23. Juni 2024
Vanja-Sky_reborn_Frank-Schemmann-Tom-Stein

VANJA SKY: Neues Album & Tour

„Reborn“ heißt das neue Album, das die Blues-Rock-Gitarristin und Sängerin Vanja Sky vor ein paar Tagen veröffentlichte. Nach dem Debüt „Bad Penny“ (2018) und „Woman Named Trouble“ (2020) ist es bereits das dritte Album.

Einen ersten Vorgeschmack daraus bekamen die Fans schon im vergangenen Jahr mit der Single „Müha – See You Again“. Darauf zu hören ist als Duett-Partner Sänger Carl Sentance von der schottischen Band Nazareth. „Müha“ bezieht sich dabei auf die Vergänglichkeit des Lebens und die Werteschätzung, die wir für das was wir im hier und jetzt haben, entwickeln sollen. Den Impuls dazu lieferte ihr der überraschende Tod eines ihr nahstehenden Kollegen.

Für das Album konnte sie zwei weitere prominente Gäste als Partner gewinnen:

Anlässlich des 50. Jubiläums des Titels „I’d Love To Change The World“ hat sie Ric Lee, Schlagzeuger der Woodstock-Legende Ten Years After, ins Studio eingeladen um mit ihm den Titel neu einzuspielen. Wie schon auf den ersten beiden Alben führt Vanja auch auf „Reborn“ ihre Hommage an Rory Gallagher fort. Bei der Neuaufnahme von „I Take What I Want“ hat außerdem kein geringer als Garry McAvoy den Bass-Part übernommen. Er spielte über 20 Jahre an der Seite von Rorry Gallagher.

Vanja-Sky-_Foto_Claus-Riegl_2022

„Vanja Sky ist Kroatiens Antwort auf Sheryl Crow und Norah Jones.“

Das ist natürlich großer Quatsch. Mit Norah Jones hat sie überhaupt nichts gemein und mit der großen Sheryl Crow auch nur wenig. Zumindest musikalisch. Eher dann schon, wenn man die rasante Entwicklung ihrer Karriere betrachtet. Nur fünf Jahre, nachdem sie das Gitarrenspiel erlernt hatte, nahm Vanja mit namhaften Künstlern der internationalen Bluesszene ihr Debütalbum auf. Parallel zur Veröffentlichung des Debüt-Albums schickte ihr Label Ruf Records sie auf Europa-Tour mit Blues- und Rockgrößen wie Mike Zeto, UFO und Canned Heat. Ihr 2020 erschienenes Album führte sie in der Folge auf eine ausgedehnte, 70 Stationen umfassende, Tournee quer durch Europa. Bei gemeinsamen Sessions stand sie auf der Bühne und jammte sie mit dem Humble-Pie-Gitarristen Clem Clempson, Colosseum-Sänger Chris Farlowe und „The God of Hellfire“ Arthur Brown.

Der Blues war ursprünglich die Initialzündung der 30-jährigen Musikerin.

Angekommen ist sie inzwischen im Rock. Ohne jedoch ihre Wurzeln aus dem Blues zu vernachlässigen. Das Album, das in den Boogie Park Studios eingespielt wurde, ist eine echte Gemeinschaftsproduktion der Vanja Sky Band: Produziert hat Vanja das Album gemeinsam mit Bodo Schulte, der auch eine Songs mitgeschrieben hat. Die aktuellen Bandmitglieder Artjom Feldtser (Bass), Robert Wendt (Gitarre), Guenter Haas (Gitarre) und Sebastian Michael Harder (Schlagzeug) sind genauso am Songwriting beteiligt wie die ehemaligen Mitglieder Roger Inniss (Bass) und Hanser Schüler (Schlagzeug). Hanser Schüler ist zudem auch noch bei „Müha“ zu hören. „reborn“ steht für den Neustart, einen neuen Anfang, der sich bei der Vanja Sky Band allerdings fließend gestaltet hat.

Fast zeitgleich zur Veröffentlichung des Albums „reborn“ startet auch die Tour von  Vanja Sky und ihrer Band.

Diese führt sie bis zum Jahresende durch Europa, auf traditionelle Festivals wie die Rother Blues Tage, Fehmarn Festival, Moulin Blues Festival und das Rory Gallagher Tribute Festival genauso wie in kleine Clubs. Einen Eindruck ihrer Live-Präsenz vermittelt auch ein Live-Mitschnitt für den WDR- ROCKPALAST, bei dem das britische Ausnahmetalent Krissy Metthews als special guest an der Gitarre dabei war.

Cover_Vanja_Sky_reborn

VANJA SKY – reborn

Album-VÖ: 07.07.2023

Label: KICK THE FLAME /Brockensilence

 

Vanja Sky Tourdaten

 28.07.2023 Burglengenfeld | Germany | VAZ
29.07.2023 Habach | Germany | Village

01.08.2023 Eschweiler | Germany | RIO
03.08.2023 Reutlingen | Germany | Naturtheater
12.08.2023 Blankenstein – Hattingen | Germany | Live am Stein Festival
14.08.2023 Paluel | France | Le Grand Marnage
17.08.2023 Le Buis | France | Blues Festival
19.08.2023 Bad Segeberg | Germany | Kalkberg Oase
25.08.2023 Rheinau | Switzerland | Grooveclub
26.08.2023 Laubach | Germany | Blues Schmus Apfelmus
30.08.2023 St. Peter Ording | Germany | Dünen-Hus

01.09.2023 Wadern | Germany | Little Woodstock Festival
02.09.2023 Oederan | Germany | Tenne
15.09.2023 Kalletal | Germany | BarRock
16.09.2023 Ittre | Belgium | Zik Zak
22.09.2023 Merscheid | Luxembourg | Blues & Jazz um Haff
24.09.2023 Ozoire la Ferriére | France | Le Caroussel – Girl Ink 8

06.10.2023 Tönisvorst | Germany | Butze
07.10.2023 Assen | Netherlands | New Blues Festival
08.10.2023 Weert | Netherlands | Bousil
12.10.2023 Göttingen | Germany | EXIL
13.10.2023 Erfurt | Germany | Museumskeller
14.10.2023 Metzingen | Germany | Hirsch
20.10.2023 Zierenberg | Germany | Treibhaus
21.10.2023 Hannover-Isernhagen | Germany | Bluesgarage
26.10.2023 Edinburgh | United Kingdom | Bannermans
27.10.2023 Manchester | United Kingdom | Academy 3
28.10.2023 Southport | United Kingdom | Blues Festival
29.10.2023 Barnoldswick | United Kingdom | Music and Arts Centre
30.10.2023 Lemington | United Kingdom | Spa Temperance
31.10.2023 London | United Kingdom | 100 Club

11.11.2023 Forst | Germany | Manitu
16.11.2023 Menen | Belgium | De Steiger
17.11.2023 Bremervörde | Germany | Festival zwischen den Stühlen
18.11.2023 Fauville en Caux | France | La Rotonde
24.11.2023 Dresden | Germany | Tante Ju
25.11.2023 Reichenbach | Germany | Neuberinhaus

02.12.2023 Heuten | Germany | Schwarzer Peter
14.12.2023 Gifhorn | Germany | Kulturbahnhof
15.12.2023 Gießen | Germany | Hessenhalle
19.12.2023 Fürth | Germany | Kofferfabrik
20.12.2023 Kandern | Germany | Chabah
21.12.2023 Basel | Germany | 8Bar
22.12.2023 Werdohl | Germany | Alt Werdohl
23.12.2023 Simmertal | Germany | Black Box

 

Quelle: Vanja Sky / KICK THE FLAME /Brockensilence

© Christian Behring im Juli 2023