WELSHLY ARMS, Konzert in der Wuhlheide Berlin, 26.08..2017

WELSHLY ARMS IM HUXLEYS

Am 17. November 2019 kommt die Indie-Blues-Rock-Band aus Cleveland wieder einmal nach Berlin. Das wird das bisher größte Konzert von Welshly Arms als Headliner in der deutschen Hauptstadt. Nach ihren Auftritten bei Stars For Free in den Jahren 2017 und 2019 und Konzerten im frannz club und Bi Nuu wollen sie diesmal das Huxleys rocken.

Bei ihrem ersten Auftritt hatten sie gerade erst ihren Hit „Legendary“ veröffentlicht. Kaum jemand wusste aber, wie die Band hieß und den Song kannten viele nur aus dem Kinofilm „Power Rangers“. Im Sommer 2018 erschien dann endlich das lang ersehnte Album „No Place Is Home“.

Anfang 2019 gab`s mit „Lern To Let Go“ den ersten Vorboten, des für 2020 angekündigten zweiten Albums. Darauf spannen Welshly Arms einen Bogen zwischen geschichtsbewusstem Blues-Rock und einer zeitgenössischen, urban geprägten Ästhetik.

Welshly Arms, Sam Getz (Gitarre/Gesang), Kurz-Konzert im Foyer, Universal Music, Berlin, 27.03.2017

„Welshly Arms“, Sam Getz (Gitarre/Gesang) beim Kurz-Konzert im Foyer von Universal Music, Berlin, 27.03.2017

Sänger, Gitarrist und Mastermind Sam Getz sagt dazu:

„Als Künstler passiert es leicht, sich in Situationen zu verrennen und alles zu überdenken. „Learn To Let Go“ ist eine Erinnerung daran, den Kopf frei zu machen und mit der Vergangenheit abzuschließen. Daran, sich auch den Möglichkeiten, die noch vor einem liegen, zu öffnen.“

Wer auf gute Live-Musik steht, sollte sich das Sextett aus Ohio nicht entgehen lassen.

Welshly Arms, das sind: Sam Getz (Leadgesang, Gitarre), Brett Lindemann (Keyboards), Jimmy Weaver (Bass), Mikey Gould (Schlagzeug) sowie Bri und Jon Bryant (Gesang).

Die Fotos von 2017 findet ihr auf meiner Photo-Webseite.

Nach ihrem Auftritt hatten wir Gelegenheit für ein kurzes Interview mit der Band:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qA8MNdn722U