Sebastian Fitzek, Berliner Kriminaltheater, Berlin, Premiere am 29.09.2016

Sebastian Fitzek auf großer Lese-Tour

Bestseller-Autor Sebastian Fitzek geht wieder auf große Lesereise!

Allerdings tourt er nicht durch Bibliotheken oder Buchhandlungen. Damit würde er dem Andrang auch nicht halbwegs gerecht werden. Anlässlich der Veröffentlichung seines neuesten Werkes „Das Geschenk“ geht er wie schon 2016 auf große Soundtrack-Lese-Tour.

Die Premiere von SEBASTIAN FITZEK – SOUNDTRACK-LESESHOW findet am 23. Oktober 2019 um 20 Uhr im Tempodrom Berlin statt. 

Die elektronische Band Buffer Underrun trifft dieses Mal auf ein klassisches Ensemble unter der Leitung des Ausnahmemusikers und Komponisten Leon Gurvitch. Während Fitzek liest, wird der eigens für „Das Geschenk“ komponierte Soundtrack live gespielt. Die gewohnten wabernden Bässe und verzerrten Synthesizer werden nun vom großem Flügel und eleganten Streichinstrumenten begleitet. Durch dieses Zusammenspiel wird eine völlig andere, neue und großartige Klangwelt erschaffen.

Dies sind die kompletten Tourdaten:

23.10.2019 – Berlin Tempodrom AUSVERKAUFT

24.10.2019 – Berlin Tempodrom AUSVERKAUFT

26.10.2019 – Kassel Kongress Palais AUSVERKAUFT

28.10.2019 – Hamburg Stage Theater Neue Flora AUSVERKAUFT

29.10.2019 – Kiel Sparkassen Arena 

30.10.2019 – Braunschweig Stadthalle AUSVERKAUFT

31.10.2019 – Frankfurt Jahrhunderhalle AUSVERKAUFT

02.11.2019 – Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle

13.11.2019 – Leipzig Messe AUSVERKAUFT

14.11.2019 – Erfurt Messe

15.11.2019 – Dresden BallsportArena AUSVERKAUFT

17.11.2019 – München Zenith

18.11.2019 – Stuttgart Stage Apollo Theather AUSVERKAUFT

21.11.2019 – Bremen Messe

22.11.2019 – Rostock Stadthalle 

23.11.2019 – Magdeburg GETEC Arena

24.11.2019 – Bochum RuhrCongress

26.11.2019 – Hannover Swiss Life Hall AUSVERKAUFT

29.11.2019 – Nürnberg Meistersingerhalle 

01.12.2019 – Mannheim Rosengarten AUSVERKAUFT

03.12.2019 – Saarbrücken Saarlandhalle

Anläßlich der Aufführung seines Romas „Therapie“ im Berliner Kriminal-Theater hatte ich Gelegenheit, mit dem Autor zu sprechen.