Der Lissabon Krimi, Photo Call, Botschaft von Portugal, Berlin, 19.03.2019

In Lissabon wird wieder ermittelt

Im April 2018 gab es den ersten LISSABON KRIMI mit Jürgen Tarrach als Rechtsanwalt Eduardo Silva und Vidina Popov als seine junge Referendarin Marcia Amaya.

Jetzt wird die Reihe fortgesetzt mit zwei neuen Filmen. Am 28. März 2019 geht es um „Dunkle Spuren“ und am 4. April 2019 um die „Feuerteufel“.

Melancholie, Sehnsucht und unendliche Traurigkeit – das sind die bestimmenden Gefühle, die den Film „Dunkle Spuren“ prägen. Der Film beginnt damit, dass Eduardo Silva die Trauer um seine verstorbene Frau in viel zu viel Rotwein ertränkt. Zur gleichen Zeit sieht und hört man, wie irgendwo in Lissabon ein Gebäude explodiert. Als Eduardo wieder zur Besinnung kommt, hat er keine Unterkunft mehr, denn er hat die Widerspruchsfrist gegen die Räumung seiner Pension versäumt.

Dafür hat er einen neuen Fall. Antonio Alves (João Didelet) soll seine Fabrik, in der exklusive Kleidung produziert wird, in die Luft gesprengt haben. Alles deutet auf Versicherungsbetrug. Dabei ist eine Näherin, die dort aber gar nicht hätte sein dürfen, ums Leben gekommen. Diese hinterlässt eine Tochter, um die sich Marcia kümmert. Sie will den Fabrikanten, den sie für einen skrupellosen Geschäftemacher hält, verklagen. Er soll für den Tod der Näherin bezahlen. So beginnen Eduardo und Marcia zunächst, getrennt voneinander zu ermitteln…

 Am 19. März 2019 fand im portugiesischen Kulturzentrum in Berlin die Preview des Films „Dunkle Spuren“ in Anwesenheit der Hauptdarsteller statt.

Dadurch bot sich mir die Gelegenheit, ein Interview mit Vidina Popov und Jürgen Tarrach zu führen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HKFSM9fUQco

 

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass ich mit den beiden über ihre ersten Fälle sprechen konnte. Deshalb wollte ich jetzt natürlich von ihnen wissen, wie sich ihre Figuren weiterentwickelt haben. Aber eben auch, wie sich ihre Sprachkenntnisse entwickelt haben und wie wohl sie sich inzwischen in Lissabon fühlen. Bei der Gelegenheit erfuhr ich von ihnen, dass sie die portugiesische Musik, den Fado, für sich entdeckt haben. Für Jürgen Tarrach haben sich daraus sogar neue Perspektiven eröffnet…

Am besten schaut ihr selbst rein, ein wirklich unterhaltsames Gespräch!

 

DER LISSABON KRIMI – DUNKLE SPUREN

STAB & BESETZUNG:

REGIE JENS WISCHNEWSKI
BUCH KATHRIN RICHTER
  JÜRGEN SCHLAGENHOF
MUSIK PETER THOMAS GROMER
PRODUZENTIN SABINE TETTENBORN

 

 
EDUARDO SILVA JÜRGEN TARRACH
MARCIA AMAYA VIDINA POPOV
MARCO TAVARES   ORESTES FIEDLER
BEATRIZ OLIVEIRA KATHARINA PICHLER
VALDEMAR AMAYA LUÍS LUCAS
JOÃO PINTO JÖRN KNEBEL
ANTONIO ALVES JOÃO DIDELET
MIGUEL ALVES                   ANDRÉ PATRÍCIO
JOANA LOPES VERA PIMENTEL
LUÍS CARVALHO MARCO DELGADO
MARIA ALVES FILOMENA GONÇALVES
RICHTERIN FONSECA MÁRCIA BREIA

 

© Christian Behring im März 2019