Sonya YONCHEVA, Photo Call, Berlin, 15.10.2018

Sopranistin Sonya Yoncheva live in Berlin

Sopranistin Sonya Yoncheva gibt am 23.10.2018 in der Philharmonie Berlin ein Konzert mit Arien und Duetten von Giuseppe Verdi. Am 2. Februar 2018 erschien das dazugehörige Album bei SONY Classical.

Die bulgarische Sängerin gehört zu den wichtigsten Sängerinnen ihrer Generation. Sie hat nicht nur an fast allen wichtigen Opernhäusern Deutschlands gespielt (Deutsche Oper Berlin, Alte Oper Frankfurt, Bayerischen Staatsoper, Staatsoper Unter Den Linden), sondern weltweit erfolgreich debütiert. Sie spielte an der Met in New York, an der Mailänder Scala und dem Royal Opera House Covent Garden.

Ihr Repertoire reicht von der Barockmusik Händels bis zu Mozart, Verdi und Puccini.

Die Presse schrieb über ihre Darbietung in La Traviata: „Sie ist die beste Violetta seit Maria Callas. Die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva ist womöglich gegenwärtig die beste ‚Traviata’ der Welt” (DIE WELT). Bei den ECHO Klassik Awards 2015 erhielt sie den Preis als „Newcomerin des Jahres“.

Sonya YONCHEVA, Photo Call, Berlin, 15.10.2018

 

In der Spielzeit 2018/19 kann man sie gleich mehrfach in Berlin erleben. So übernimmt sie an der Staatsoper Unter Den Linden die Titelrollen der „Medea“ und in „Tosca“, Violetta in „La Traviata“ und Desdemona in „Otello“. Damit nicht genug geht sie mit Arien und Duetten von Giuseppe Verdi auf Konzerttournee.

Am 15. Oktober 2018 hatten wir Gelegenheit, mit ihr ganz persönlich in ihrer Berliner Wohnung zu sprechen. Dabei verriet sie uns auch, warum Berlin für sie eine so wichtige Rolle in ihrem Leben einnimmt. Das Gespräch mit Sonya Yoncheva führte Teresa Hoerl.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8OFtmg3o5Bg

 

Die nächsten Berlin-Termine von Sonya Yoncheva:

17.10.2018 – Staatsoper – Medea

20.10.2018 – Staatsoper – Medea

 23.10.2018 – Philharmonie – Verdi-Gala-Konzert

25.10.2018 – Staatsoper – Medea

28.10.2018 – Staatsoper – Medea

 

03.05.2019 – Staatsoper – Tosca

05.05.2019 – Staatsoper – Tosca

09.05.2019 – Staatsoper – Tosca

12.05.2019 – Staatsoper – Tosca

 

© Christian Behring im Oktober 2018