18. August 2022
"HOMMAGE AN MICHAEL GWISDEK", Achtung Berlin Festival, Babylon, Berlin, 22.04.2017

Achtung Berlin – Hommage an Michael Gwisdek

Berlin, 22. April 2017:

Am 19. April startete das 13. Achtung Berlin-Filmfestival mit der Premiere von „Beat Beat Heart“ im Kino International. Die diesjährige Retrospektive des Festivals „Achtung Berlin“ ist dem Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek gewidmet. Im Januar feierte er seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt das Festival fünf seiner Filme. Vier Kinofilme aus DEFA-Zeiten und einen, der erst in diesem Jahr seine Premiere erlebte.

Eröffnet wurde die Hommage heute Abend mit „Der Tangospieler“. Für seine Rolle wurde Gwisdek 1991 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Mit „Olle Henry“ gelang ihm 1983 der Durchbruch als Filmschauspieler. In „Die Schauspielerin“ agierte Michael Gwisdek 1988 an der Seite seiner damaligen Ehefrau Corinna Harfouch. Mit „Treffen in Travers“ gab er 1988 sein Regiedebüt. Sein aktuellster Film „Kundschafter des Friedens“ erlebte gerade erst im Januar seine Premiere.

In seiner fast 50-jährigen Karriere hat Michael Gwisdek in mehr als 100 Filmen mitgespielt. Nahezu alle Genre tauchen in seiner Filmografie auf. Neben Komödien, Krimis, Dramen, Historienfilmen finden sich sogar Indianerfilme darin. Zu den bemerkenswertesten Produktionen der letzten Jahre gehörten sicher „Oh Boy“ (dafür gab es noch mal den Deutschen Filmpreis) und „Altersglühen“.

Zur heutigen Premiere kam Michael Gwisdek in Begleitung seiner Frau Gabriela auf den Roten Teppich vor dem Kino Babylon. 

Fotos vom Roten Teppich findet ihr hier:

Hommage an Michael Gwisdek bei Achtung Berlin

Weitere Infos zum Programm und Spielplan gibt’s hier:

http://www.achtungberlin.de

(c) Christian Behring im April 2017