28. Juni 2022

LIEBESDINGS – Premiere in Berlin

Am 7. Juli startet LIEBESDINGS, der neue Film von Anika Decker, in den deutschen Kinos. Die Premiere des Films mit Elyas M’Barek erlebt seine Premiere am 28. Juni 2022 im Berliner ZOO-PALAST.

Erzählt wird in dem Film die Geschichte des Schauspielers und Superstars Marvin Bosch.

So turbulent wie in dem Film stellen sich vermutlich viele das wahre Leben von Elyas M`Barek in Wirklichkeit vor. Insofern ist er natürlich die Idealbesetzung für die Rolle als Superstar, der auf der Flucht vor den Medien und der eigenen Vergangenheit ist. LIEBESDINGS ist eine Geschichte von Irrungen und Wirrungen, Liebe und Verrat und der fröhlichen Erkenntnis, dass man nur wirklich glücklich wird, wenn man zu sich selbst findet. Nach der Corona bedingten Verschiebung (ursprünglich geplant war der Valentinstag) startet LIEBESDINGS nun am 7. Juli 2022 in den deutschen Kinos.

"LDS - Liebesdings 3000", Berlin, 09.04.2021
Weltpremiere des Films „Trammann“ mit Marvin Bosch (Elyas M`Barek), der allerdings nicht auftaucht.

Kurzinhalt:

Roter Teppich, Scheinwerferlicht, Fans kreischen. Fotografen jagen nach dem besten Foto, Kamerateams erwarten Interviews – eine Premiere steht an und Deutschlands größter Filmstar, Marvin Bosch (Elyas M’Barek), wird sehnsüchtig erwartet. Nur: Marvin kommt nicht. Denn das Interview mit der bissigen Boulevardjournalistin Bettina Bamberger (Alexandra Maria Lara) ist gründlich schiefgegangen. Der Star landet auf seiner Flucht vor den Medien ausgerechnet im feministischen Off-Theater „3000“ von Frieda (Lucie Heinze), das kurz vor dem Aus steht. Werden es Marvin, Frieda und ihre Freunde schaffen, das Theater zu retten, Marvins Ruf wiederherzustellen und, vor allem, der Liebe eine Chance zu geben?

"LDS - Liebesdings 3000", Berlin, 09.04.2021
Weltpremiere des Films „Trammann“ mit Marvin Bosch (Elyas M`Barek), der allerdings nicht auftaucht. Auf dem Roten Teppich produzieren sich allerdings einige andere Stars und Sternchen, darunter auch Saskia (Jil Funke), die von Moderator Steven Gätjen interviewt wird

 

LIEBESDINGS ist die erste Zusammenarbeit zwischen Anika Decker und Constantin Film.

Regie führt Anika Decker, die auch das Drehbuch schrieb. Neben Elyas M’Barek gehören auch Lucie Heinze, Peri Baumeister, Alexandra Maria Lara, Denis Moschitto, Maren Kroymann, Jochen Schropp, Anna Thalbach, Rick Kavanian, Michael Ostrowski und viele weitere Gäste zum hochkarätig besetzten Cast.

"LDS - Liebesdings 3000", Berlin, 09.04.2021
Weltpremiere des Films „Trammann“ mit Marvin Bosch (Elyas M`Barek), der allerdings nicht auftaucht. Auf dem Roten Teppich produzieren sich allerdings einige andere Stars und Sternchen, darunter auch der in die Jahre gekommene Frauenheld Reiner Berg (Rick Kavanian).

 

Die Dreharbeiten zu LIEBESDINGS fanden im Frühjahr 2021 statt.

Gedreht wurde u.a. in Berlin auf dem Bebelplatz, vor und im Kino International und rund um den Potsdamer Platz. Hier ein paar Impressionen vom Filmdreh:

Darsteller*innen: Elyas M‘Barek, Lucie Heinze, Peri Baumeister, Linda Pöppel, Maren Kroymann, Alexandra Maria Lara, Denis Moschitto, Paul Zichner, Anna Thalbach, Anton Weil, Jochen Schropp, Lucas Reiber, Rick Kavanian, Michael Ostrowski u.v.m.

Produzenten: Rüdiger Böss, Philipp Reuter

Co-Produzent*in: Jan Decker, Anika Decker

Executive Producer: Martin Moszkowicz

Regie und Drehbuch: Anika Decker

Zur Berlin-Premiere:

Der Rote Teppich vor dem ZOO PALAST findet am Dienstag, den 28. Juni 2022 statt. Die Premiere beginnt um 20.00 Uhr. Erwartet werden neben der Regisseurin und Autorin  Anika Decker, die Darsteller*innen Elyas M’Barek, Lucie Heinze, Peri Baumeister, Alexandra Maria Lara, Denis Moschitto, Maren Kroymann, Jochen Schropp, Lucas Reiber, Anna Thalbach, Rick Kavanian, Linda Pöppel, Michael Ostrowski, sowie die Produzenten Rüdiger Böss, Philipp Reuter und Jan Decker.

Weitere Premiere-Termine sind der 3. Juli 2022 (Köln) und der 4. Juli 2022 (München).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.