23. Juni 2024
Victoria Schulz, Leonard Scheicher und Maya Unger, "VAMOS A LA PLAYA", Photo Call am Roten Teppich zur Eröffnung des "Achtung Berlin Filmfestival" im Kino Colloseum, Berlin, 12.04.2023

ACHTUNG BERLIN FILMFESTIVAL 2023

Wann:
12. April 2023 – 19. April 2023 ganztägig
2023-04-12T00:00:00+02:00
2023-04-20T00:00:00+02:00
Wo:
COLOSSEUM / BABYLON / City Kino Wedding / ACUDkino / fsk Kino am Oranienplatz / Kino & Bar in der Königstadt / Lichtblick-Kino / Wolf Kino
Berlin

Das Berliner Filmfestival ACHTUNG BERLIN kehrt nach der Corona bedingten Verlegung zurück an seinen angestammten Platz im April. Vom 12. bis 19. April 2023 werden wieder jede Menge Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme sowie Serien gezeigt.  Alle Wettbewerbsfilme werden vor ihrem offiziellen Kinostart präsentiert. Neu in diesem Jahr: erstmals findet die Eröffnung im historischen Kino Colosseum statt!

In diesem Jahr konkurrieren zehn Langfilm-Produktionen, allesamt Berlin-Premieren, darunter die zwei Weltpremieren LasVegas (Regie/Buch: Kolja Malik) und Monolith (Regie/Buch: Julius Schultheiß) um die new berlin film awards in den Kategorien ‚Bester  Spielfilm’, ‚Beste Produktion’, ‚Bestes Drehbuch’, ‚Bestes Schauspiel’, ‚Beste Regie’ und ‚Beste Kamera’. Den Wettbewerb ergänzt ein weiterer Film ‘außer Konkurrenz’.

Am Mittwoch, 12. April 2023 findet die feierliche Eröffnung des Achtung-Berlin-Festivals statt, erstmalig im historischen Kinosaal des Colosseum in Berlin-Prenzlauer Berg. Eröffnungsfilm ist das Roadmovie Vamos a la Playa von Bettina Blümner (Buch: Bettina Blümner, Daniel Nocke). Der Film begleitet die Studierenden Benjamin, Katharina und Judith nach Kuba, wo sie sich auf die Suche nach ihrem Freund Wanja begeben, der dort nach einer vom Aussterben bedrohten Walart forscht – womit der Film auch das zentrale Thema des Festivals, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, streift, das sich durch das gesamte Festivalprogramm zieht.

Die Festivalvorführungen finden in Berlin im Colosseum, Babylon, fsk Kino am Oranienplatz, City Kino Wedding, ACUDkino, Lichtblick-Kino, Wolf Kino, KLICK Kino sowie im Filmtheater Union in Fürstenwalde statt. 

Eröffnung des Filmfestivals: 

Datum:               Mittwoch, 12. April 2023 
Uhrzeit:             Einlaß der Gäste ab 18.30 Uhr, Eröffnung und Filmbeginn: 20.00 Uhr 
Ort:                      Kino Colosseum, Schönhauser Allee

 

DIE SEKTIONEN DES „Achtung Berlin Festivals“ 2023:

Wettbewerb Spielfilm 

153 METER
von Anton von Heiseler, Deutschland 2022 / Buch Maximilian Rummel, Andreas Koch, Anton von Heiseler 
mit Michaela Caspar, Maria Luise Preuß, Emilia von Heiseler 

ALASKA
von Max Gleschinski, Deutschland 2023 / Buch Max Gleschinski  
mit Christina Große, Pegah Ferydoni, Karsten Antonio Mielke, Milena Dreißig 

FRANKY FIVE STAR
von Birgit Möller, Deutschland, Finnland 2023 / Buch Knut Mierswe, Birgit Möller
mit Lena Urzendowsky, Cino Djavid, Meryem Ebru Öz, Sophie Killer, Sven Hönig, Gerti Drassl, Cito Andresen Lenni, Milena Dreißig

GERANIEN (außer Konkurrenz)
von Tanja Egen, Deutschland 2023 / Buch Tanja Egen, Esther Preußler
mit Friederike Becht, Marion Ottschick, Peer Martiny, Jasmina Musić, Stefanie Meier

LASVEGAS
von Kolja Malik, Deutschland 2023 / Buch Kolja Malik  
mit Tim-Fabian Hoffmann, Daniel Roth, Thomas Thieme, Robert Stadlober, Lana Cooper, Julia Malik, Nastassja Kinski

MONOLITH
von Julius Schultheiß, Deutschland 2023 / Buch Julius Schultheiß 
mit Thomas Halle, Susana AbdulMajid, Marc Ben Puch, Ali Berber, David Bredin, Maxi Geithner, Thea Rasche 

PIAFFE
von Ann Oren, Deutschland 2022 / Buch Ann Oren, Thais Guisasola 
mit Simone Bucio, Sebastian Rudolph, Don Alonso, Catherine Mayer, Bjørn Melhus, Sarah Nevada Grether (Stimme) 

SPRICH MIT MIR
von Janin Halisch, Deutschland 2023 /  Buch Janin Halisch, Hannah Sioda 
mit Alina Stiegler, Barbara Philipp, Peter Lohmeyer, Pearl Graw, Jonathan Berlin, Zethphan Smith-Gneist, Pierre Besson 

STUMM VOR SCHRECK
von Daniel Popat, Deutschland 2022 / Buch Daniel Popat
mit Annette Frier, Peter Trabner, Daniel Popat 

TAMARA
von Jonas Ludwig Walter, Deutschland 2023 / Buch Jonas Ludwig Walter, Mareike Almedom, Karsten Laske 
mit Linda Pöppel, Lina Wendel, Jörg Witte, David Bredin, Axel Werner, Andreas Schmidt-Schaller

VAMOS A LA PLAYA
von Bettina Blümner, Deutschland, Kuba 2022 / Buch Bettina Blümner, Daniel Nocke 
mit Leonard Scheicher, Victoria Schulz, Maya Unger, Jakub Gierszal, Eugenio Torroella Ramos 

Vamos a la playa, eröffnungsfilm des festivals achtung berlin

Berlin liebt Serien! Die Sektion BERLIN SERIES des 19. achtung berlin Filmfestival

In keiner anderen Stadt in Deutschland entstehen mehr Serien als in Berlin. Das achtung berlin Filmfestival greift diesen Umstand mit der Sektion Berlin Series auf und erweitert den Blick auf die Berliner Filmszene um das stetig wachsende Serienschaffen der Region. 

In der Dramaserie A THIN LINE rebellieren die Zwillingsschwestern Anna und Benni als Hacktivistinnen gegen Umweltskandale. Gesetze sind ihnen egal, bis sie plötzlich auf verschiedenen Seiten stehen. In der Coming-of-Age Mysteryserie FEELINGS kämpft Teenager Alva mit ihren Gefühlen, als die Linie zwischen Realität und Fantasie zu verblassen beginnt. In der Sci-Fi Comedyserie TENDER HEARTS ´bestellt´ sich Mila einen humanoiden Roboter als Liebhaber und testet neue Beziehungsmodelle. 

A THIN LINE
D 2023, Regie: Sabrina Sarabi, Damian John Harper, Headautorin: Stefanie Ren, mit Saskia Rosendahl, Hanna Hilsdorf, Peter Kurth, Episode 1-2, Produktion: Weydemann Bros. Serial Drama, Broadcaster: Paramount+
 
TENDER HEARTS
D 2023, Regie: Pola Beck, Headautorin: Eva Lia Reinegger, mit Friederike Kempter, Madieu Ulbrich, Vladimir Korneev, Heike Makatsch, Episode 1-4, Produktion: Odeon Fiction, Broadcaster: SKY 
 
FEELINGS
D 2023, Regie: Clara Zoë My-Linh von Arnim, Süheyla Schwenk, Headautorin: Riccarda Schemann, mit Smilla Maryluz Liebermann, Paloma Padrock, Anouk Nadler, Episode 1-4, Produktion: Studio Zentral, Broadcaster: ZDFneo/funk

tenderhearts, szenenbild mit Friederike Kempter

BERLIN SPEZIAL mit Kinopremieren von TV-Previews:

ENDLICH WITWER – ÜBER ALLE BERGE
D 2023, Regie: Martin Enlen, mit Joachim Król, Dela Dabulamanzi, Tristan Seith, Friederike Kempter, 90 Min, Produktion: Bavaria Fiction im Auftrag des ZDF (Spezial TV-Premiere, Uraufführung)
 
POST EMPIRE 
D 2021, Regie: Günther Franke, mit Daniel Strässer, Annina Walt, Susann Mertz, 103 Min, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (Spezial Genre, Uraufführung)
 
FORTUNA VALENTYN
D 2021, Regie: Eva Neidlinger, 65 Min, Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Spezial Ukraine, Deutschland-Premiere)
 
ALLES ANDERS MACHEN – DAS KURZE LEBEN DER OST-TAZ
D 2023, Regie: Michael Biedowicz, mit Giovanni Di Lorenzo, Friedrich Küppersbusch, Jürgen Kuttner, Hajo Schumacher uvm., 45 Min., Produktion: It Works, RBB (Spezial TV-Premiere, Uraufführung)

Endlich Wittwer, Szenenbild mit Joachim Krol

Wettbewerb Kurzfilm:

Fearkingdom, Kornél Szilágyi, Linn Löffler, Dokfilm, 24 Min. (Berlin-Premiere)
Das ist das letzte Mal, dass ich das mache, Sorina Gajewski, Spielfilm, 20 Min. (Uraufführung)
I loved you first, Hai Anh Trieu, Spielfilm, 14 Min. (Berlin-Premiere)
Tag 27, Tim Garde, Dokfilm, 11 Min. (Uraufführung)
Reno, Julius Weigel, Spielfilm, 16 Min. (Berlin-Premiere)
Natureza Humana, Mónica Lima, Spielfilm, 26 Min. (Deutschland-Premiere)
Alfabeto Nocturno, Javier Lazo, Spielfilm, 14 Min. (Uraufführung)
Jonte, Nicolai Söderqvist, Maria Mørkrid, Spielfilm, 15 Min. (Uraufführung)
Schabernack, Lili Zahavi, Spielfilm, 24 Min. (Uraufführung)
Ist das schon tot?, Jürgen Brügger, Jörg Haaßengier, Dokfilm, 15 Min. (Uraufführung)
Im Wald, Jan Wagner, Spielfilm, 15 Min. (Uraufführung)
Biegen und Brechen, Mike Plitt, Falk Schuster, Dokfilm, 8 Min. (Berlin-Premiere)
Keine Worte, Naëmi Ada, Lisa Hürtgen, Spielfilm, 10 Min. (Uraufführung)
Püppi, Romina Küper, Konstantin Münzel, Dokfilm, 16 Min. (Uraufführung)
Mirage, Selma Salem, Spielfilm, 17 Min. (Berlin-Premiere)
Moderat, Elisa Mishto, Alexandre Powelz, Dokfilm, 20 Min. (Berlin-Premiere)
Tabula Rasa, Emma Bading, Spielfilm, 5 Min. (Berlin-Premiere)
Steve, Nehemias Colindres, Spielfilm, 14 Min. (Uraufführung)
Beben, Rudolf Fitzgerald Leonard, Spielfilm, 16 Min.
Unsere Problemzone, Anna-Lena Schwing, Maximilian Mundt, Spielfilm, 11 Min. (Uraufführung)

Wettbewerb Mittellanger Film:

El Secuestro de la nova, Sophia Mocorrea Deutschland 2023, Spielfilm 30 Min. 
Tagtraum, Céline Yildirim, Deutschland 2023, Spielfilm 44 Min. (Uraufführung) 
Performer, Oliver Grüttner, Deutschland 2022, Spielfilm 55 Min.    (Berlin-Premiere)
Schutzbefohlen, Sebastian Urzendowsky, Deutschland 2023, Spielfilm 27 Min.(Uraufführung) 
Babyboy, Jannik Weiße, Deutschland 2023, Spielfilm 48 Min (Uraufführung) 
So oder So, Eva Gemmer, Lea Tama Springer, Hannah Jandl, Dokumentarfilm 45 Min. (Berlin-Premiere)
Wenn Mutti zu früh zur Arbeit geht, Amina Gusner, Deutschland 2022, Spielfilm, 51 Min. (Berlin-Premiere)
Morast, Nora Lüders, Deutschland 2022, Spielfilm 30 Min.    
Achshav at hat Mishelanu (One of us now), Maya Steinberg, Deutschland 2022, Dokumentarfilm 30 Min. (Berlin-Premiere)
Inanna, Ragda Alazizi, Deutschland 2023, Spielfilm, 30 Min.(Uraufführung) 
Aribada, Simon(e) Jaikiriuma Paetau, Natalia Escobar, Deutschland/Kolumbien 2022, 30 Min. (Berlin-Premiere) 

Sektion Berlin Spotlights :

5 Seasons – eine Reise, Katja Sallay, Deutschland 2023, Spielfilm 116 Min. (Uraufführung) 
Aphasie, Domink Balkow, Deutschland 2022, Spielfilm 93 Min. (Berlin-Premiere)
Berlin Bytch Love, Heiko Aufdermauer & Johannes Girke, Deutschland 2022, Dokumentarfilm 86 Min. (Berlin-Premiere)
Darlings, Lea Marie de Boor, Steffen Maurer, Deutschland 2023, Spielfilm 76 Min. (Uraufführung)
Ernesto´s Island, Ronald Vietz, Deutschland 2022, Spielfilm 115 Min. (Berlin-Premiere)
Goldhammer, André Krummel & Pablo Ben Yakov, Deutschland 2023, Dokumentarfilm 93 Min. (Berlin-Premiere)
Hasenheide 45 / 46, Daniel Minkov, Deutschland 2023, Dokumentarfilm 65 Min. (Uraufführung)
Jeden ersten Sonntag, Urte Alfs, Deutschland 2022, Dokumentarfilm 90 Min. (Berlin-Premiere)
Pia Piano, Sylke Enders, Deutschland 2022, Spielfilm 93 Min. (Berlin-Premiere)
Zähle die Wege meiner Flucht, Dušan Solomun, Deutschland 2023, Spielfilm 71 Min. (Preview)

Hier ein paar Bilder von der Eröffnung, vom Donnerstag und Samstag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert