Calendar

Okt
16
Sa
Dinge, die ich sicher weiß @ Schlosspark Theater
Okt 16 um 20:00

Dinge, die ich sicher weiß heißt das neue Stück, das am Samstag, 4. September 2021 Premiere im Schlosspark Theater Premiere feiert.

Unter der Regie von Anatol Preissler agieren Maria Hartmann, Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden. Für Heinrich Schafmeister (bekannt aus „WILSBERG“ und „Comedian Harmonists“) ist es gleich im doppelten Sinn eine Premiere: nicht nur in dem Stück, sondern generell steht er zum allerersten Mal auf der Bühne des Schlosspark Theaters. 

In dem Stück von Andrew Bovell geht es um eine Familie und die Beziehungen der einzelnen Familienmitglieder zueinander. Und, was der Titel des Stücks schon erahnen läßt: die Dinge, die jeder von jedem zu wissen glaubt, werden Stück für Stück in Frage gestellt. Dass es dabei nicht immer nur lustig sein kann, sondern auch mal dramatisch zugeht, liegt in der Natur der Sache. Dinge, die ich sicher weiß ist eine poetische Studie über Bindung, Liebe, Verlust, Träume, über den Lauf der Dinge, versinnbildlicht im Garten der Familie.

"Dinge, die ich sicher weiß ", Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

Heinrich Schafmeister und Johannes Hallervorden, „Dinge, die ich sicher weiß „, Fotoprobe am 01.09.2021 im Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

 Zum Stück:

Wann fängt das Leben an? Diese Frage stellt sich Rosie, mit 18 das Nesthäkchen der Familie, nachdem sie die erste große Liebe gefunden hat. Aber dass nichts im Leben so bleibt wie es ist oder kommt wie man denkt, das erfährt Rosie in den nächsten Wochen gemeinsam mit ihrer Familie. Jedes der vier erwachsenen Kinder hat seinen Rucksack an Problemen, Wünschen und Sehnsüchten. Die Eltern versuchen, die Dinge, die aus dem Ruder zu laufen scheinen, wieder hinzubiegen. Dinge, die sich vielleicht nicht hinbiegen lassen. Dinge, die ich sicher weiß – dazu macht sich Rosie eine Liste, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Aber auch die Eltern teilen Geheimnisse, wunderbare wie überraschende.

Dinge, die ich sicher weiß

Regie & Bühne: Anatol Preissler / Kostüm: Viola Matthies

Mit Maria Hartmann & Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden

Premiere: 04.09.2021 um 20.00 Uhr

Länge: ca. 2 h 15 min.

Spielzeit: bis 17. Oktober 2021 (genaue Termine und Uhrzeiten auf der Webseite des Schlosspark Theater)

Hier die Bilder von der Fotoprobe:

© Christian Behring im September 2021

Okt
17
So
Dinge, die ich sicher weiß @ Schlosspark Theater
Okt 17 um 20:00

Dinge, die ich sicher weiß heißt das neue Stück, das am Samstag, 4. September 2021 Premiere im Schlosspark Theater Premiere feiert.

Unter der Regie von Anatol Preissler agieren Maria Hartmann, Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden. Für Heinrich Schafmeister (bekannt aus „WILSBERG“ und „Comedian Harmonists“) ist es gleich im doppelten Sinn eine Premiere: nicht nur in dem Stück, sondern generell steht er zum allerersten Mal auf der Bühne des Schlosspark Theaters. 

In dem Stück von Andrew Bovell geht es um eine Familie und die Beziehungen der einzelnen Familienmitglieder zueinander. Und, was der Titel des Stücks schon erahnen läßt: die Dinge, die jeder von jedem zu wissen glaubt, werden Stück für Stück in Frage gestellt. Dass es dabei nicht immer nur lustig sein kann, sondern auch mal dramatisch zugeht, liegt in der Natur der Sache. Dinge, die ich sicher weiß ist eine poetische Studie über Bindung, Liebe, Verlust, Träume, über den Lauf der Dinge, versinnbildlicht im Garten der Familie.

"Dinge, die ich sicher weiß ", Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

Heinrich Schafmeister und Johannes Hallervorden, „Dinge, die ich sicher weiß „, Fotoprobe am 01.09.2021 im Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

 Zum Stück:

Wann fängt das Leben an? Diese Frage stellt sich Rosie, mit 18 das Nesthäkchen der Familie, nachdem sie die erste große Liebe gefunden hat. Aber dass nichts im Leben so bleibt wie es ist oder kommt wie man denkt, das erfährt Rosie in den nächsten Wochen gemeinsam mit ihrer Familie. Jedes der vier erwachsenen Kinder hat seinen Rucksack an Problemen, Wünschen und Sehnsüchten. Die Eltern versuchen, die Dinge, die aus dem Ruder zu laufen scheinen, wieder hinzubiegen. Dinge, die sich vielleicht nicht hinbiegen lassen. Dinge, die ich sicher weiß – dazu macht sich Rosie eine Liste, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Aber auch die Eltern teilen Geheimnisse, wunderbare wie überraschende.

Dinge, die ich sicher weiß

Regie & Bühne: Anatol Preissler / Kostüm: Viola Matthies

Mit Maria Hartmann & Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden

Premiere: 04.09.2021 um 20.00 Uhr

Länge: ca. 2 h 15 min.

Spielzeit: bis 17. Oktober 2021 (genaue Termine und Uhrzeiten auf der Webseite des Schlosspark Theater)

Hier die Bilder von der Fotoprobe:

© Christian Behring im September 2021

Mrz
13
So
MORD IM ORIENTEXPRESS – Komödie am Kudamm @ Komödie Am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Mrz 13 2022 – Apr 3 2023 ganztägig

Am 24. Juli 2021 ist es soweit: MORD IM ORIENTEXPRESS soll endlich seine deutsche Uraufführung auf der Bühne der Komödie Am Kurfürstendamm Im Schiller Theater erleben.

Ursprünglich für den 15. März 2020 geplant, kam zwei Tage vorher der Corona-Lockdown. Aber nun soll nichts mehr dazwischen kommen. Bis Mitte August sind auch schon alle Vorstellungen ausverkauft! Aber Gott sei Dank gibt es auch schon Termine für 2022. Die Aufführung wird vom 13.03. – 03.04.2022 wieder in den Spielplan aufgenommen.

"Mord im Orientexpress", Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, Premiere am 24.07.2021

„Mord im Orientexpress“, Fotoprobe in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, 20.07.2021, Premiere am 24.07.2021,

Es ist wohl die aufwändigste Produktion der Komödie Am Kurfürstendamm: 12 Schauspieler, dazu Tänzer und Statisten teilen sie die Bühne. Die Kostüme wurden von Guido Maria Kretschmer angefertigt. Die Musik stammt von Christoph Israel, der bisher vor allem mit Max Raabe Erfolge feierte. Regie führt Katharina Thalbach, die auch gleich noch die Rolle des Hercule Poirot übernahm. Neben ihr stehen Tochter Anna und Enkelin Nelly Thalbach, sowie u.a. Tobias Bonn und Max Gertsch auf der Bühne.

Michel (Schaffner) – Max Gertsch, Gräfin Andrenyi – Nellie Thalbach, „Mord im Orientexpress“, Fotoprobe in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, 20.07.2021, Premiere am 24.07.2021,

Mehr Bilder von der Fotoprobe findet ihr auf meiner Photo-Webseite.