Foo_Fighters_10122020_6C9A8257bw_web

FOO FIGHTERS – neuer Konzert-Termin für Berlin

Eigentlich wollten die Foo Fighters im Sommer 2021 in der Waldbühne in einem exklusiven Konzert ihre neuen Songs vorstellen.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage haben Dave Grohl und seine Band das Konzert jetzt in den Sommer 2022 verschieben müssen. Aber damit nicht genug: Das Konzert wurde auch von der Waldbühne auf den Flughafen Tempelhof verlegt. Das Gute an dieser Nachricht: Es gibt wieder Karten! Besitzer von Karten für das Waldbühnen-Konzert müssen keine Angst haben . Die Tickets sind nach wie vor gültig. Außerdem dürfen sich alle Fans von Greta van Fleet und The Pretty Reckless freuen, denn diese beiden Bands sind als Special Guests mit dabei.

Die Foo Fighters gehören bereits seit mehr als 25 Jahren zur Indie-Rock-und-Grunge-Szene. Seitdem stürmen die Musiker aus Seattle mit ihren eingängigen Rocksongs nicht nur die internationalen Charts, sondern auch die größten Konzertbühnen.

Live gelten die Foo Fighters als eine der besten Bands überhaupt. Ihre Konzerte sind fast immer ausverkauft. Man denke nur an die Tour, die Dave Grohl mit gebrochenem Bein im Thron sitzend absolvierte. Immer unterwegs in neue Richtungen, immer offen für neue Wege und dabei immer neue Musik in der Pipeline.

Erst zu Beginn des Jahres veröffentlichten die Musiker um den ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger ihr Studioalbum „Medicine At Midnight“. Wer sich aufgrund der aktuellen Lage nicht auf der Bühne verausgaben darf, der tut dies ganz einfach im Studio. Das neue Werk, auf welches die Band ihre Fans bereits im Voraus mit den Singles „Shame Shame“, „No Son Of Mine“ und „Waiting On A War“ neugierig machten, zeigt, dass die Foo Fighters sich durch Nichts aufhalten lassen und immer weitermachen.

Zudem veröffentlicht Dave Grohl am 30. April 2021 seine Dokumentation „What Drives Us“. Der Film sei „eine Hommage an den Moment im Leben eines jeden Musikers, in dem das eigene Engagement auf die Probe gestellt wird“. Dave Grohl beschreibt die Message der Doku wie folgt: „Dieser Film ist mein Liebesbrief an jede*n Musiker*in, der*die jemals mit den Freund*innen in einen alten Van gesprungen ist und alles zurückgelassen hat, nur um Musik zu spielen. Was als Projekt begann, um den Schleier der DIY-Logistik zu lüften, alle Freund*innen und Equipment monatelang auf kleinen Raum zu stopfen, wurde schließlich zu einer Erkundung des „warum“. Was treibt uns an?“

Foo Fighters

Special Guests: Greta van Fleet und The Pretty Reckless

 

08.06.2022 Berlin – Flughafen Tempelhof //verlegt vom 08.06.2021 aus der Waldbühne, bzw. vom 10.06.2020

 

Quelle: FKP Skorpio / Foo Fighters