19. Juni 2024
Meine_Hass_Bekommt_Ihr_Nicht_komplizen_film_tobis

MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT

Am 10. November 2022 kommt die internationale Ko-Produktion MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT in die deutschen Kinos. Der vielfach ausgezeichnete deutsche Regisseur Kilian Riedhof nahm sich damit der Geschichte von Antoine Leiris an.

Dieser verarbeitete in seinem gleichnamigen Buch seine Erlebnisse und Gefühle, die ihn in Folge des Terroranschlags am 13. November 2015 in Paris beschäftigten. Der Anschlag veränderte sein Leben und das seines kleinen Sohns Melvil. An diesem Abend sah er seine Frau Hélène zum letzten Mal, als sie das Haus verließ, um zum Konzert der EAGLES OF DEATH METAL im Le Bataclan zu fahren.

Stunden später erreichen Antoine die ersten merkwürdigen Nachrichten auf dem Handy. Als Antoine den Fernseher anschaltet sieht er in den Nachrichten, was im Stade de France und im Ausgehviertel drum herum passiert ist. Verzweifelt versucht er Hélène zu erreichen oder von der Polizei zu erfahren, ob seine Frau lebt. Die ganze Nacht ist er unterwegs, fährt von einem Krankenhaus zum Nächsten.

Schließlich muss er erfahren, dass sie unter den 89 Todesopfern im Le Bataclan ist. Die Anschlagsserie in Paris im 10. und 11. Bezirk zählt zu den schlimmsten in der französischen Nachkriegsgeschichte und forderte insgesamt 130 Menschenleben.

Um das Unfassbare zu verarbeiten, postet Antoine Leiris auf Facebook einen offenen Brief, denn Schreiben ist das, womit er als Journalist auch sonst sein Geld verdient.

In bewegenden Worten wendet er sich an die Attentäter:

„Am Freitagabend habt ihr das Leben eines ganz besonderen Menschen gestohlen. Die Liebe meines Lebens. Die Mutter meines Sohnes. Aber meinen Hass bekommt ihr nicht. Ich weiß nicht, wer ihr seid, und ich will es auch nicht wissen. Ihr seid tote Seelen. Wenn der Gott, für den ihr blind tötet, uns nach seinem Bild erschaffen hat, dann hat jede Kugel, im Körper meiner Frau, auch ihn ins Herz getroffen. Nein, ich werde euch nicht das Geschenk machen, euch zu hassen. Auch wenn es das ist, was ihr wollt. Auf den Hass mit Wut zu antworten, hieße, der gleichen Ignoranz nachzugeben, die euch zu dem gemacht hat, was ihr seid.“

Allerdings hatte er nicht mit der Reaktion gerechnet.

Sein Post erreicht die Menschen auf der ganzen Welt und löst weltweit eine Welle der Anteilnahme aus. Er wird auf der Titelseite der „Le Monde“ abgedruckt und Antoine wird sogar von den großen Fernsehsendern eingeladen.

Meine_Hass_Bekommt_Ihr_Nicht_komplizen_film_tobis_a188c020

Doch Antoine kämpft mit seiner Trauer und Verzweiflung. Am liebsten würde er wie jeder andere auch die Terroristen hassen, wäre da nicht sein kleiner Sohn, der ihn braucht. Nach und nach lernt er, den Verlust zu akzeptieren und wagt einen Neubeginn…

Ein Jahr nach den Anschlägen erschien der Roman von Antoine Leiris MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT.

Regisseur Kilian Riedhof, "MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT", Vorempfang zur Berlin-Premiere im Restaurant Al Catzone (Deutscher Kinostart am 10.11.2022), Berlin, 08.10.2022
Regisseur Kilian Riedhof, „MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT“, Vorempfang zur Berlin-Premiere im Restaurant Al Catzone (Deutscher Kinostart am 10.11.2022), Berlin, 08.10.2022

 

Regisseur Kilian Riedhof (Sein letztes Rennen, Gladbeck) erzählt nun die Geschichte der verheerenden Anschläge von Paris aus dieser sehr persönlichen Perspektive von Antoine Leiris in sehr bewegenden Bildern. Dabei stehen nicht der Anschlag und die Terroristen im Mittelpunkt, sondern die Hinterbliebenen und ihr Schicksal. Es ist ein sehr intimer Blick auf einen Mann im Ausnahmezustand, der versucht, nicht den Hass sein Leben bestimmen zu lassen. Der Tod seiner Frau wirft ihn völlig aus der Bahn, Antoine scheint unfähig, ohne sie weiterleben zu können. Wäre da nicht sein kleiner Sohn Melvil, würde er wohl aufgeben und zu Grunde gehen. Aber die Liebe zu Melvil rettet ihn davor und schließlich fahren sie in den Urlaub, den er noch mit Hélène geplant hatte.

Pierre Deladonchamps (Eiffel in Love, Der Fremde am See) ist Antoine Leiris. Die inzwischen fünfjährige Zoé Iorio gab vor zwei Jahren mit der Verkörperung von Melvil ihr beeindruckendes Filmdebüt. In der Rolle als Hélène ist die französische Sängerin und Schauspielerin Camélia Jordana zu sehen.

Das Drehbuch zum Film schrieb Regisseur Kilian Riedhof gemeinsam mit Jan Braren (HOMEVIDEO) und Marc Blöbaum (SEIN LETZTES RENNEN). Dafür wurden sie 2020 bereits mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnet.

Gedreht wurde im Herbst und Winter 2020 in Paris, Köln und auf Korsika. Die Weltpremiere feierte MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT schließlich am 12. August 2022 beim 75. Internationalen Filmfestival in Locarno auf der Piazza Grande. Die Deutschlandpremiere folgte im Rahmen vom Filmfest Hamburg. Anschließend ging das Team mit dem Film auf Open-Air-Kino-Tour. Ab 10.11.22 kommt der Film in die deutschen Kinos, einen Tag später dann auch in die österreichischen Kinos.

Meinen Hass Bekommt Ihr Nicht_Festivals_ea144f14cd

MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT

(OT: VOUS N‘AUREZ PAS MA HAINE)

Ein Film von KILIAN RIEDHOF

mit PIERRE DELADONCHAMPS, ZOÉ IORIO, CAMÉLIA JORDANA u.a. Deutschland/Frankreich/Belgien 2022 | Cinemascope | 5.1 digital | 102 Minuten

KINOSTART: 10. NOVEMBER 2022

PS: Vor der Aufführung im Open-Air-Kino am Mehringplatz konnte ich mit Kilian Riedhof sprechen. Das Interview findet ihr demnächst auf YouTube.

© Christian Behring im Oktober 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert