15. Juli 2024
"CABARET - Auf den Spuren von Christpher Isherwood", historische Stadtrundfahrt, Berlin, 26.07.2023

CABARET – live on Stage im TIPI

1966 begann die Erfolgsgeschichte des Musicals CABARET am Broadway. Fast 20 Jahre wird es auch immer wieder im TIPI AM KANZLERAMT aufgeführt.

Lieder wie „Life is a Cabaret“ hat wohl jeder schon einmal gehört. 1972 verfilmte Regisseur Bob Fosse das Stück mit Liza Minnelli, Michael York und Fritz Wepper in den Hauptrollen. Für die Bühnenfassung gab es 8 TONY-Awards, für den Film 8 OSCARs.

Grundlage für beides bilden die „Berlin-Stories“ von Christopher Isherwood, bestehend aus den Romanen „Mr. Norris steigt um“ von 1935 und „Leb wohl, Berlin“ aus dem Jahr 1939. Die beiden Romane fanden bereits 1951 den Weg an den Broadway. „I am a Camera“ hieß das Drama, das dann wiederum die Grundlage für das Musical bildete.  In der Rolle des Master of Ceremonies war Joel Grey, als Fräulein Schneider Lotte Lenya zu sehen.

Wie schon in den vergangenen Jahren gehört auch diesen Sommer CABARET zum Repertoire des TIPI AM KANZLERAMT. Seit dem 11. Juli und noch bis zum 1. Oktober 2023 kann man die Inszenierung an historischer Stelle erleben, die bereits mehr als 300.000 Menschen sahen.

„Willkommen, Bienvenue, Welcome!“  Wenn sie diese berühmten Worte hören, können Sie eintauchen in die Welt der Sally Bowles …

 Es ist das Berlin im trunkenen Taumel der Zwanzigerjahre, in dem das vergnügungssüchtige Nachtclubgirl Sally ihr berühmtes „Life is a Cabaret“ schmettert. Ihr Zuhause – ein schmuddeliges Zimmer am Nollendorfplatz. Ihre Welt: der nächtlich glitzernde Kosmos des Cabarets. Ihr unbändiger Wunsch: geliebt und berühmt zu werden. „Maybe This Time“; „Money-Money“; „Mein Herr“; „Willkommen, Bienvenue, Welcome“ – erleben Sie das Musical mit den großen Songs am Originalschauplatz Berlin.

"CABARET - Auf den Spuren von Christpher Isherwood", historische Stadtrundfahrt, Berlin, 26.07.2023
aktuelle Besetzung von CABARET – das Berlin-Musical , in Kostüm und Maske: Clifford Bradshaw (Alexander Donesch), „CABARET – Auf den Spuren von Christpher Isherwood“, am August Bebel Platz,

 

Zum Autor Christopher Isherwood:

Am vergangenen Mittwoch gingen der Cast und die Berliner Presse gemeinsam auf Spurensuche. Viele der Orte, an denen sich der britisch-amerikanische Autor in seinen Berlin-Jahren zwischen 1929 und 1933 aufhielt, wurden leider durch den Krieg zerstört. Aber immerhin gibt es noch das Theater am Nollendorfplatz (heute: Metropol) und eben auch das Haus mit der Nr.17 in der Nollendorfstraße. Hier lebte Isherwood die längste Zeit. Weiter ging`s zum Anhalter Bahnhof. Hier kam Isherwood 1929 an. Nächste Station war der August-Bebel-Platz. Die Bücherverbrennung 1933 ließ den Autor zu dem Entschluss kommen, die Stadt und das Land zu verlassen. Endstation war schließlich das TIPI. An dieser Stelle stand einst das Magnus-Hirschfeld-Institut, Ischerwoods erster Wohnort in Berlin.

"CABARET - Auf den Spuren von Christpher Isherwood", historische Stadtrundfahrt, Berlin, 26.07.2023
aktuelle Besetzung von CABARET – das Berlin-Musical , in Kostüm und Maske: Sally Bowles (Paulina Plucinski), Fräulein Kost (Jacqueline MaCauley), Fräulein Schneider (Regina Lemnitz), Clifford Bradshaw (Alexander Donesch), Ernst Ludwig (Torsten Stoll), „CABARET – Auf den Spuren von Christpher Isherwood“, vor dem Haus Nollendorfstr. 17,

Nach 1933 zog er erst durch Europa, Nordafrika und China, bis er 1939 in die USA emigrierte. Er veröffentlichte zahlreiche Roman, schrieb später auch einige Drehbücher. Neben seinen „Berlin Stories“ ist sein Roman „Der Einzelgänger“ wohl der Bekannteste (2009 mit Colin Firth in der Hauptrolle unter dem Titel „A Single Man“ verfilmt).

 Hier noch weitere Bilder von der Stadtrundfahrt:

Stab & Besetzung:

Regie & Choreographie: Vincent Paterson

Musikalischer Leiter der Premiere: Adam Benzwi

Regieberatung & Co-Choreographie: Mette Berggreen

Buch: Joe Masteroff – Nach dem Stück „Ich bin eine Kamera“ von John van Druten und nach den Erzählungen von Christopher Isherwood

Musik: John Kander

Gesangstexte: Fred Ebb (Deutsch von Robert Gilbert)

Darsteller:

Sally Bowles: Maria-Danaé Bansen · Lara Hofmann · Paulina Plucinski · Linda Rietdorff

Clifford Bradshaw: Alexander Donesch · Samuel J. Schaarschmidt · Luca Schaub · Lukas Strasser

Conférencier: Florian Stanek · Oliver Urbanski

Fräulein Schneider: Cornelia Drese · Regina Lemnitz · Barbara Schnitzler

Herr Schultz: Peter Rühring · Dirk Schoedon

Fräulein Kost: Johanna Asch · Jacqueline Macaulay · Anna Overbeck · Julie Wolff

Ernst Ludwig: Torsten Stoll · Luca Schaub

Bobby / Matrose: Lukas Baeskow ·  Julian Bender · Dennis Hupka · Samuel J. Schaarschmidt

Max / Matrose: Ralf David · Daniel Sellier

Kit Kat Girls (Helga, Mausi, Lulu und Frenchie): Kiara Brunken · Sarah Fleige · Alexander Findewirth · Lara Hofmann · Robert Lankester · Carolin Schönemann · Cindy Walther · Julie Wolff · Marion Wulf

aktuelle Besetzung von CABARET – das Berlin-Musical , in Kostüm und Maske: die KitKatGirls Helga, Mausi, Lulu, Frenchie (N.N.), der Conférencier (Florian Stanek), Fräulein Schneider (Regina Lemnitz), Fräulein Kost (Jacqueline MaCauley), Sally Bowles (Paulina Plucinski), Clifford Bradshaw (Alexander Donesch), Ernst Ludwig (Torsten Stoll),  „CABARET – Auf den Spuren von Christpher Isherwood“, vor dem TIPI, 

Alle Termine 2023:

 Do, 27. Juli 2023, 20:00

Fr, 28. Juli 2023, 20:00

Sa. 29. Juli 2023, 20:00

So, 30. Juli 2023, 19:00

Di, 01. August 2023, 20:00

Mi, 02. August 2023, 20:00

Do, 03. August 2023, 20:00

Fr, 04. August 2023, 20:00

Sa, 05. August 2023, 20:00

So, 06. August 2023, 19:00

Di, 08. August 2023, 20:00

Mi, 09. August 2023, 20:00

Do, 10. August 2023, 20:00

Fr, 11. August 2023, 20:00

Sa, 12. August 2023, 20:00

So, 13. August 2023, 19:00

Di, 15. August 2023, 20:00

Mi, 16. August 2023, 20:00

Do, 17. August 2023, 20:00

Fr, 18. August 2023, 20:00

Sa, 19. August 2023, 20:00

So, 20. August 2023, 19:00

Di, 22. August 2023, 20:00

Mi, 23. August 2023, 20:00

Do, 24. August 2023, 20:00

Fr, 25. August 2023, 20:00

Sa, 26. August 2023, 20:00

Di, 29. August 2023, 20:00

Mi, 30. August 2023, 20:00

Do, 31. August 2023, 20:00

Fr, 01. September 2023, 20:00

Sa, 02. September 2023, 20:00

So, 03. September 2023, 19:00

Di, 05. September 2023, 20:00

Mi, 06. September 2023, 20:00

Do, 07. September 2023, 20:00

So, 10. September 2023, 19:00

Di, 12. September 2023, 20:00

Mi, 13. September 2023, 20:00

Sa, 16. September 2023, 20:00

So, 17. September 2023, 19:00

Mo, 18. September 2023, 20:00

Di, 19. September 2023, 20:00

Fr, 22. September 2023, 20:00

So, 24. September 2023, 19:00

Di, 26. September 2023, 20:00

Mi, 27. September 2023, 20:00

Do, 28. September 2023, 20:00

Fr, 29. September 2023, 20:00

So, 01. Oktober 2023, 19:00

 

© Christian Behring im Juli 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert