Calendar

Okt
17
So
Dinge, die ich sicher weiß @ Schlosspark Theater
Okt 17 um 20:00

Dinge, die ich sicher weiß heißt das neue Stück, das am Samstag, 4. September 2021 Premiere im Schlosspark Theater Premiere feiert.

Unter der Regie von Anatol Preissler agieren Maria Hartmann, Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden. Für Heinrich Schafmeister (bekannt aus „WILSBERG“ und „Comedian Harmonists“) ist es gleich im doppelten Sinn eine Premiere: nicht nur in dem Stück, sondern generell steht er zum allerersten Mal auf der Bühne des Schlosspark Theaters. 

In dem Stück von Andrew Bovell geht es um eine Familie und die Beziehungen der einzelnen Familienmitglieder zueinander. Und, was der Titel des Stücks schon erahnen läßt: die Dinge, die jeder von jedem zu wissen glaubt, werden Stück für Stück in Frage gestellt. Dass es dabei nicht immer nur lustig sein kann, sondern auch mal dramatisch zugeht, liegt in der Natur der Sache. Dinge, die ich sicher weiß ist eine poetische Studie über Bindung, Liebe, Verlust, Träume, über den Lauf der Dinge, versinnbildlicht im Garten der Familie.

"Dinge, die ich sicher weiß ", Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

Heinrich Schafmeister und Johannes Hallervorden, „Dinge, die ich sicher weiß „, Fotoprobe am 01.09.2021 im Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 04.09.2021

 Zum Stück:

Wann fängt das Leben an? Diese Frage stellt sich Rosie, mit 18 das Nesthäkchen der Familie, nachdem sie die erste große Liebe gefunden hat. Aber dass nichts im Leben so bleibt wie es ist oder kommt wie man denkt, das erfährt Rosie in den nächsten Wochen gemeinsam mit ihrer Familie. Jedes der vier erwachsenen Kinder hat seinen Rucksack an Problemen, Wünschen und Sehnsüchten. Die Eltern versuchen, die Dinge, die aus dem Ruder zu laufen scheinen, wieder hinzubiegen. Dinge, die sich vielleicht nicht hinbiegen lassen. Dinge, die ich sicher weiß – dazu macht sich Rosie eine Liste, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Aber auch die Eltern teilen Geheimnisse, wunderbare wie überraschende.

Dinge, die ich sicher weiß

Regie & Bühne: Anatol Preissler / Kostüm: Viola Matthies

Mit Maria Hartmann & Heinrich Schafmeister sowie Helen Barke, Annika Martens, Tilmar Kuhn und Johannes Hallervorden

Premiere: 04.09.2021 um 20.00 Uhr

Länge: ca. 2 h 15 min.

Spielzeit: bis 17. Oktober 2021 (genaue Termine und Uhrzeiten auf der Webseite des Schlosspark Theater)

Hier die Bilder von der Fotoprobe:

© Christian Behring im September 2021

Okt
26
Di
FRANKENSTEIN IM DT @ Deutsches Theater Berlin
Okt 26 um 19:30
FRANKENSTEIN IM DT @ Deutsches Theater Berlin

Mit FRANKENSTEIN kommt einer, wenn nicht sogar der Klassiker der Horror-Literatur auf die Bühne des Deutschen Theaters. Am 25. September 2021 findet die Premiere des Stücks in der Bearbeitung von Katrin Sadlowski, Jette Steckel und Anika Steinhoff im großen Saal des DT statt.

Zum Inhalt: 

Während einiger verregneter Sommertage im Jahr 1816, eingeschlossen in einem Haus am Genfer See, schreibt die 19-jährige Mary Shelley aus Zeitvertreib die Geschichte des Wissenschaftlers Viktor Frankenstein und seines von ihm erschaffenen namenlosen Monsters.

Der Schöpfer und sein Geschöpf in der Krise – das ist der Herzschlag dieses weltberühmt gewordenen Romans. In dem Moment, in dem Frankenstein die Belebung des Monsters gelingt und sie sich in die Augen sehen, schlägt die Euphorie um in blankes Entsetzen, kippt die Utopie ins Grauen. Der „Vater“ verstößt sein „Kind“. Er lässt es allein zurück in einer Welt, die es nicht kennt: ohne Sprache, ohne Ort, ohne Erinnerung. Die Entwicklungsschritte des Monsters, die Versuche von Annäherung an die Menschen und der Ausschluss aus dem Sozialraum zeigen eindrücklich: „Monstrosität“, so Annina Klappert, „besteht nicht nur im Ausstellen eines Anderen, das nicht sein soll, sondern auch dessen, was sein könnte“.

In ihrem Schaffen reflektiert Mary Shelley nicht nur ihre Position als schreibende Frau, sondern führt die schillernde, grenzüberschreitende, kulturelle Imagination, die das Monströse seit jeher darstellt, auf eine neue Stufe. Ihr aus Leichenteilen zusammengeflicktes Patchwork-Monster ist in seiner Hybridität das Monster per se und die Fragen, die seine Erschaffung aufwirft, werden in jeder Zeit Resonanz finden:

In der Adaption werfen die Autorinnen grundlegende Fragen auf, die heute noch wichtiger sind als in der damaligen Zeit. Vieles, was zu Mary Shelleys Zeit reine Utopie war, hat die Wissenschaft heute in die Realität umgesetz. Aber: darf die Menschheit alles, was sie kann? Woher kommt das Böse? Wie werden wir das, was wir sind und: Wer sind die Monster unserer Zeit?

FRANKENSTEIN

Regie Jette Steckel
Bühne Florian Lösche
Kostüme Aino Laberenz
Musik Friederike Bernhardt
Licht Matthias Vogel
Dramaturgie Anika Steinhoff
Besetzung Maren Eggert, Felix Goeser, Alexander Khuon
 
Okt
28
Do
NYSA-Show in Berlin abgesagt @ Theater am Potsdamer Platz
Okt 28 um 20:00

Erst war es nur ein Gerücht, dann wurde es so langsam konkreter, dass der CIRQUE DU SOLEIL nach Berlin kommt. Erst wurde der Ort bestätigt: das Theater Am Potsdamer Platz. Dann der Zeitpunkt: 2020, Herbst. Jetzt der Titel und Premierentag (NEU: 28.10.2021).

Am Donnerstag luden der CIRQUE DU SOLEIL und LIVE NATION ins Berliner Hotel de Rome ein, um die genaueren Pläne vorzustellen.

Marek Lieberberg (CEO Live Nation GSA), Finn Taylor (Senior Vice President Touring Shows), Daniel Ross (Artistic Director) und Nathalie Enault (Line Producer) kamen, um der Presse erste Details zur Show NYSA zu verraten. „NYSA“ wird die erste permanente Show des CIRQUE DU SOLEIL in Europa. Sieben Mal die Woche werden 1.700 Besucher die Show sehen können. 

CIRQUE DU SOLEIL - NYSA, Pressekonferenz, Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Marek Lieberberg, Finn Taylor, Daniel Ross, Nathalie Enault, „CIRQUE DU SOLEIL – NYSA“, Pressekonferenz im Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

NYSA ist eine begeisternde Mischung aus inspirierter bildhafter Erzählung, spektakulärer Artistik und bahnbrechender Akrobatik, eine Show, die weit über das Vorstellungsvermögen hinaus geht.“ Für das Konzept und die Inszenierung der Show sind die renommierten Regisseure Lulu Helbæk und Simone Ferrari verantwortlich.

„Wir wollen eine Geschichte erzählen, die zu Berlin gehört und die inspiriert ist von dieser Stadt, ihren Bewohnern und ihrer Bedeutung als kulturelles Epizentrum. Gleichzeitig soll NYSA universelle Anziehungskraft ausüben, sodass sich Menschen weltweit mit der Show und ihrem Charakter identifizieren können“, erläutert Daniel Ross, der Creative Director. Zum Kreativ-Team gehören insgesamt etwa 150 Mitarbeiter. Derzeit laufen auch schon die Castings für die Show. Wie zu erfahren war, ist man auf der Zielgeraden, was die Darstellerin von NYSA betrifft. Es wird eine Artistin sein. Soviel steht schon fest.

NYSA ist eine Co-Produktion von CIRQUE DU SOLEIL und Live Nation.

Marek Lieberberg, CEO von Live Nation in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hat entscheidenden Anteil an der Verwirklichung dieses einzigartigen Projektes. „Wir sind wirklich begeistert über die Weltpremiere von NYSA, denn uns alle eint dieselbe fantastische Vision, das Publikum mit außerordentlichen Ereignissen zu inspirieren…“

CIRQUE DU SOLEIL - NYSA, Pressekonferenz, Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Marek Lieberberg (CEO Live Nation GSA), „CIRQUE DU SOLEIL – NYSA“, Pressekonferenz im Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Live Nation ist auch der neue Betreiber des Theaters am Potsdamer Platz und Ticket-Händler (Ticketmaster).

Karten für NYSA, das am 28. Oktober 2020 startet, sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Ab September 2020 wird es Vorpremieren geben, für die man auch schon Eintrittskarten kaufen kann. 

Da das THEATER AM POTSDAMER PLATZ seit Jahren den BERLINALE-PALAST beheimatet, gab es auch Fragen, was daraus wird. Karl L. Wambach, Executive Vice President Europe von Brookfield Properties, denen das Theater gehört, konnte die Sorgen darum entkräften. Wie auch in der Zeit, als hier noch „Hinterm Horizont“ lief, wird in der Zeit auch NYSA pausieren.

PS:

Trotz des eingeleiteten Insolvenzverfahrens sollen die Shows in Berlin stattfinden, allerdings wegen der Corona-Lage wohl erst im Herbst 2021. Vorläufiger Premierentag ist jetzt der 28.10.2021, also genau ein Jahr später als ursprünglich geplant.

PPS:

Inzwischen ist aber die Show komplett gestrichen worden. Der Cirque Du Soleil kommt nicht aus den Negativschlagzeilen raus. Wer hätte gedacht, dass eine Produktion, die sich weltweit so großer Beliebtheit erfreut, finanziell so auf Kante genäht ist. Anscheinend sieht man keine Perspektive mehr, die Produktion zu stemmen. Damit ist allerdings auch wieder offen, was aus dem großen Theatersaal wird. Vorerst sieht es wohl so aus, dass alles so bleibt, wie es zuletzt war: im Februar zieht die BERLINALE ein und ansonsten sollen wieder Tourneeproduktionen verschiedener Musicals und Konzerte dort gastieren.

Nov
7
So
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin
Nov 7 um 19:30
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin

HEDWIG AND THE ANGRY INCH mit Sven Ratzke in der Titelrolle ist in Berlin inzwischen zum Dauerbrenner geworden.

Die spektakuläre und legendäre Rock-Diva HEDWIG ist wieder da – gespielt vom wunderbar charismatischen Sänger, Schauspieler und Entertainer Sven Ratzke. Neben der mitreißenden Musik mit Elementen aus Glam, Powerpop, Country und purem Rock’n’Roll ist HEDWIGS Geschichte so archaisch wie universell. Selten jedoch wurde die Suche nach Liebe und Identität so außergewöhnlich erzählt: manchmal beleidigend, oftmals betörend, immer berührend!

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich HEDWIG auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch. Mit allen Wassern gewaschen und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen, stellt sie sich jeder Herausforderung, die das Leben ihr mal so eben vor die Füße wirft. Findet sie, was sie sucht? – Oder, was sucht sie eigentlich? Eine gewagte Lebensreise, die Respekt einflößt. Das Rockmusical wurde zum vielfach preisgekrönten internationalen Erfolg, der sich von den USA bis Australien, von Großbritannien bis Kanada zum Kult entwickelt hat.

Buch: John Cameron Mitchell. Musik und Gesangstexte: Stephen Trask. Deutsch von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer

mit Sven Ratzke als HEDWIG, Noelle Haeseling (ITZHAK)

Florian Friedrich (Bass), Jetse de Jong (Keyboard), Hans Schlotter (Schlagzeug), Jan Terstegen/Clemens Koch (E-Gitarre)

Regie: Guntbert Warns. In Anknüpfung an die Produktion von Theater Mogul, Giferhorn, Schneider & Soehne.

Am 03.09./04.09.2021 (19:30 Uhr), 05.09.2021 (18:00 Uhr). Einlass: Eine Stunde vor Beginn.

Weitere Spieltermine: 07.11./08.11.2021 sowie 05.12./06.12.2021.

 

Nov
8
Mo
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin
Nov 8 um 19:30
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin

HEDWIG AND THE ANGRY INCH mit Sven Ratzke in der Titelrolle ist in Berlin inzwischen zum Dauerbrenner geworden.

Die spektakuläre und legendäre Rock-Diva HEDWIG ist wieder da – gespielt vom wunderbar charismatischen Sänger, Schauspieler und Entertainer Sven Ratzke. Neben der mitreißenden Musik mit Elementen aus Glam, Powerpop, Country und purem Rock’n’Roll ist HEDWIGS Geschichte so archaisch wie universell. Selten jedoch wurde die Suche nach Liebe und Identität so außergewöhnlich erzählt: manchmal beleidigend, oftmals betörend, immer berührend!

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich HEDWIG auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch. Mit allen Wassern gewaschen und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen, stellt sie sich jeder Herausforderung, die das Leben ihr mal so eben vor die Füße wirft. Findet sie, was sie sucht? – Oder, was sucht sie eigentlich? Eine gewagte Lebensreise, die Respekt einflößt. Das Rockmusical wurde zum vielfach preisgekrönten internationalen Erfolg, der sich von den USA bis Australien, von Großbritannien bis Kanada zum Kult entwickelt hat.

Buch: John Cameron Mitchell. Musik und Gesangstexte: Stephen Trask. Deutsch von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer

mit Sven Ratzke als HEDWIG, Noelle Haeseling (ITZHAK)

Florian Friedrich (Bass), Jetse de Jong (Keyboard), Hans Schlotter (Schlagzeug), Jan Terstegen/Clemens Koch (E-Gitarre)

Regie: Guntbert Warns. In Anknüpfung an die Produktion von Theater Mogul, Giferhorn, Schneider & Soehne.

Am 03.09./04.09.2021 (19:30 Uhr), 05.09.2021 (18:00 Uhr). Einlass: Eine Stunde vor Beginn.

Weitere Spieltermine: 07.11./08.11.2021 sowie 05.12./06.12.2021.

 

Dez
5
So
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin
Dez 5 um 19:30
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin

HEDWIG AND THE ANGRY INCH mit Sven Ratzke in der Titelrolle ist in Berlin inzwischen zum Dauerbrenner geworden.

Die spektakuläre und legendäre Rock-Diva HEDWIG ist wieder da – gespielt vom wunderbar charismatischen Sänger, Schauspieler und Entertainer Sven Ratzke. Neben der mitreißenden Musik mit Elementen aus Glam, Powerpop, Country und purem Rock’n’Roll ist HEDWIGS Geschichte so archaisch wie universell. Selten jedoch wurde die Suche nach Liebe und Identität so außergewöhnlich erzählt: manchmal beleidigend, oftmals betörend, immer berührend!

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich HEDWIG auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch. Mit allen Wassern gewaschen und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen, stellt sie sich jeder Herausforderung, die das Leben ihr mal so eben vor die Füße wirft. Findet sie, was sie sucht? – Oder, was sucht sie eigentlich? Eine gewagte Lebensreise, die Respekt einflößt. Das Rockmusical wurde zum vielfach preisgekrönten internationalen Erfolg, der sich von den USA bis Australien, von Großbritannien bis Kanada zum Kult entwickelt hat.

Buch: John Cameron Mitchell. Musik und Gesangstexte: Stephen Trask. Deutsch von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer

mit Sven Ratzke als HEDWIG, Noelle Haeseling (ITZHAK)

Florian Friedrich (Bass), Jetse de Jong (Keyboard), Hans Schlotter (Schlagzeug), Jan Terstegen/Clemens Koch (E-Gitarre)

Regie: Guntbert Warns. In Anknüpfung an die Produktion von Theater Mogul, Giferhorn, Schneider & Soehne.

Am 03.09./04.09.2021 (19:30 Uhr), 05.09.2021 (18:00 Uhr). Einlass: Eine Stunde vor Beginn.

Weitere Spieltermine: 07.11./08.11.2021 sowie 05.12./06.12.2021.

 

Dez
6
Mo
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin
Dez 6 um 19:30
HEDWIG AND THE ANGRY INCH @ Renaissance-Theater Berlin

HEDWIG AND THE ANGRY INCH mit Sven Ratzke in der Titelrolle ist in Berlin inzwischen zum Dauerbrenner geworden.

Die spektakuläre und legendäre Rock-Diva HEDWIG ist wieder da – gespielt vom wunderbar charismatischen Sänger, Schauspieler und Entertainer Sven Ratzke. Neben der mitreißenden Musik mit Elementen aus Glam, Powerpop, Country und purem Rock’n’Roll ist HEDWIGS Geschichte so archaisch wie universell. Selten jedoch wurde die Suche nach Liebe und Identität so außergewöhnlich erzählt: manchmal beleidigend, oftmals betörend, immer berührend!

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich HEDWIG auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch. Mit allen Wassern gewaschen und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen, stellt sie sich jeder Herausforderung, die das Leben ihr mal so eben vor die Füße wirft. Findet sie, was sie sucht? – Oder, was sucht sie eigentlich? Eine gewagte Lebensreise, die Respekt einflößt. Das Rockmusical wurde zum vielfach preisgekrönten internationalen Erfolg, der sich von den USA bis Australien, von Großbritannien bis Kanada zum Kult entwickelt hat.

Buch: John Cameron Mitchell. Musik und Gesangstexte: Stephen Trask. Deutsch von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer

mit Sven Ratzke als HEDWIG, Noelle Haeseling (ITZHAK)

Florian Friedrich (Bass), Jetse de Jong (Keyboard), Hans Schlotter (Schlagzeug), Jan Terstegen/Clemens Koch (E-Gitarre)

Regie: Guntbert Warns. In Anknüpfung an die Produktion von Theater Mogul, Giferhorn, Schneider & Soehne.

Am 03.09./04.09.2021 (19:30 Uhr), 05.09.2021 (18:00 Uhr). Einlass: Eine Stunde vor Beginn.

Weitere Spieltermine: 07.11./08.11.2021 sowie 05.12./06.12.2021.

 

Mrz
13
So
MORD IM ORIENTEXPRESS – Komödie am Kudamm @ Komödie Am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Mrz 13 2022 – Apr 3 2023 ganztägig

Am 24. Juli 2021 ist es soweit: MORD IM ORIENTEXPRESS soll endlich seine deutsche Uraufführung auf der Bühne der Komödie Am Kurfürstendamm Im Schiller Theater erleben.

Ursprünglich für den 15. März 2020 geplant, kam zwei Tage vorher der Corona-Lockdown. Aber nun soll nichts mehr dazwischen kommen. Bis Mitte August sind auch schon alle Vorstellungen ausverkauft! Aber Gott sei Dank gibt es auch schon Termine für 2022. Die Aufführung wird vom 13.03. – 03.04.2022 wieder in den Spielplan aufgenommen.

"Mord im Orientexpress", Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, Premiere am 24.07.2021

„Mord im Orientexpress“, Fotoprobe in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, 20.07.2021, Premiere am 24.07.2021,

Es ist wohl die aufwändigste Produktion der Komödie Am Kurfürstendamm: 12 Schauspieler, dazu Tänzer und Statisten teilen sie die Bühne. Die Kostüme wurden von Guido Maria Kretschmer angefertigt. Die Musik stammt von Christoph Israel, der bisher vor allem mit Max Raabe Erfolge feierte. Regie führt Katharina Thalbach, die auch gleich noch die Rolle des Hercule Poirot übernahm. Neben ihr stehen Tochter Anna und Enkelin Nelly Thalbach, sowie u.a. Tobias Bonn und Max Gertsch auf der Bühne.

Michel (Schaffner) – Max Gertsch, Gräfin Andrenyi – Nellie Thalbach, „Mord im Orientexpress“, Fotoprobe in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin, 20.07.2021, Premiere am 24.07.2021,

Mehr Bilder von der Fotoprobe findet ihr auf meiner Photo-Webseite.

Mrz
18
Fr
That`s Life – Das Sinatra-Musical @ Theater am Potsdamer Platz / Admiralspalast
Mrz 18 um 20:00

Am 8. Januar 2020 ist es soweit: Das Sinatra-Musical THAT`S LIFE erlebt seine Weltpremiere im Berliner Theater Am Potsdamer Platz.

Für die Premiere haben sich schon zahlreiche Prominente angemeldet, so u.a. Mariella Ahrens, Maxi Arland, Caroline Beil, Maren Gilzer, Kati Karrenbauer, Anja Kling, Marion Krach, Christoph M. Orth, Daniela Ziegler.

Nach vier Terminen in Berlin geht es im Anschluss auf große Tour durch den deutschsprachigen Raum.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Tam Ward (der ältere Sinatra), Janko Danailow (der junge Sinatra), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Frank Sinatra ist noch immer einer der größten Entertainer der Welt, die je gelebt haben. Kaum ein Künstler hat eine so lang andauernde Karriere hingelegt wie er. Er begann als Sänger in einer Bigband, wurde zum Leinwandstar, später Sänger und Entertainer in Las Vegas und kehrte wieder zurück auf die größten Bühnen der Welt. Seine Songs, vor allem der 50er und 60er Jahre wie „My Way“, „Strangers In The Night“ oder „New York, New York“ bescherten ihm Weltruhm. Aber nicht nur das. Sie wurden zu Standards und gehören bis heute zum Repertoire zahlreicher Känstler. Sein Leben zwischen New York, Las Vegas und Hollywood war glamourös. Mit seinen Eskapaden, den Beziehungen zu Ava Gardner oder Mia Farrow und Gerüchten und vielen weiteren leidenschaftliche Beziehungen zu anderen Frauen hat er reihenweise die Spalten der Boulevard-Blätter gefüllt. Dazu gehören natürlich auch die Gerüchte um Beziehungen zur Mafia und zum Weißen Haus.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Hannah Redlich (Mia Farrow, Ensemble), Tam Ward (der ältere Sinatra), Janko Danailow (der junge Sinatra), Katia Bischoff (Ava Gardner, Nany Sinatra), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

„That’s Life – Das Sinatra-Musical“ zeigt in musikalischen und szenischen Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines Lebens.

Bereits im Sommer fanden die Castings für das Musical statt. Mit Brian Duprey und Janko Danailow hat man inzwischen zwei Darsteller gefunden, die den jungen und älteren Sinatra verkörpern. Danailow verkörpert den jungen, aufstrebenden Sänger. Duprey hingegen schlüpft in die Rolle des reiferen, eleganten Sinatras.

Neben ihnen agieren weitere Darsteller in den Rollen von Nancy Sinatra, Ava Gardner, Dean Martin oder Sammy Davis jr.. Für den richtigen Sound sorgt zusätzlich eine 13-köpfige Bigband. Dazu gehören natürlich auch elegante Kostüme. Insgesamt sind es mehr als 100 Outfits. Abgerundet wird alles durch große Showtreppen, Spezialeffekte und das passende Licht. Der Zuschauer wird eingeladen auf eine Zeitreise über mehr als 40 Jahre aus dem Leben von Frankieboy.

Beim Showcase im Dezember 2019 gab es nicht nur ein paar Ausschnitte aus dem Musical zu sehen. Im Anschluß nahmen sich Janko Danailow und Katia Bischoff Zeit, ein paar Fragen zu beantworten.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Janko Danailow (der junge Sinatra), Kristina Stebner (Ensemble), Randy Diamond (George Evans, Dean Martin), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

That’s Life – Das Sinatra-Musical – Deutschland-Termine

07.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz (Vorpremiere) 20 Uhr

08.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz (Weltpremiere) 20 Uhr

09.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz 20 Uhr

10.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz 20 Uhr

11.01.2020 Erfurt / Messehalle 1 20 Uhr

07.02.2020 Braunschweig / Stadthalle 20 Uhr

08.02.2020 Dortmund / Westfalenhalle 2 20 Uhr

09.02.2020 Köln / LANXESS Arena 19 Uhr

11.02.2020 Kassel / Stadthalle 20 Uhr

12.02.2020 Bielefeld / Stadthalle 20 Uhr

13.02.2020 Kiel / Sparkassen-Arena 20 Uhr

14.02.2020 Lübeck / MuK 20 Uhr

15.02.2020 Hannover / Theater am Aegi 20 Uhr

16.02.2020 Bremen / Metropol Theater 20 Uhr

17.02.2020 Hamburg / Laeiszhalle 20 Uhr

18.02.2020 Dresden / Kulturpalast 20 Uhr

19.02.2020 Niedernhausen / Rhein-Main-Theater 20 Uhr

20.02.2020 Karlsruhe / Konzerthaus 20 Uhr

21.02.2020 Mannheim / Rosengarten 20 Uhr

22.02.2020 Nürnberg / Meistersingerhalle 20 Uhr

23.02.2020 Freiburg / Konzerthaus 20 Uhr

25.02.2020 Stuttgart / Theaterhaus 20 Uhr

26.02.2020 Stuttgart / Theaterhaus 20 Uhr

04.04.2020 Berlin / Admiralspalast 20 Uhr

05.04.2020 Berlin / Admiralspalast 20 Uhr

Für die beiden Abende im Berliner Admiralspalast gibt es jetzt neue Ersatztermine im kommenden Frühjahr:

18.03.2022 (verlegt vom 16.03.21)

19.03.2022 (verlegt vom 17.03.21)

 

Quelle: thatslife-pressebild-2-ccofo-entertainment-kary-lasch-tt

 

Mrz
19
Sa
That`s Life – Das Sinatra-Musical @ Theater am Potsdamer Platz / Admiralspalast
Mrz 19 um 20:00

Am 8. Januar 2020 ist es soweit: Das Sinatra-Musical THAT`S LIFE erlebt seine Weltpremiere im Berliner Theater Am Potsdamer Platz.

Für die Premiere haben sich schon zahlreiche Prominente angemeldet, so u.a. Mariella Ahrens, Maxi Arland, Caroline Beil, Maren Gilzer, Kati Karrenbauer, Anja Kling, Marion Krach, Christoph M. Orth, Daniela Ziegler.

Nach vier Terminen in Berlin geht es im Anschluss auf große Tour durch den deutschsprachigen Raum.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Tam Ward (der ältere Sinatra), Janko Danailow (der junge Sinatra), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Frank Sinatra ist noch immer einer der größten Entertainer der Welt, die je gelebt haben. Kaum ein Künstler hat eine so lang andauernde Karriere hingelegt wie er. Er begann als Sänger in einer Bigband, wurde zum Leinwandstar, später Sänger und Entertainer in Las Vegas und kehrte wieder zurück auf die größten Bühnen der Welt. Seine Songs, vor allem der 50er und 60er Jahre wie „My Way“, „Strangers In The Night“ oder „New York, New York“ bescherten ihm Weltruhm. Aber nicht nur das. Sie wurden zu Standards und gehören bis heute zum Repertoire zahlreicher Känstler. Sein Leben zwischen New York, Las Vegas und Hollywood war glamourös. Mit seinen Eskapaden, den Beziehungen zu Ava Gardner oder Mia Farrow und Gerüchten und vielen weiteren leidenschaftliche Beziehungen zu anderen Frauen hat er reihenweise die Spalten der Boulevard-Blätter gefüllt. Dazu gehören natürlich auch die Gerüchte um Beziehungen zur Mafia und zum Weißen Haus.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Hannah Redlich (Mia Farrow, Ensemble), Tam Ward (der ältere Sinatra), Janko Danailow (der junge Sinatra), Katia Bischoff (Ava Gardner, Nany Sinatra), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

„That’s Life – Das Sinatra-Musical“ zeigt in musikalischen und szenischen Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines Lebens.

Bereits im Sommer fanden die Castings für das Musical statt. Mit Brian Duprey und Janko Danailow hat man inzwischen zwei Darsteller gefunden, die den jungen und älteren Sinatra verkörpern. Danailow verkörpert den jungen, aufstrebenden Sänger. Duprey hingegen schlüpft in die Rolle des reiferen, eleganten Sinatras.

Neben ihnen agieren weitere Darsteller in den Rollen von Nancy Sinatra, Ava Gardner, Dean Martin oder Sammy Davis jr.. Für den richtigen Sound sorgt zusätzlich eine 13-köpfige Bigband. Dazu gehören natürlich auch elegante Kostüme. Insgesamt sind es mehr als 100 Outfits. Abgerundet wird alles durch große Showtreppen, Spezialeffekte und das passende Licht. Der Zuschauer wird eingeladen auf eine Zeitreise über mehr als 40 Jahre aus dem Leben von Frankieboy.

Beim Showcase im Dezember 2019 gab es nicht nur ein paar Ausschnitte aus dem Musical zu sehen. Im Anschluß nahmen sich Janko Danailow und Katia Bischoff Zeit, ein paar Fragen zu beantworten.

That`s Life - Das Sinatra-Musical, Showcase, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

Janko Danailow (der junge Sinatra), Kristina Stebner (Ensemble), Randy Diamond (George Evans, Dean Martin), „That`s Life – Das Sinatra-Musical“, Showcase zum Musical, das am 8. Januar 2020 Premiere im Theater Am Potsdamer Platz feiert, Ritz Carlton, Berlin, 11.12.2019

That’s Life – Das Sinatra-Musical – Deutschland-Termine

07.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz (Vorpremiere) 20 Uhr

08.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz (Weltpremiere) 20 Uhr

09.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz 20 Uhr

10.01.2020 Berlin / Theater am Potsdamer Platz 20 Uhr

11.01.2020 Erfurt / Messehalle 1 20 Uhr

07.02.2020 Braunschweig / Stadthalle 20 Uhr

08.02.2020 Dortmund / Westfalenhalle 2 20 Uhr

09.02.2020 Köln / LANXESS Arena 19 Uhr

11.02.2020 Kassel / Stadthalle 20 Uhr

12.02.2020 Bielefeld / Stadthalle 20 Uhr

13.02.2020 Kiel / Sparkassen-Arena 20 Uhr

14.02.2020 Lübeck / MuK 20 Uhr

15.02.2020 Hannover / Theater am Aegi 20 Uhr

16.02.2020 Bremen / Metropol Theater 20 Uhr

17.02.2020 Hamburg / Laeiszhalle 20 Uhr

18.02.2020 Dresden / Kulturpalast 20 Uhr

19.02.2020 Niedernhausen / Rhein-Main-Theater 20 Uhr

20.02.2020 Karlsruhe / Konzerthaus 20 Uhr

21.02.2020 Mannheim / Rosengarten 20 Uhr

22.02.2020 Nürnberg / Meistersingerhalle 20 Uhr

23.02.2020 Freiburg / Konzerthaus 20 Uhr

25.02.2020 Stuttgart / Theaterhaus 20 Uhr

26.02.2020 Stuttgart / Theaterhaus 20 Uhr

04.04.2020 Berlin / Admiralspalast 20 Uhr

05.04.2020 Berlin / Admiralspalast 20 Uhr

Für die beiden Abende im Berliner Admiralspalast gibt es jetzt neue Ersatztermine im kommenden Frühjahr:

18.03.2022 (verlegt vom 16.03.21)

19.03.2022 (verlegt vom 17.03.21)

 

Quelle: thatslife-pressebild-2-ccofo-entertainment-kary-lasch-tt

 

Mai
19
Do
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 19 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 19. – 21. Mai 2022.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

24.02.2022 Köln – Musical Dome 
25.02.2022 Köln – Musical Dome 
19. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 
20. Mai2022 BERLIN – Admiralspalast
21. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle

Mai
20
Fr
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 20 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 19. – 21. Mai 2022.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

24.02.2022 Köln – Musical Dome 
25.02.2022 Köln – Musical Dome 
19. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 
20. Mai2022 BERLIN – Admiralspalast
21. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle

Mai
21
Sa
DITA VON TEESE – GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast
Mai 21 um 20:00
DITA VON TEESE - GLAMONATRIX-TOUR verlegt @ Admiralspalast

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kommt im April mit einer brandneuen Revue nach Deutschland und Berlin. Nachdem die erste Show schnell ausverkauft war, gibt es jetzt zwei Zusatz-Shows. Vom 9. bis 11. April 2020 kann man die wichtigste zeitgenössische Vertreterin des Burlesque im Admiralspalast live erleben. 

Das war der Plan. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbot wurden jetzt alle Deutschland-Termine ins Frühjahr 2021 verschoben (s. unten). Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für Berlin, die für den 9. April 2020 gekauft wurden, gelten nun für den 19. – 21. Mai 2022.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht. Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und  unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease. Eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen.

Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre modernisiert und weiterentwickelt. Dita Von Teese ist nicht nur ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Sie ist auch bekannt für ihre opulenten Sets. So hat sie für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden.

Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue  Nummern in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden.

Dita Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt. Mit über einer Million verkaufter Tickets bilden die Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Dita Von Teese – GLAMONATRIX – die neuen Termine

24.02.2022 Köln – Musical Dome 
25.02.2022 Köln – Musical Dome 
19. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 
20. Mai2022 BERLIN – Admiralspalast
21. Mai 2022 BERLIN – Admiralspalast 

 

Quelle: fkp skorpio // Foto © Sequoia Emmanuelle