Florian BARTHOLOMÄI, Photocall, Berlin, 04.11.2019

Florian Bartholomäi im Interview

Florian Bartholomäi gehört zu den vielbeschäftigsten Schauspielern in Deutschland.

Seit seinem Filmdebüt 2003 in „Kombat 16“ stand er in mehr als 60 Rollen vor der Kamera. Dafür erhielt er u.a. den Max-Ophüls-Preis (Reine Geschmackssache), den New-Faces-Award und den Deutschen Fernsehpreis für „Bloch:Schattenkind“. Bartholomäi hat nicht nur in fast allen Krimi-Serien im deutschen Fernsehen mitgespielt, er übernahm auch Rollen in Märchenfilmen (Aschenputtel) und Roman-Adaptionen (Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün).

Am 20. November 2019 geht auf VOX mit „Rampensau“ eine neue Serie mit ihm an den Start.

Fünf Mal mittwochs ab 20.15 Uhr gibt es jeweils zwei Folgen zu sehen. Die Serie ist eine Adaption der sehr erfolgreichen israelischen Serie „Metumtamet“. In der Hauptrolle ist Jasna Fritzi Bauer als Shiri zu sehen. Shiri ist pleite und kellnert – auf dem Gartenfest des Polizeichefs. Ihr Freund wird dort mit 500 Ecstasy-Pillen erwischt. Daraufhin bekommt sie das Angebot, undercover an einer Schule einen Drogenring auffliegen zu lassen. Der Schuldirektor ist Florian Bartholomäi….

Am 4. November 2019 traf ich den sympathischen Schauspieler für ein Interview zu seiner neuen Rolle. Im Gespräch wollte ich natürlich von ihm wissen, was für ein Typ dieser Schuldirektor ist, aber auch, was diese Serie jetzt von bekannten anderen Fernsehserien (Unser Lehrer D. Specht / Der Lehrer) und Kinofilmen (Fack ju Göhte) unterscheidet.

Was er mir sons noch verriet, könnt ihr hier selbst hören und sehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XWJbVjO8erc

 

Hier sind noch ein paar Fotos von Florian Bartholomäi, die im Anschluß an das Interview entstanden:

© Christian Behring im November 2019