15. Juli 2024
DasSchoensteFreudenhausInTexas_2d_72dpi

DAS SCHÖNSTE FREUDENHAUS IN TEXAS

In der Reihe „Cinema Favourites“ erschien am 6. August 2021 die amerikanische Musical-Komödie DAS SCHÖNSTE FREUDENHAUS IN TEXAS als deutsche Blu-ray-Premiere.

Der Film erregte 1982, als er in die Kinos kam, nicht nur wegen seines Titels Aufsehen. Mit Burt Reynolds und Dolly Parton trafen hier zwei absolute Superstars aufeinander:

Burt Reynolds war auf dem Höhepunkt seines Ruhms und Erfolgs angelangt.

Nach Filmen wie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“, „Gator“, „Zwei ausgebuffte Profis“, „Auf dem Highway ist die Hölle los“ galt er als Kassenmagnet. Reynolds war mit Gagen zwischen vier und fünf Millionen Dollar pro Film einer der Könige Hollywoods. Mit seinen Filmen pflegte er das Image des selbstironischen Draufgängers, der sich selbst und das Leben nicht so ernst nimmt und auch seine Gegner gerne verarscht.

Die weibliche Hauptrolle übernahm Dolly Parton, die Ikone der Country- und Western-Musik.

Allein in den 70er Jahren hatte sie mehr als ein Dutzend Nummer-Eins-Hits in Amerika. Mit „I Will Always Love You“ schrieb sie 1973 nicht nur einen Hit für sich selbst. Der Song gehört inzwischen zu den meist gecoverten Songs der Musikgeschichte überhaupt. Bis heute hat Dolly Parton  mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft, steht seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne. Sie hat ein wahres Imperium aufgebaut, zu dem auch Modeunternehmen und ein Freizeitpark gehören. Ihre Rolle als Bordell-Chefin in DAS SCHÖNSTE FREUDENHAUS IN TEXAS war ihr zweiter Auftritt in einem Spielfilm. Natürlich hat sie in dem Film auch einige Gesangsauftritte. Mit der Neuaufnahme von „I WILL ALWAYS LOVE YOU“ landete sie prompt noch einmal auf Platz 1 der amerikanischen Charts.

In weiteren Rollen sind der Komiker und Entertainer Dom De Luise (SHERLOCK HOLMES CLEVERER BRUDER) und Charles Durning (DER CLOU, TOOTSIE) zu sehen.

Regie führte bei dem Film Colin Higgins. Der Australier, der auch das Drehbuch schrieb, hatte zuvor sein Talent mit den Krimi-Komödien EINE GANZ KRUMME TOUR (1978) und WARUM EIGENTLICH…BRINGEN WIR DEN CHEF NICHT UM? (1980) unter Beweis gestellt. Dieser Film blieb seine letzte Regiearbeit. Nur sechs Jahre später starb er mit 47 Jahren an Aids.

Der Film DAS SCHÖNSTE FREUDENHAUS IN TEXAS beruht auf dem gleichnamigen Musical, das 1977 in New York uraufgeführt wurde und insgesamt vier Jahre am Richard Rodgers Theatre lief.

Erzählt wird darin die wahre Geschichte der „Chicken Ranch“ aus dem texanischen Fayette County, nahe der Stadt La Grange gelegen. Das „Hühnerhaus“ verdankt seinen Namen dem Umstand, dass während der Großen Depression die Kunden die Prostituierten oft mit Hühnern bezahlten. Obwohl Prostitution eigentlich illegal war, hatten sich Bürger und Sheriff mit dem Bordell arrangiert und den Betrieb geduldet. Erst ein Bericht im Fernsehen führte 1973 zur Schließung. Da half auch keine Petition der Bürger mehr.

Das Schoenste Freudenhaus In Texas, 3d 300dpi mit cinema-sticker

 

Zum Film:

Mitten in der texanischen Provinz steht seit Jahren das Bordell „Hühnerhaus“. Geführt wird der beliebte Laden mit den vielen hübschen jungen Damen und reichlich Plüsch von der drallen Miss Mona (Dolly Parton), einer ehemaligen Hauptattraktion. Doch dem eitlen TV-Prediger Melvin P. Thorpe (Dom De Luise) ist das Freudenhaus ein Dorn im Auge und er fordert die sofortige Schließung. Doch Miss Mona gibt nicht so schnell auf. Gemeinsam mit Sheriff Ed Earl Dodd (Burt Reynolds), ihrem heimlichen Liebhaber, heckt Miss Mona einen Plan aus, um ihr Etablissement zu retten…

Aus heutiger Sicht wirkt der Film etwas altbacken. Nicht nur die Gags, auch die Musik zündet nicht richtig. Ein Broadway-Hit ist noch lange keine Garantie für einen erfolgreichen Film. Vor allem nicht, wenn es um Country-Music geht. Die galt seinerzeit in Deutschland als angestaubt, entsprach absolut nicht dem Zeitgeist. NDW und Synthie-Pop waren die angesagte Musik. Wer sich die Blockbuster von damals heute ansieht, mag kaum glauben dass Burt Reynolds damals tatsächlich einer der Kassenmagneten war. Aber ja, so war das damals!

BLU-RAY INFO:

1 BDProduktionsjahr: 1982, Laufzeit: 114 Min., Tonformat: Dolby Digital 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, Englisch, FSK: ab 16 Jahren, UVP: 12,95 €, 

 

Quelle: Studio Hamburg Enterprises