21. September 2023
Friederike Becht (Darstellerin Nina), Regisseurin und Ko-Autorin Tanja Egen, Marion Ottschick (Darstellerin Konnie), "GERANIEN", Weltpremiere im Rahmen der 73. Internationale Filmfestspiele Berlin Sektion "Perspektive Deutsches Kino", Kino International, Berlin, 20.02.2023

GERANIEN – PREMIERE AUF DER BERLINALE

Die 73. Internationalen Filmfestspiele Berlin wurden am Donnerstag, 16. Februar 2023 mit einem großen Roten Teppich, auf dem sich zahlreiche nationale und internationale Stars präsentierten, eröffnet. Neben dem Hauptwettbewerb gibt es auf der Berlinale aber auch mehrere Nebenkategorien und Wettbewerbe, in denen sich viele kleinere Filme präsentieren und um die Gunst der jeweiligen Jury buhlen. So feierte der Film GERANIEN am Montag, 20. Februar 2023, im Kino INTERNATIONAL Premiere.

GERANIEN startet in der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ der Berlinale und konkurriert um den Kompass-Perspektive-Preis.

Zur Premiere kamen nicht nur die Regisseurin Tanja Egen und ihre Hauptdarstellerinnen Friederike Becht und Marion Ottschick, sondern auch zahlreiche weitere Schauspieler bis hin zu Laiendarstellern sowie Produzenten und andere Crew-Mitglieder. Nach der ausverkauften Premierenveranstaltung ging es für das ganze Team auch noch auf eine große Premieren-Party.

In dem Langfilm-Debüt von Regisseurin und Ko-Autorin Tanja Egen geht es um die mitunter schwierigen Beziehungen von Müttern und ihren Töchtern.

Auf der Webseite der Berlinale heißt es dazu:

„Das kluge und mit leisem Humor inszenierte Spielfilmdebüt der DFFB-Absolventin Tanja Egen erzählt nicht nur von klassischen Familienproblemen wie Verdrängung, Sprachlosigkeit und wachsender Distanz, sondern noch viel mehr: Detailreich und liebevoll observiert Geranien die komplexen Beziehungen zwischen Töchtern und Müttern. Dabei ist egal, wie alt Tochter und Mutter sind. Verlust ist ein universelles Gefühl.“

Kurzinhalt:

Als Nina zur Beerdigung ihrer Oma in ihren Heimatort im Ruhrgebiet reist, findet sie das Haus ihrer Kindheit nahezu unverändert vor. Der Beerdigungstermin muss jedoch verschoben werden, woraufhin Spannungen zwischen Mutter und Tochter entstehen. Die Oma, die sonst die Konflikte abzufedern vermochte, ist nun nicht mehr da.

GERANIEN – Cast & Crew

 Darsteller:

  • Friederike Becht (Nina)
  • Marion Ottschick (Konnie)
  • Peer Martiny (Harald)
  • Jasmina Musić (Karo)
  • Stefanie Meier (Marion)
  • Aleksandra Ćorović (Chrissie)
  • Adi Hrustemović (Deniz)
  • Oliver Möller (Franz)
  • Bruno Kirchhof (Alfred)

 Stab:

Regie Tanja Egen
Buch Tanja Egen, Esther Preussler
Kamera Claudia Schröder
Montage Nicolas Dusollier
Musik Paul Eisenach, Jonas Hofer
Sound Design Bernd Biemüller
Ton Daria Somesan
Szenenbild Jana Donis, Hella Vohrmann
Kostüm Eugenia Giesbrecht
Maske Nina Suchanoff
Regieassistenz Paula Fritze
Casting Tanja Egen
Produktionsleitung Sina Lübke
Produzentin Catherine Ann Berger
Ausführender Produzent Andreas Louis
Koproduzenten Jakob Zimmermann, Tanja Egen
Koproduktion ZDF, Mainz

 Produktion:

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB), Berlin, Deutschland

Länge: 83 Minuten

Hier ein paar Fotos von der Premiere:

Quelle: BERLINALE / DFFB

© Christian Behring, 22.02.2023