19. April 2024
Johannes Falk, Photo Call und Interview zum Album "Von Muecken und Elefanten" (16.02.2018), Musik und Frieden, Berlin, 21.02.2018,

Johannes Falk – Interview zum neuen Album

Am 16. Februar 2018 erschien das neue Album von Johannes Falk. Mit „Von Mücken und Elefanten“ meldet er sich nach fünf Jahren eindrucksvoll zurück. Gleich im Anschluss ging er auf eine kleine Club-Tour. Am Mittwoch, 21. Februar 2018, stand ein Konzert im Berliner „Musik & Frieden“ auf dem Programm. Kurz vor dem Auftritt hatte ich noch Gelegenheit mit ihm zu sprechen. Zwischen Sound-Check und Konzert beantwortete er mir meine Fragen zum Album und zu den letzten Jahren, in denen er sich erst einmal neu orientierte, neue musikalische Partner und ein neues Plattenlabel fand.

Im Gespräch erzählte er mir, dass es für ihn gar nicht so sicher war, ob er nach „360 Grad“ überhaupt noch einmal ein neues Album veröffentlicht. Deshalb hat er sich erst einmal aufs Songwriting für andere Kollegen verlegt. So hat er zu den beiden letzten Alben von Laith Al-Deen zahlreiche Songs beigesteuert. Durch die Arbeit am Album „Bleib unterwegs“ (2016) lernte er den Produzenten Udo Rinklin kennen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xPN3D4hc9SA

Mit Udo Rinklin hat er nun auch sein eigenes Album gemeinsam produziert. Weitere Mitstreiter sind Lina Maly, Chris Busek und Nina Müller. Herausgekommen ist ein großartiges Album. 17 Songs wie aus einem Guss.  Nicht zu unterschätzen dabei ist auch die Arbeit von Michael Ilbert. Ilbert gehört zu den begehrtesten Tonmischern weltweit (PINK, Taylor Swift, Philipp Dittberner, Carrousel, Grönemeyer, Tocotronic). Warum das so ist? Einfach reinhören!

JohannesFalk, Von Mücken und Elefanten, ALBUMCOVER

Aber natürlich würde der beste Sound nichts nützen, wenn die Songs nicht diese Qualität hätten, die sie alle auszeichnet. Denn die Bilder im Kopf entstehen zu allererst durch die Texte. Das ist eine der großen Qualitäten dieses Albums. Johannes Falk schreibt keine 08/15-Texte. Seine Lieder zeichnen sich durch Tiefgang aus, erzählen Geschichten aus dem Leben. In seinem Leben ist eben auch viel passiert in den letzten Jahren. Er hat sein Leben, seine Arbeit, seine Musik völlig auf den Kopf gestellt.

Johannes Falk, Konzert im Comet Club (Musik und Frieden), Berlin, 21.02.2018,
Johannes Falk, Konzert im Comet Club (Musik und Frieden), Berlin, 21.02.2018,

„Von Mücken & Elefanten“ ist für ihn auch wie ein Neuanfang. Deshalb vielleicht auch erst einmal nur diese Handvoll Konzerte, eine kleine Record-Release-Tour. Aber es soll weitergehen: Im März und April geht er wieder auf Tour, mit eigenen Konzerten und als Support für Laith Al-Deen. Wer Musik mit Tiefgang mag, ohne Blabla und Trallala, sollte diesen Künstler nicht verpassen. Wer am Mittwoch im Comet Club dabei war, konnte sich davon überzeugen, dass die Songs noch druckvoller rüberkommen und dadurch eine noch viel größere Intensität erhalten.

Alle Bilder von Johannes Falk seht ihr auf meiner Photo-Webseite.


Quelle: SONY Music / Johannes Falk

© Christian Behring im Februar 2018