25. Juni 2024
Fury In The Slaughterhouse, Acoustic_PR_Foto2_c_Starwatch_Entertainment

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE – LIVE & ACOUSTIC

Am 1. September 2017 veröffentlichen FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE ihr neues Live-Album „LITTLE BIG WORLD – Live & Acoustic“.

Das erste, was man hört, wenn man jemandem erzählt, dass es ein neues Album von ihnen gibt: „Was, die gibt`s noch?“ Ja, die gibt es noch. Wobei, man könnte genauso gut sagen: wieder. Eigentlich trifft ja beides zu. Offiziell hat die Band sich nie aufgelöst. Das macht heutzutage kaum noch eine Gruppe, die irgendwann mal irgendwie erfolgreich war, denn meist ist man untereinander viel zu sehr künstlerisch oder wirtschaftlich miteinander verbunden und voneinander abhängig. Und erfolgreich waren FURY schließlich, davon zeugen mehrere GOLD-Alben und ihre zahlreichen Tourneen im In- und Ausland.

Fury_In_The_Slaughterhouse_Little_Big_World_Albumcover

Gegründet 1986 von den Brüdern Kai und Thorsten Wingenfelder, Rainer Schumann, Christof Stein-Schneider und Hannes Schäfer wagten sie 1993 nach dem Erfolg des Albums „MONO“ den Sprung ins Ausland, tourten auch durch Amerika und hatten sogar einen Auftritt in einer amerikanischen Serie. Regelmäßig veröffentlichten FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE in den folgenden Jahren neue Alben und gingen auf Tour. Aber die Erfolge wurden weniger, es gab ein paar Umbesetzungen, trotzdem waren die Akkus wohl irgendwann leer. So kündigten sie Anfang 2008 ihre Trennung an um anschließend noch ein letztes Mal auf große Tour zu gehen. Unter dem Titel„FAREWELL & GOODBYE“ veröffentlichten sie das Abschiedskonzert auf CD und DVD. Aber so ganz haben sie sich dann doch nicht getrennt. So traten sie 2011 nach einem Fußballspiel von Hannover 96 im Stadion auf und 2013 gaben sie ein Konzert unter dem Motto „Eine Stadt – eine Band – ein Konzert“ im Rahmen der EXPO auf.

Zum 30-jährigen Bandjubiläum sollte es im März 2017 noch einmal 1 Konzert in Hannover geben. Wegen der großen Nachfrage wurden schließlich drei daraus. Parallel dazu erschien „30 – THE ULTIMATE BEST OF COLLECTION“. Damit landeten FURY auf Anhieb auf Platz 3 der Hitparade und schafften den höchsten Chart-Einstieg in ihrer Bandgeschichte.

Der enorme Zuspruch der Fans – 35.000 kamen zu den 3 Konzerten – ließ bei ihnen den Entschluss reifen, ihren Fans etwas Besonderes zu bieten. „Das Akustik-Konzert zum 30. Geburtstag war ein Geschenk an unsere Fans und an uns selbst“, resümiert Thorsten Wingenfelder. „Ein Akustik-Set wie das, was wir im Grünspan spielten, hält unsere Band-Seele jung und lebendig. Wir haben viel für das Konzert geprobt, aber im Endeffekt zeichnet unsere Band vor allem die Vielseitigkeit der einzelnen Mitstreiter aus. Deshalb durfte das Spontane regieren und ein Drittel des vorher Geprobten klang plötzlich ganz anders. Jan Löchel hat ein sehr feines menschliches, aber eben auch ein enormes musikalisches Gespür. Er leitete uns zu dem Konzert im Grünspan.“

Knapp 2 Stunden live und akustisch FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE bietet der Mitschnitt aus dem April 2017.

 

Fury_In_The_Slaughterhouse_Acoustic_PR_Foto3_c_Starwatch_Entertainment

„LITTLE BIG WORLD“ – das sind 23 Songs. Klassiker, die in jedes FURY-Konzert gehören, aber auch Neues wie „30 (IT`S NOT EASY)“ oder Coversongs sind zu hören. John Watts kam eigens zur gemeinsamen Performance des Fischer Z-Songs „Protection“ an die Elbe, Mousse T. führte am Piano zusammen mit der Band eine ganz besondere Version von „Radio Orchid“ auf. BAP-Chef Wolfgang Niedecken steuerte sogar eine Strophe aus eigener Feder zum Finale „Seconds To Fall“ bei. Weitere musikalische Gäste des Abends waren Martin Huch und Lars Jensen. Nicht zu vergessen die Multi-Instrumentalistin Anne de Wolff.

Fury in the Slaugherhouse „Little Big World – Live & Acoustic” – ab 01.09.2017 erhältlich als:

Exklusive Deluxe Edition, limitiert: 2CD Digipak, 1 DVD, 1 Beanie-Mütze, 1 Postkarten-Set (3 Stück) // Vinyl (3 LP) // limitiert  2CD Digipak // Download // Streaming

Zum Reinschnuppern:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FSapVu_TaO4

 

Und damit nicht alle Fans nach Hannover pilgern müssen, haben FURY noch ein paar Open-Air-Konzert im Sommer drangehängte und gehen im Herbst auf Hallen-Tour:

OPEN-AIR / SOMMER-TOUR 2017

01.09.2017 – Dortmund, Westfalenpark Dortmund

16.09.2017 – Hameln, Weserberglandstation

LITTLE BIG WORLD –ACOUSTIC-TOUR HERBST 2017

28.10.2017 – Magdeburg, AMO

29.10.2017 – Wuppertal, Historische Stadthalle

30.10.2017 – München, Circus Krone

01.11.2017 – Hannover, Kuppelsaal

02.11.2017 – Hannover, Kuppelsaal

03.11.2017 – Düsseldorf, Tonhalle

05.11.2017 – Braunschweig, Staatstheater

06.11.2017 – Leipzig, Haus Auensee

07.11.2017 – Rietberg, Cultura

08.11.2017 – Bremen, Glocke

10.11.2017 – Lübeck, MuK

11.11.2017 – Lingen, Emslandarena

13.11.2017 – Hamburg, Laeiszhalle

15.11.2017 – Flensburg, Deutsches Haus

16.11.2017 – Rostock, Moya

17.11.2017 – Olsberg, Konzerthalle

18.11.2017 – Neunkirchen, Neue Gebläsehalle

20.11.2017 – Bielefeld, Ringlokschuppen

21.11.2017 – Göttingen, Lokhalle

QUELLE: STARWATCH Entertainment / SONY Music / FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

© RCR Christian Behring, 27.08.2017