25. Mai 2024
Ramstein_Das durchstossene Herz, FilmMittwoch im Ersten

Ramstein – Das durchstoßene Herz

Am 28. August 1988 ereignete sich eine der größten Tragödien in Deutschland nach dem Ende des Krieges. Seit diesem Tag wird der Name RAMSTEIN nicht nur mit der größten Air-Base der amerikanischen Luftstreitkräfte außerhalb der USA in Verbindung gebracht, sondern auch mit dem Zusammenstoß italienischer Flugzeug und dem Tod von mehr als 70 Menschen und vieler Hundert Verletzter.

Am Mittwoch, den 26. Oktober 2022 um 20:15 Uhr strahlt das Erste den Fernsehfilm „Ramstein – Das durchstoßene Herz“ und im Anschluss daran die Doku „Ramstein – Die Doku“ von Hans Jakob Rausch und Benjamin Arcioli aus.

Ron Helbig, Jan Krauter, Elisa Schlott, Regisseur Kai Wessel, Alina Stiegler, Max Hubacher, Trystan Pütter, "Ramstein – Das durchstoßene Herz", Preview in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei der Europäischen Union, Berlin, 20.10.2022
Ron Helbig, Elisa Schlott, Max Hubacher, Regisseur Kai Wessel, Alina Stiegler, Trystan Pütter, Jan Krauter, „Ramstein – Das durchstoßene Herz“, Preview in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei der Europäischen Union, Berlin, 20.10.2022

Holger Karsten Schmidt und Kai Wessel sind die Autoren des Spielfilms, der sensibel und komplex vor allem von den Folgen des Flugtagunglücks in Ramstein erzählt. Anhand fiktiver und realer Personen erzählt der Film von den Schicksalen Betroffener und Beteiligter dieses Unglücks. Der Film beschäftigt sich vor allem von der Zeit danach: wie Menschen, die glaubten, damit abgeschlossen zu haben, plötzlich wieder von dem Unglück eingeholt werden und mit posttraumatischen Belastungen zu kämpfen haben.

Der Film zeigt aber auch die andere Seite: Bis heute wurde die Ursache des Unglücks nie vollständig aufgeklärt. Ganz im Gegenteil: Die Schuld wurde ganz einfach dem Unglückspiloten, der sich nicht mehr wehren kann, zugeschoben. Weder vom deutschen, noch vom amerikanischen Verteidigungsministerium wurde auch nur eine Teilschuld eingeräumt. Obwohl feststeht, dass die Flug-Show so nie hätte durchgeführt werden dürfen.

Max Hubacher, Roland Fuchs, Hans-Peter Wresch, Jan Krauter, "Ramstein – Das durchstoßene Herz", Preview in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei der Europäischen Union, Berlin, 20.10.2022
Max Hubacher, Roland Fuchs (Zeitzeuge), Hans-Peter Wresch (Zeitzeuge), Jan Krauter, „Ramstein – Das durchstoßene Herz“, Preview in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei der Europäischen Union, Berlin, 20.10.2022

RAMSTEIN – DAS DURCHSTOSSENE HERZ

BESETZUNG:

ROBERT MÜLLER – MAX HUBACHER

HAGEN DUDEK – TRYSTAN PÜTTER

JEANINE KOOPS – ELISA SCHLOTT

MATTHIAS KRUSE – JAN KRAUTER

DOROTHEE KLEIBER – ALINA STIEGLER

DANIEL MENDT – RON HELBIG

BERND LEHMANN – OLIVER REINHARD

MARTINA PUTTKAMMER – THERESE HÄMER

STAB

REGIE: KAI WESSEL

DREHBUCH: HOLGER KARSTEN SCHMIDT

KAMERA: HOLLY FINK

SCHNITT: TINA FREITAG

MUSIK: JENS GRÖTZSCHEL

Am 20. Oktober fand in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz die Preview des Films statt, zu der neben Cast & Crew auch die Zeitzeugen eingeladen waren. Hier ein paar Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert