GOODBYE_LEIPZIG_9618_k

TIME TO SAY GOODBYE – Von diesen Promis mussten wir 2018 Abschied nehmen

„The same Procediar as every year“ könnte man meinen.

Trotzdem ist es meist ein Schock, wenn uns die Nachricht vom Tod trifft. Entweder, weil sie viel zu jung gestorben sind, oder aber auch, weil man sie lieb gewonnen hat, weil sie uns ein Leben lang begleitet haben, weil sie uns mit ihren Filmen zum Lachen, Weinen oder Nachdenken gebracht haben. Oder weil wir zu ihrer Musik getanzt haben, bei Boxkämpfen oder Radrennen mit gefiebert haben.

Mehr als 100 Prominente aus Politik ( u.a. George W. Bush), Sport („Rocky“), Musik und Film sind dieses Jahr wieder von uns gegangen.

Gerade bei solchen Musikgrößen wie Aretha Franklin, Montserat Caballé und Charles Aznavour wiegt der Verlust schwer. Mit ihnen hat sich eine ganze Epoche verabschiedet. Eine neue „Queen of Soul“ ist nicht in Sicht. Charles Aznavour war der letzte große Chansonier und mit Montserat Caballé hat sich eine der größten  Stimmen der Opernmusik verabschiedet.

Hier ein kleiner Auszug der Liste an Prominenten für die es nun heißt „Goodbye, REST IN PEACE“:

17.12.: Penny Marshall – Hollywood-Schauspielerin- und Regisseurin („Big“)

04.12.: Markus Beyer – ehemaliger Boxweltmeister

01.12.: Stefanie Tücking – Radio- u. TV-Moderatorin („Formel Eins“)

26.11.: Bernardo Bertolucci – italienischer Regisseur („Der letzte Kaiser“)

14.11.: Rolf Hoppe – Oberschurke der DEFA-Indianerfilme uvm.

14.11.: Morten Grunwald – dänischer Schauspieler („Olsen-Bande“)

07.11. Francis Lai – Filmkomponist („Love Story“)

27.10.: Ingo Insterburg – Komiker

06.10.: Montserat Caballé – Opernsängerin

01.10.: Graciano Rocchigiani – ehemaliger Boxweltmeister

01.10.: Charles Aznavour – französischer Sänger und Schauspieler

07.09.: Mac Miller – amerikanischer Musikproduzent

06.09.: Burt Reynolds – Hollywood-Star der 70er und 80er Jahre

27.08.: Neil Simon – Broadway- und Drehbuchautor vieler Hollywood-Komödien

23.08.: Dieter-Thomas Heck – legendärer Moderator der HITPARADE

D.-Th. Heck, "MUSIKAUTORENPREIS", Photocall im Hotel Ritz Carlton in Berlin, 21.05.2015

Dieter Thomas Heck, „Deutscher Musikautorenpreis 2015“, im Hotel Ritz Carlton, am 21.05.2015 in Berlin

16.08.: Aretha Franklin – die Queen of Soul

30.07.: Andreas Kappes – Rad-Profi

15.06.: Matt Murphy – Musiker (u.a. Blues-Brothers-Band)

31.05.: Demba Nabé – Sänger der Band SEEED

SEEED, Berlin, 08.12.2012, Konzert

Demba Nabe (alias BOUNDZOUND), SEEED-Konzert in der Max-Schmeling-Halle, Berlin, 08.12.2012

17.05.: Jürgen Marcus – Schlagersänger („Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“)

Jürgen Marcus, DISCO Tournee 2011, Tempodrom, Berlin, 30.04.2012

Jürgen Marcus – „DISCO Tournee 2011“, Tempodrom, Berlin, 30.04.2012

14.05.: Renate Delfs – Schauspielerin („Nicht von schlechten Eltern“)

04.05.: Abi Ofarim – Musiker

02.05.: Wolfgang Völz – Schauspieler („ORION“) und Stimme von Käpt`n Blaubär

Wolfgang Volzel, AIDS Gala 2011, Theater des Westens, Berlin, 17.10.2011, Roter Teppich

Wolfgang Völz und Frau Roswitha, „Kuenstler gegen AIDS“, Gala 2011, Theater des Westens, Berlin

20.04.: AVICII – Musiker

20.04.: Milos Forman – Regisseur von „Einer flog über das Kuckucksnest“ und „Amadeus“

18.03.: Jochen Senf – „TATORT“-Kommissar, Schriftsteller

11.03.: Siegfried Rauch – „Traumschiff“-Kapitän, „Le Man“-Fahrer

21.02.: Ulrich Pleitgen – Schauspieler („Nicht von schlechten Eltern“ uvm.)

08.02.: Marie Gruber – Schauspielerin („Go Trabi Go“, „Polizeiruf 110“)

03.02.: Rolf Zacher – Schauspieler und Musiker

Rolf Zacher, ZDF-Sommerfest, Kolonadenhof Museumsinsel, Berlin, 04.07.2011, Roter Teppich

Rolf Zacher beim ZDF-Sommerfest, Museumsinsel, Berlin, 04.07.2011

15.01.: Edwin Hawkins – „Oh happy day“ unvergessen

15.01.: Dolores O`Riordan – Sängerin der CRANBERRIES

07.01.: France Gall – französische Sängerin („Ella Ella“)

 

© Christian Behring im Dezember 2018