Wolfgang Niedecken (BAP) mit Frau Tina und Tochter, "Deutscher Musikautorenpreis 2015", Photocall im Hotel Ritz Carlton, am 21.05.2015 in Berlin, Germany

Wolfgang Niedecken wird am 30. März 70

Wolfgang Niedecken ist Sänger und Gitarrist von BAP, einer der erfolgreichsten deutschen Rockbands. Er ist auch der  Songwriter und Texter der Band und inzwischen das einzig verbliebene Gründungsmitglied der wohl bekanntesten Mundartgruppe Deutschlands.  Von den 23 Alben, die die Band bis heute veröffentlichte, erreichten 12 die Spitzenposition. Damit halten BAP gemeinsam mit den BEATLES den Rekord in Deutschland.

Am 30. März 2021 feiert nun Wolfgang Niedecken seinen 70. Geburtstag.

Wie schon in der Vergangenheit wollte er eigentlich auch diesen Geburtstag auf einer Kölner Bühne gemeinsam mit seinen Fans, Freunden und Familie feiern. Daraus wird nun aus bekannten Gründen nichts. Stattdessen wird es eine Feier im kleinsten Familienkreis werden.

Seit mehr als 40 Jahren macht Wolfgang Niedecken Musik. 1974 schrieb er seinen ersten Songtext in Kölscher Mundart, 1977 trat die „Freizeitcombo“ erstmals unter dem Namen BAP auf. 1979 erschien das erste Album von Wolfgang Niedecken`s BAP. Mit „für usszeschnigge!“ eroberten sie 1981 erstmals die Spitze der Charts. Bisheute verkauften sie mehr als 1 Million Exemplare allein von diesem Album. Mit „Verdamp lang her“ schrieben Klaus Heuser und Wolfgang Niedecken einen DER deutschen Rock-Klassiker. Es gibt wohl keinen Rockmusik-Fan, der die Titelzeile nicht mitsingen kann. Was folgte, ist Geschichte. 

Wolfgang Niedecken ist aber nicht nur bekannt als Frontmann von BAP.

Wolfgang Niedecken, "BAP zieht den Stecker Tour 2014", Concert at the TEMPODROM in Berlin, Germany, on March 14, 2014 (Photo: Christian Behring, www.christian-behring.com)

Wolfgang Niedecken, „BAP zieht den Stecker Tour 2014“, Concert at the TEMPODROM in Berlin, Germany, on March 14, 2014

Parallel dazu hat er auch Solo-Alben veröffentlicht. Und er ist bekannt als der wohl größte deutsche Dylan-Fan. Schon Mitte der 70er Jahre gab er Solo-Konzerte, nur mit Gitarre und Mundharmonika bewaffnet. Eben so wie Bob Dylan. Auch sein 2. Solo-Album „Leopardenfell“ enthält ausschließlich Dylan-Texte, übertragen in Kölsche Mundart. Vier weitere Solo-Alben folgten, das letzte 2020.

Wolfgang Niedecken ist darüber hinaus auch bekannt als Mensch mit großem politischen und gesellschaftlichen Engagement. In den 80ern mit seiner Band BAP, danach auch Solo und gemeinsam mit anderen Künstlern. Die Aktionen und Projekte, für die er sich im Laufe der Jahre engagierte, kann man hier gar nicht alle aufzählen. 2013 wurde er dafür mit dem Bundesverdienstorden 1. Klasse ausgezeichnet.

Das ZDF nimmt seinen Geburtstag zum Anlass und Zeigt am Sonntag, 28. März 2021 um 23.45 Uhr den Film „Alles ist im Fluss – Wolfgang Niedecken zum 70.“ von Heinrich Billstein.

Die Dokumentation erzählt von Heimat und Musik, Verantwortung und Engagement. Zu Wort kommen Zeitzeugen und Weggefährten, Freunde und Kollegen wie Campino, „Maschine“, Tommy Engel und natürlich ehemalige Band-Mitglieder.

Außerdem steht auf ZDFkultur ab Freitag, 26. März 2021 ein 30-minütiges Gespräch zwischen Wolfgang Niedecken und Henning May (AnnenMayKantereit) zum Abruf bereit: „Wolfgang Niedecken und Henning May: Die Geschichten müssen raus!“ Die beiden Kölner Musiker unterhalten sich über die deutsche Sprache, Musik, Heimat, Vorbilder…

 

© Christian Behring im März 2021