25. Mai 2024

Tod am Rennsteig – Auge um Auge

Am 9. März 2023 gehen erstmals die Ermittler Jan Kawig (Bernhard Conrad) und Annett Schuster (Kristin Suckow) im neuen Rennsteig-Krimi der ARD auf Verbrecherjagd.

Die Beiden sind Teil des OFA-Teams, zu dem außerdem noch Marion Dörner (Anne-Kathrin Gummich) als Chefin und Kriminalkommissarin Sabine Limmer (Berit Künnecke) gehören.

ARD/MDR TOD AM RENNSTEIG: AUGE UM AUGE, am Donnerstag (09.03.23) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Ab 07.03.2023 in der ARD-Mediathek.Jan Kawig (Bernhard Conrad), Marion Dörner (Anne-Kathrin Gummich) und Annett Schuster (Kristin Suckow) untersuchen den Tatort mit einer Drohne © MDR/ARD Degeto/Steffen Junghans, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/ARD Degeto/Steffen Junghans" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
ARD/MDR TOD AM RENNSTEIG: AUGE UM AUGE, am Donnerstag (09.03.23) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Ab 07.03.2023 in der ARD-Mediathek

Obwohl in der Praxis seit Jahren bewährt, dürfte die meisten Zuschauer wohl vor allem der Begriff „OFA“ überraschen. OFA heißt nichts anderes als „Operative Fallanalyse“ und so ist Jan Kawig eben Fallanalytiker und Annett Schuster die neue Kriminalpsychologin im Team. Sie kommt nach einem längeren Aufenthalt direkt aus Boston. Sie hatte sich auf die frei gewordene Stelle beworben, um in ihre Heimat zurückzukehren. Jetzt wird sie direkt ins kalte Wasser geworfen:

In der Nähe der Wartburg wird eine Leiche gefunden. In einem Kühlschrank; in einer Stellung, als würde das Opfer beten. Wenig später wird eine zweite Leiche gefunden. Diesmal in einer verlassenen Kirche. Auf der Suche nach Spuren und Motiven müssen die Ermittler erkennen, dass nicht nur die beiden Opfer etwas vereint…

Die Hauptrollen in dem neuen ARD-Krimi spielen Kristin Suckow und Bernhard Conrad. Sie bilden ein Team, das ungleicher nicht sein kann.

Er ist sehr bodenständig, hat seine Heimat noch nie verlassen. Zum Nachdenken geht er auch schon mal in die Kirche, auch wenn er mit dem Glauben an sich nicht so viel am Hut hat.

Sie hat ihre Wurzeln auch in Thüringen, fühlt sich jedoch nicht so an ihren Heimatort gebunden wie er. Sie ist sehr ehrgeizig und ambitioniert, sie hat ihr Ziel fest vor Augen und geht dafür auch mal unkonventionelle Wege.

Kristin Suckow, "Tod am Rennsteig" (ARD, 09.03.2023, 20:15 Uhr), Photocall, Polyphon, Berlin, 17.02.2023
Kristin Suckow, „Tod am Rennsteig“ (ARD, 09.03.2023, 20:15 Uhr), Photocall, Polyphon, Berlin, 17.02.2023

 Kristin Suckow (Jahrgang 1989) hat gerade in den letzten Jahren in sehr vielen unterschiedlichen TV-Formaten mitgespielt. So war sie 2019 „Ottilie von Faber-Castell“. Erst vor wenigen Wochen war sie in einer Gast-Rolle im Dresdner TATORT „Totes Herz“ zu sehen und im ARD-Film „Da hilft nur beten“.

Bernhard Conrad, "Tod am Rennsteig" (ARD, 09.03.2023, 20:15 Uhr), Photocall, Polyphon, Berlin, 17.02.2023
Bernhard Conrad, „Tod am Rennsteig“ (ARD, 09.03.2023, 20:15 Uhr), Photocall, Polyphon, Berlin, 17.02.2023

Bernhard Conrad (Jahrgang 1981) ist gebürtiger Thüringer, aufgewachsen allerdings in Leipzig. An der dortigen Hochschule hat er auch sein Handwerk erlernt. Seither zog es ihn wegen der Theaterarbeit  alle paar Jahre weiter von Stuttgart nach Chemnitz, Berlin und Hannover. Zu seinen Filmarbeiten gehören u.a. die ARD-Vorabendserie „Monaco 110“, „Kahlschlag“ (2020 ausgezeichnet mit dem „ Deutschen Schauspielpreis“) und „Der Überfall“ (2022).

Am 17. Februar 2023 traf ich die beiden Schauspieler in Berlin zum Interview:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KvOSXnchDvY

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pySeo4d8Tu8

 

TOD AM RENNSTEIG: AUGE UM AUGE

Besetzung:

Fallanalytiker Jan Kawig Bernhard Conrad
Kriminalpsychologin Annett Schuster       Kristin Suckow
Fallanalytikerin Marion Dörner Anne-Kathrin Gummich
Kriminalkommissarin Sabine Limmer          Berit Künnecke
Gerichtsmedizinerin Vanessa Sun Jing Xiang
Sophie Schuster Emilia Packard
Raimund Kawig   Uwe Preuss
Hendrik Uhl                          Wolfgang Menardi
Kommissar Frieder            Frederik Schmid
Ulf Vosskau          Axel Buchholz
Jana Bösner         Johanna Polley
Maja Prinz Kyra Sophia Kahre
u.a.  

 

Stab:

Drehbuch Jens Köster
Musik  Martin Tingvall
Kamera Volker Tittel, BVK             
Producerin Juliane Mieke
Produzentin  Beatrice Kramm
Regie   Maris Pfeiffer

Produktionsinformationen:

Drehorte                    Erfurt, Weimar, Thüringer Wald

Dreharbeiten           20. April bis 18. Mai 2022

Länge                          90 Minuten

 

Erstausstrahlung: 09.03.2023 um 20.15 Uhr, DAS ERSTE

 

 Quelle: MDR/ARD Degeto/Steffen Junghans

© Christian Behring im März 2023