24. Juni 2024
"T2 Trainspotting", Red Carpet, 67. BERLINALE

67. Berlinale Tag 2

Berlin, 10. Februar 2017: Den 2. Tag der Berlinale bestimmten 2 angloamerikanische Filme: Zum Einen „The Dinner“ mit Richard Gere, Laura Linney und Rebecca Hall und zum Anderen „T2 – Trainspotting“ von Regisseur Danny Boyle.

Trotz seines inzwischen etwas fortgeschritteneren Alters ist Richard Gere immer noch der Prinz Charming, dem die Frauen zu Füßen liegen. In der Pressekonferenz aber drehte sich vieles auch um die politische Lage in den USA und das Verhältnis der Künstler zur Politik ihres Landes und ihres Präsidenten.

Die deutschen Fahnen hielten Moritz Bleibtreu und Antje Trau mit „Es war einmal in Deutschland…Bye, Bye, Germany“ hoch.

Auf dem Roten Teppich waren auch noch Wolfgang Kohlhaase, LENA, Jan Sosniok und Anna Thalbach zu sehen. Ansonsten zog es sie eher auf die Parties am Rande der Berlinale: Blue Hour der ARD, Movie Meets Media usw..

 

(c) Christian Behring, Februar 2017