Die Mandoki Soulmates kommen nach Berlin

Am 09. November 2019 treten die Jazz-Rock- und Prog-Rock-Legenden im Konzerthaus Berlin auf.

Leslie Mandoki schafft es seit über 25 Jahren immer wieder, das „Who is Who“ des Jazz und Rock in seiner Band der Bandleader, den Mandoki Soulmates, zu vereinen. Nach Standing Ovations bei zahllosen Konzerten weltweit kommen die legendären ManDoki Soulmtes, die Besten der Besten, zum 30. Jahrestag des Mauerfalls zurück nach Berlin und haben eine klare Botschaft: „Welcome back to the revolution!“

Mit im Gepäck haben sie das neue Konzept-Doppelalbum „Living In The Gap + Hungarian Pictures“, das gerade erst am 11. Oktober 2019 veröffentlicht wurde. Die Mandoki Soulmates zelebrieren gemeinsam musikalische Spielfreude auf höchstem Niveau und führen den progressiven Jazzrock wieder zu gesellschaftspolitischer Relevanz.

„Gerade in Zeiten von Echokammern, Filterblasen und alternativen Fakten fühlen wir renitenten musikalischen Rebellen und idealistischen Freidenker uns wieder in der Pflicht. Wir müssen uns tatkräftig rückbesinnen auf unsere „erste Revolution“ und auf die Energie Dinge zu bewegen. Genau dies hatte auch zum Fall des Eisernen Vorhangs geführt. Rockmusik hat erst dann seine wirkliche Berechtigung, wenn sie eine gesellschaftspolitische Botschaft hat und wenn sie für eine bessere, aus unserer Sicht auf alle Fälle eine tolerantere Welt eintritt. Wenn wir am 9. November im Berliner Konzerthaus den Fall der Mauer gemeinsam feiern, muss uns diese Erinnerung an den Aufstand gegen die Diktatur Kraft schenken, unseren Kindern eine bessere Welt zu hinterlassen.“ sagt Mandoki.

 

Mandoki-Soulmates, Berlin-Konzerthaus-Group

Zur aktuellen Besetzung der ManDoki Soulmates gehören:

Leslie Mandoki, Bobby Kimball (Toto), Nick van Eede (Cutting Crew), Chris Thompson (Manfred Mann’s EB), Randy Brecker, Mike Stern, Bill Evans, Tony Carey, John Helliwell & Jesse Siebenberg (Supertramp), Richard Bona

Tourdaten:

31.10.2019 – Hamburg, Laeiszhalle
07.11.2019 – München, Circus Krone
08.11.2019 – Dortmund, Konzerthaus
09.11.2019 – Berlin, Konzerthaus