LARKIN POE, im Konzertjahr 2020 in Berlin

LARKIN POE – 2020 / 2021 wieder in Berlin

Auch 2020 kommen die beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell mit ihrem aktuellen Album „Venom & Faith“ für vier Konzerte nach Deutschland.

Am 26. Mai 2020 treten die Roots-Rocker von  LARKIN POE im Berliner Huxleys auf. Die weiteren Stationen im Rahmen ihrer Europa-Tour sind Köln, München und Hamburg. 

Das war der Plan.

Und eigentlich wollten sie auch schon Songs ihres demnächst erscheinenden Albums präsentieren. Allerdings hat diese fiese Krankheit nun alles über den Haufen geworfen. Ihren Album-Release hatten sie schon etwas nach hinten verschoben. Nun auch die Tour und die vier Deutschland-Konzerte. LARKIN POE wollen die vier Shows jetzt im Februar und März 2021 nachholen. Das ist nun leider auch schon wieder Geschichte.

Das Konzert vom 26.05.2020 im Berliner Huxleys wurde jetzt erneut verlegt und findet statt 04.03.2021 am 31. Oktober 2021 statt (Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 19 Uhr).

Wurden sie anfangs noch von vielen Kritikern als die „kleinen Schwestern der Allman Brothers“ bezeichnet, so haben sie solche Vergleiche schon lange nicht mehr nötig. Die beiden Schwestern Rebecca Lovell und Megan Lovell haben schon so viele Konzerte und Tourneen absolviert, Songs und Platten eingespielt, dass sie längst ihre eigenen Fußabdrücke hinterlassen haben.

Daneben sind sie auch gefragte Gastmusiker.

Als Mitmusiker von etablierten Acts wie Elvis Costello oder Conor Oberst haben sie sich schon vor Larkin Poe einen Namen gemacht. 2016 haben sie auf Steven Tylers erstem Solo-Album mitgespielt. Ein Jahr später gehören sie zur Backing-Band des Tom Petty-Tribute-Konzerts in Los Angeles. Dabei standen sie neben Jackson Browne und Don Henley auf der Bühne.

Auf ihrem vierten Album „Venom & Faith” treffen starke Southern-Rock-Melodien auf erdigen Blues.

LARKIN POE, venom and faith, Coverbild

Mit dem 10 Songs umfassenden Album haben sie 2018 ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Sind auf ihrem ersten Album „KIN“ (2014) unter dem Namen LARKIN POE noch Einflüsse aus Pop und modernem Country-Rock hörbar, so haben sie diesen Ballast längst abgeworfen. Auf „Venom & Faith“ „… feiern zwei Schwestern mit ihrem modernen Blues die amerikanische Roots-Musik“, so formuliert Rebecca Lovell es selbst. Produziert haben die beiden erneut zusammen mit ihrem langjährigen Ton-Ingenieur Roger Alan Nichols. Aufgenommen haben sie die Songs in ihrer Wahlheimat Nashville.

Passend zur kommenden Europa-Tour 2021 soll auch ein neues Album erscheinen. Voraussichtlich im Juni 2020.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit dem Song „Holy Ghost“ ab sofort auf YouTube:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e5-NxtiP0_k

 

Dies sind die neuen Tour-Daten für den deutschsprachigen Raum:

12.07.21 – München – Muffathalle

17.10.21 – Hamburg – Markthalle

30.10.21 – Köln – Essigfabrik  

31.10.21 – Berlin –  Huxley’s Neue Welt

Als Special Guests wurden Crown Lands bestätigt.

Alle Angaben ohne Gewähr.