Me Tour nun am 13. und 14. September nach Berlin und Oberhausen. Bereits erworbene Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit

Snoop Dogg zählt auch nach mehr als 25 Jahren zu den namhaftesten Rappern der amerikanischen Westküste.

Mit seinem West-Coast-Rap prägte er nicht nur die Jugend der 90er, sondern ebnete auch den Weg für viele seiner musikalischen Nachzügler. Zu seinem aktuellen und inzwischen 17. Studioalbum „I Wanna Thank Me“ erschien vor nicht allzu langer Zeit auch eine Dokumentation, in welcher das Hip-Hop-Urgestein auf 25 Karriere-Jahre zurückblickt.

Seit seiner Entdeckung durch Dr. Dre in den frühen 90ern hat er einen weiten Weg zurückgelegt.

So beeindruckend sich die heutige Rap-Ikone auch präsentiert hat, als er im Jahr 1992 auf Dre’s Album „The Chronicle“ als Gast-Rapper zu hören war – damals konnte wohl niemand ahnen, welchen globalen Ruhm er als eigenständiger Rapper später mal erlangen würde. Nun, 25 Jahre später, blickt der selbstbetitelte „Doggfather“ auf eine erfolgreiche, turbulente und aufregende Karriere zurück. Snoop Dogg zeigte sich stets experimentierfreudig und wandelbar. Neben dem Musikbusiness machte er sich auch einen Namen als Schauspieler und Geschäftsmann.

Seit seinem Debüt „Doggystyle“ aus dem Jahr 1993 ist er mit seinen Songs wie „Drop It Like It’s Hot“ feat. Pharrell Williams, „Wiggle“ feat. Jason Derulo oder „California Gurls“ feat. Katy Perry fest an der Spitze der internationalen Charts verankert.

In den ganzen Jahren fand er zahlreiche Unterstützer und Mitwirkende, die ihn bei seinem Schaffen supportet haben.

Für seine „I Wanna Thank Me“-Tour im Frühjahr 2022 hat er eine Auswahl der wichtigsten Mitstreiter seiner legendären Karriere rekrutiert: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice und D12 werden Snoop Dogg im kommenden Jahr begleiten und mit ihm auf der Bühne performen.

SNOOP DOGG, C-Halle, Berlin, 12.07.2011, Konzert
SNOOP DOGG, C-Halle, Berlin, 12.07.2011, Konzert (Photo: Christian Behring)

Snoop Dogg  – „I Wanna Thank Me“-Tour

Very special guests: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice, D12

 

13.09.2022 Berlin – Max-Schmeling-Halle //verlegt vom 25.02.2022

14.09.2022 Oberhausen – König-Pilsener-Arena //verlegt vom 23.02.2022

PS:

Wer eines seiner Konzerte besuchen will, sollte reichlich Zeit mitnehmen. Vor seinem Konzert im Juli 2011 ließ er die Fans  und Fotografen in der Columbiahalle mehr als zwei Stunden warten!

Mrz
25
Fr
MADSEN – Konzert in Berlin auf 2022 verschoben @ Columbiahalle
Mrz 25 um 20:00
MADSEN - Konzert in Berlin auf 2022 verschoben @ Columbiahalle

Mehr als 15 Jahre ist es her, dass Madsen zum ersten Mal in Berlin spielten. Am 10. April 2020 wollten sie wieder in der Columbiahalle spielen. Bekanntlich wurde daraus nichts. Und auch aus den ersten Nachholterminen nicht. Jetzt gibt es aber neue Termine für das Frühjahr 2022 und natürlich hoffen alle, dass es dann wirklich klappt.

Am 4. November 2004 rockten die Jungs die Bühne des Knaack-Klub. Den gibt es schon lange nicht mehr. Die Band aus dem Wendland schon noch. Ihr Jubiläum feierten sie am 29. November 2019 gebührend in der Hamburger Sporthalle. Da natürlich nicht alle Fans dabei sein konnten, gehen sie im April und Mai auf große Jubiläumstour.

Im Jahr 2004 im beschaulichen Prießeck im Wendland gegründet, wurden die drei Madsen-Brüder Johannes (Gitarre), Sebastian (Gesang, Gitarre, Texte) und Sascha (Schlagzeug) und ihr Freund Niko Maurer (Bass) von Lokalmatadoren schnell zu einer erfolgreichen deutschen Rockband.

Sie haben acht Alben veröffentlicht. Die letzten sieben schafften es in die Top 10 der deutschen Charts. Wie viele Shows sie gespielt haben, hat keiner so genau gezählt. Zu beschäftigt waren sie damit, die großen Hallen zu füllen und auf den Festivals zu spielen.

Mit ihrem beispiellosen Mix aus verzerrten Gitarren, hymnischen Melodien und griffigen deutschen Texten ohne jede Peinlichkeit positioniert die Band sich von Anfang an in einer eigenen Sparte, in der es nur Madsen gibt und in der Madsen einfach alles darf.

Dafür werden sie geliebt von ihren Fans, denen Madsen jetzt etwas zurückgeben möchten: „Wir wollen uns mit jeder Show unserer Jubiläumstour bei unseren Fans bedanken, auf die vergangenen 15 Jahre anstoßen und freuen uns echt wahnsinnig darauf, mit ihnen zu feiern.“

Für die anstehende Tournee haben Madsen sich ganz besondere Gäste eingeladen: Nada Surf und The Subways werden bei der Jubiläums-Tour das Vorprogramm übernehmen.

MADSEN – NA GUT DANN DOCH + DIE PERFEKTION Nachholtermine 2022
Very special guests: * NADA SURF ** THE SUBWAYS

20.03.2022 Köln – Palladium //verlegt vom 08.10.2021, bzw. vom 22.01.2021, bzw. vom 01.05.2020
25.03.2022 Berlin – Columbiahalle //verlegt vom 01.10.2021, bzw. vom 08.01.2021, bzw. vom 10.04.2020 
26.03.2022 Dortmund – Warsteiner Music Hall //verlegt vom 25.09.2021, bzw. vom 06.02.2021, bzw. vom 18.04.2020 
08.04.2022 München – Tonhalle //verlegt vom 24.09.2021, bzw. vom 23.01.2021, bzw. vom 25.04.2020
09.04.2022 Hannover – Swiss Life Hall //verlegt vom 10.09.2021, bzw. vom 15.01.2021, bzw. vom 03.04.2020
22.04.2022 Würzburg – Posthalle //verlegt vom 02.10.2021, bzw. vom 05.02.2021, bzw. vom 02.05.2020
23.04.2022 Bremen – Pier 2 //verlegt vom 11.09.2021, bzw. vom 19.12.2020, bzw. vom 17.04.2020
29.04.2022 Wiesbaden – Schlachthof //verlegt 17.09.2021, bzw. vom 09.01.2021, bzw. vom 24.04.2020
30.04.2022 Leipzig – Haus Auensee //verlegt vom 18.09.2021, bzw. vom 16.01.2021, bzw. vom 04.04.2020 

 

Quelle: fkp skorpio // Foto-Credit Dennis Dirksen

Mrz
31
Do
SKUNK ANANSIE – neue Tourdaten für 2022 @ Columbiahalle
Mrz 31 ganztägig
SKUNK ANANSIE - neue Tourdaten für 2022 @ Columbiahalle

Auch vor Bandjubiläen macht Corona nicht halt. Die britischen Alternative Rocker SKUNK ANANSIE wollten im Herbst 2020 eigentlich ihr 25-jähriges Bestehen mit ihren Fans groß feiern.

Einmal hatten sie ihre Tour bereits verschoben. Aufgrund der aktuellen Lage muss die Tour zu dem großen Jubiläum von Skunk Anansie erneut verlegt werden.

Nachdem die für November 2020 geplanten Konzerte bereits in den Mai und Juni dieses Jahres verschoben werden mussten, werden diese nun ein weiteres Mal und hiermit in den März und April 2022 verlegt.

Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Die neuen Daten der Jubiläumstour von Skunk Anansie:

13.03.2022 München – Tonhalle //verlegt vom 27.05.2021, bzw. vom 17.11.2020

27.03.2022 Hamburg – Sporthalle //verlegt vom 03.06.2021, bzw. vom 03.11.2020

30.03.2022 Köln – Palladium //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 26.05.2020

31.03.2022 Berlin – Columbiahalle //verlegt vom 24.05.2021, bzw. vom 25.11.2020

03.04.2022 Wiesbaden – Schlachthof Wiesbaden //verlegt vom 26.05.2021, bzw. vom 04.11.2020

Apr
5
Di
Stefanie Heinzmann – Neues Album und Tour @ BMG / Columbia Theater
Apr 5 ganztägig

Stefanie Heinzmann kennt man derzeit vor allem aus der TV-Show „Sing meinen Song“. Seit April kann man sie in der aktuellen Staffel auf VOX an der Seite von Johannes Oerding, Gentleman und DJ BOBO sehen.

Aber seit 14. Mai 2021 gibt es auch ganz neues Material von ihr:

Stefanie Heinzmann - Labyrinth_Cover

„Labyrinth“ ist ihr sechstes Studioalbum, mit dem ihr direkt der Einstieg in die Top 20 der deutschen Album-Charts gelang. „Labyrinth“ enthält 10 neue Songs, die sie gemeinsam mit bewährten Ko-Autoren schrieb. Herausgekommen ist ein Album, das sich dem modernen, tanzbaren Pop und der Liebe verschrieben hat.

Nachdem sie 2019 mit „All We Need Is Love“ eine kraftvolle soulige Ballade samt Album veröffentlichte,  geht es nun mit „Labyrinth“ mit voller Kraft in Richtung Tanzfläche. 80er Jahre Pop trifft auf Clubsounds der 2020er Jahre. Flirrende Gitarren auf Electronic Dance Sound. Dafür ist die Sängerin aus dem Wallis nach Hamburg und Berlin gegangen, um mit Steffen Graef (u.a. Max Giesinger) und Pascal „Kalli“ Reinhardt  (Glasperlenspiel, Wincent Weiss) die neuen Songs aufzunehmen. Herausgekommen sind zehn Songs, die einen ganz neuen Drive haben, voller positiver Energie stecken.

Stefanie Heinzmann beschreitet mit dem Album neue Wege.

Mit dem Album hat sie sich nicht nur äußerlich verändert und ihre Haare abgeschnitten. Für sie ist das auch ein Sinnbild dafür, alte Mauern einzureißen. „So vertrackt unser Leben mitunter auch erscheinen mag, wir müssen nun einmal selbst hindurchgehen. Wir müssen uns ausprobieren, abbiegen, Kurven nehmen. Mitunter drehen wir uns auch im Kreis oder landen in einer Sackgasse“, sagt Stefanie Heinzmann zu dem Albumtitel „Labyrinth“. Die Einstellung macht den Unterschied. Ob wir an alten Zöpfen festhalten und stehenbleiben oder weiterlaufen und darauf vertrauen, dass es einen Ausweg gibt. „Das Tolle ist doch: Aus einem Labyrinth finden wir in der Regel wieder hinaus. Letztlich ist es ein Spiel.“ Diese Leichtigkeit und Zuversicht prägen das gesamte Album. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil es unter den besonderen Bedingungen des Jahres 2020 entstanden ist.

Und weil Stefanie Heinzmann diese Gefühle am Liebsten mit ihren Musikern und Fans teilt, gibt es jetzt auch die ersten Termine für die Tour zum neuen Album. Es ist zwar noch ein bisschen hin, aber bekanntlich ist Vorfreude doch die schönste Freude, oder?

Stefanie Heinzmann, Konzert am 20.11.2012 im FritzClub im Postbahnhof, Berlin
Stefanie Heinzmann, Konzert am 20.11.2012 im FritzClub im Postbahnhof, Berlin

Stefanie Heinzmann – Labyrinth-Tour 2022:

10.03.2022 Hamburg, Fabrik

11.03.2022 Osnabrück, Rosenhof

12.03.2022 Kaiserslautern, Kammgarn

15.03.2022 Bremen, Modernes

17.03.2022 CH-Zürich, Komplex

18.03.2022 CH-Herisau, Casino

19.03.2022 CH-Pratteln, Z-7

23.03.2022 CH-Solothurn, Kofmehl

25.03.2022 CH-Luzern, Schüür

26.03.2022 CH-Kleine Scheidegg, Snowpenair

27.03.2022 Bielefeld, Lokschuppen

31.03.2022 AT-Wien, Szene

01.04.2022 München, Technikum

02.04.2022 Stuttgart, Wagenhallen

03.04.2022 Nürnberg, Hirsch

05.04.2022 Berlin, Columbia Theater

06.04.2022 Leizpig, Täubchenthal

07.04.2022 Dresden, Alter Schlachthof

09.04.2022 Dortmund, Warsteiner Music Hall

10.04.2022 Köln, Carlswerk Victoria

12.04.2022 Braunschweig, Westand

13.04.2022 Frankfurt, Batschkapp

14.04.2022 LU-Luxemburg, Den Atelier

 

Quelle: BMG Rights Management / Stefanie Heinzmann / Maximilian König

© Christian Behring im Mai 2021