28. Mai 2024
Evi und Frank Zander, FRANK ZANDERS WEIHNACHTSFEIER FUER OBDACHLOSE im Estrel Convention Center, 19.12.2011

Happy Birthday, Frank Zander!

Der Sänger, Moderator, Synchronsprecher, Comedian, Maler und Grafiker Frank Zander wird am 4. Februar 2022 tatsächlich 80 Jahre alt.

Mittlerweile dürfte er wohl der bekannteste Ur-Berliner sein.

Vor allem ist er wohl der bekannteste Bürger und Aushängeschild von Neukölln. Nicht nur eben, weil er dort geboren wurde und auch heute noch lebt, sondern auch gerade, weil er sich sozial engagiert.

"Caritas Foodtruck on Tour", Vorplatz am Ostbahnhof, Berlin,
Frank Zander gibt Essen aus, „Caritas Foodtruck on Tour“, Vorplatz am Ostbahnhof, Berlin, 14.12.2021

Seit mehr als 25 Jahren organisiert er das Weihnachtsessen für Obdachlose und Bedürftige. Selbst in Corona-Zeiten, als es nicht mehr möglich war, die mehr als 3.000 Menschen ins größte Hotel in Berlin-Neukölln einzuladen, ließ er sich nicht unterkriegen. Gemeinsam mit der Caritas entstand die Idee zu den „Food-Trucks“. Für sein soziales Engagement hat Frank Zander in den vergangenen Jahren unzählige Auszeichnungen erhalten. U.a.:  die „Berliner Ehrennadel“ (2007),  den „Verdienstorden des Landes Berlin“ (2012), den „Berliner Bär“ (2012), „Neuköllner Ehrennadel“ (2017).

"Frank Zander mit dem Caritas Foodtruck on Tour", Vor dem Fernsehturm am Alex, Berlin,
Frank Zander und Franziska Giffey, „Frank Zander mit dem Caritas Foodtruck on Tour“, Vor dem Fernsehturm Am Alexanderplatz, Berlin, 16.12.2021

Sein künstlerisches Schaffen gerät dabei fast in Vergessenheit.

Damit das nicht passiert, hat Frank Zander jetzt seine „coolsten Hits“ rausgesucht. An seinem Geburtstag erscheint die Doppel-CD „Meine coolsten Hits“.

Das sind 40 von Zanders größten Erfolgen auf zwei Scheiben und natürlich gibt`s das Ganze auch auf allen Download- und Streaming-Plattformen. Darunter sind natürlich auch seine großen Chart-Erfolge aus den 70er und 80er Jahren.

Als Solo-Künstler schaffte er 1974 erstmals den Sprung in die Hitparade: „Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein“ schaffte es in Österreich sogar auf Platz 1. Mit „Ich trink’ auf dein Wohl, Marie“ folgte 1975 ein weiterer Top10-Hit. Für Aufsehen sorgte 1976 „Oh, Susie“ als zensierter Song. Seinen größten Chart-Erfolg feierte er 1981 unter Pseudonym. Als „Fred Sonnenschein und seine Freunde“ landete er mit „Ja, wenn wir alle Englein wären“ seinen einzigen Nummer-Eins-Hit. Dafür bekam er dann sogar eine Goldene Schallplatte. Sein letzter großer Hit war 1990 „Hier kommt Kurt“. Das heißt aber nicht, dass er seitdem untätig war. Für seinen Fußballverein, die Berliner Hertha schrieb er die Stadion-Hymne „Nur nach Hause“. Mit „Freunde wie Felsen“ gibt es auf diesem Album sogar einen brandneuen Song.

Frank Zander, Juergen Karney, Muck, FRANK ZANDERS WEIHNACHTSFEIER FUER OBDACHLOSE im Estrel Convention Center [POP-EYE uebernimmt keine Haftung bei einer evtl. Verletzung Rechte Dritter! Weitergabe an Dritte nicht erlaubt. Das Foto ist ein Lichtbildwerk i.S.v. Paragraph 2 Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG, Es gelten unsere AGB, s.a. die besonderen Hinweise, Nur redaktionelle Nutzung, Nutzung Honorar-& MwSt.
Frank Zander, Jürgen Karney, Muck, „FRANK ZANDERS WEIHNACHTSFEIER FUER OBDACHLOSE“ im Estrel Convention Center, Berlin, 19.12.2011

Neben seiner Arbeit als Musiker war Frank Zander auch schon in den 70er Jahren als Moderator und Comedian im TV unterwegs.

Nach der „Plattenküche“ folgten Sendungen wie „Bananas“, „Känguru“ oder die „RTL Kinderhitparade“. Außerdem übernahm er Synchronrollen, u.a. für „Asterix“ und „Kuck mal wer da spricht“. Im „TATORT: Der Hammer“ hatte er sogar einen kleinen Auftritt als eines der Mordopfer.

Jetzt wird der Mann 80 Jahre als. „Wahnsinn“, könnte man sagen, genau so wie er 1975 sein erstes Album betitelt hat!

Frank Zander, Album-Cover, 2022

FRANK ZANDER: „MEINE COOLSTEN HITS“ + NEUE SINGLE „FREUNDE WIE FELSEN“

DCD, Stream, Download

VÖ: 04. Februar 2022, Label: Telamo / Zett-Records /  LC 07095, Vertrieb: Warner Music, Digital: Zebralution

Quelle: Telamo / Zett Records

© Christian Behring, Februar 2022