SIBYLLE, Ausstellung im Willy-Brandt-Haus, Berlin, 07.06. - 25.08.2019

SIBYLLE im Willy-Brandt-Haus

SIBYLLE – das war DIE Zeitschrift, wenn man sich als interessierter DDR-Bürger über Modetrends informieren wollte.

40 Jahre lang, von 1956 bis 1995, erschien die Zeitschrift alle 2 Monate im Leipziger Verlag für die Frau in einer Auflage von 200.000 Exemplaren. Die SIBYLLE war aber nicht nur Modezeitschrift. In der Zeitschrift fanden sich auch regelmäßig Portraits, Reportagen und Essays. Für die SIBYLLE arbeiteten die bekanntesten  Fotografen des Landes.

Ihren Namen verdankte die Zeitschrift übrigens der Gründerin und Herausgeberin Sibylle Gerstner. Sie war nicht nur Modejournalistin, sondern auch Kostümbildnerin, Malerin und Buchautorin.

Jetzt kehrt die SIBYLLE zurück.

Allerdings nur in Form einer Ausstellung. Noch bis zum 25. August 2019 läuft die Ausstellung im Willy-Brandt-Haus. Auf zwei Etagen können über 200 Fotografien, Plakate und Originalausgaben besichtigt werden.

Im Erdgeschoß sind lange Tafeln mit Abdrucken von Originalausgaben zu sehen. Im 3. Stock befindet sich die große Foto-Ausstellung mit Bildern der Fotografen Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute und Werner Mahler, Sven Marquardt, Elisabeth Meinke, Roger Melis, Hans Praefke, Günter Rössler, Rudolf Schäfer, Wolfgang Wandelt, Michael Weidt und Ulrich Wüst. Jeder von ihnen hatte seinen ganz eigenen Stil und seine eigene Arbeitsweise. So entstanden sehr unterschiedliche Modefotografien oder Portraits. Während einige von ihnen die Bilder ganz klassisch im Studio inszenierten, gingen andere nach draußen, mitten auf die belebten Straßen Berlins oder gar auf den Flughafen.

In der Ausstellung kann man auch einige bekannte Filmgesichter wiederentdecken. So etwa Ursula Karusseit, das Dreier-Portrait mit Jutta Hoffman, Annekatrin Bürger, Angelica Domröse oder auch die noch sehr junge Katharina Thalbach.

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit der Kunsthalle Rostock. Die Fotografin Ute Mahler unterstützte Dr. Ulrich Ptak bei der Konzeptionierung und ist auch Mit-Herausgeberin des Katalogs „SIBYLLE. 1956 – 1995“ ist.

© Christian Behring im Juni 2019