23. Juni 2024
"JONAH", Konzert im Fluxbau, Berlin, 24.07.2017

JONAH veröffentlichen Debüt-Album WICKED FEVER

Berlin, 28. Juli 2017: Heute ist es endlich da! Das Debüt-Album des Berliner Duos JONAH „WICKED FEVER“ erscheint endlich.

Nach dem Erfolg ihres Songs „All We Are“ hat es lange gedauert bis zum Album. Ganze drei Jahre mussten die Fans darauf warten. Über Nacht entwickelte sich „All We Are“ 2014 zum Ohrwurm. Großen Anteil daran hatte sicherlich, dass der Song Teil einer Werbekampagne wurde. Über 2 Millionen YouTube-Views und mehr als 14 Millionen Plays bei Spotify!

jonah, wicked fever, cover

Angelo Mammone (Sänger) und Christian Steenken (Gitarrist) wurden von dem Erfolg total überrascht. Ihre E-Mail-Postfächerquollen über von den vielen Anfragen der Agenturen, Musikredaktionen, Plattenfirmen – und Fans natürlich. Wären sie bei einem großen Musiklabel unter Vertrag, hätten sie sicher sofort den nächsten Hit oder ein Album nachlegen müssen. Aber das ist ja nicht der Fall. Die beiden Jungs aus dem kleinen Brake an der Nordsee machen fast alles selbst, ohne Management und Major-Label: „Alles ist von einem Tag auf den anderen auf uns eingeprasselt. Es ging schließlich so weit, dass wir uns irgendwann entschlossen, einfach keine Mails mehr zu öffnen, um uns wieder ganz auf unsere Musik konzentrieren zu können“, erinnert sich Christian Steenken.

Deshalb zogen sie 2015 erst einmal die Reißleine. Der Anruf eines Freundes kam ihnen gerade recht. Für mehrere Wochen gingen sie nach Fuerteventura. Ohne Handy und Internet begannen sie in der Abgeschiedenheit von Fuerteventura neue Songs zu schreiben. Mehr als 30 neue Lieder entstanden in der Zeit.

JONAH sind wahre Klangtüftler. Angelo und Christian haben mit ihrem Debüt-Album geschafft, woran andere ihr Leben lang arbeiten: einen eigenen, unverwechselbaren Sound zu entwickeln. Zum Gesang von Angelo gesellt sich die akustische Gitarre von Christian, angereichert von mitreißenden Drumbeats und Percussion-Instrumenten. Das alles  ist unterlegt von sphärischen Synthesizer- und Keyboard-Sounds, so wurden beispielsweise die Vocals von Angelo mit Hall angereichert, dass man das Gefühl bekommt, sie kommen aus einer anderen weit entfernten Welt. Beim Hörer entsteht der Eindruck, die Musik würde schweben. Man könnte meinen, sie hat schon tausende Kilometer zurückgelegt, bis sie ins Ohr und den Kopf des Hörers vordringt und sich dort festsetzt. „Mit der Platte laden wir unser Publikum ein zu einem Roadtrip in unsere Gedanken- und Gefühlswelt“, so Angelo Mammone abschließend. „Wir möchten die Zuhörer mit unserem `Wicked Fever` anstecken!“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9tlfYSAXcBo

Das haben sie auf jeden Fall geschafft. Das Album hat großes Suchtpotenzial. Es fällt einem schwer, nach dem Hören in die Wirklichkeit zurückzukehren. Man ist geneigt, das Album mit den 11 Tracks gleich noch einmal von vorn bis hinten durchzuhören und dann gleich noch einmal… oder zum Konzert zu gehen.

"JONAH", Konzert im Fluxbau, Berlin, 24.07.2017
„JONAH“, Record-Release-Konzert („Wicked Fever“ erscheint am 28.07.2017) im FLUXBAU, Pfuelstraße 5, 10997 Berlin, 27.07.2017 (Photo: Christian Behring)

Beim Record-Release-Showcase am Donnerstag im FluxBau ging es übrigens den meisten genauso. Am Ende gab es auch sofort die Rufe, dass JONAH alles noch einmal spielen sollen.

PS: Kurz vor ihrem Auftritt konnten wir mit ihnen sprechen. Das Interview könnt ihr hier sehen:

JONAH – Das Interview

 Hier die Live Termine von JONAH im September:

10.09.17 Oldenburg, Amadeus

11.09.17 Hannover, Lux

12.09.17 Köln, Yuca

13.09.17 Dortmund, FZW

15.09.17 München, Ampere

16.09.17 Stuttgart, Keller Klub

17.09.17 Frankfurt, Zoom

26.09.17 Leipzig, Naumanns

27.09.17 Berlin, Badehaus

28.09.17 Hamburg, Molotow

Noch mehr Fotos vom Abend gibt es hier zu sehen:

JONAH Record-Release-Konzert in Berlin

Quelle: JONAH / Embassy Of Music

© Christian Behring, Juli 2017