Sänger Klevin Swaby von The Heavy, Konzert im Berliner Frannz, Berlin, 06.11.2012

THE HEAVY – neues Album – neue Tour

“I’ve got taste, I’ve got thrust, I’ve got all those things that you want” – Das sind Zeilen aus dem Song „Heavy For You“, dem Opener des neuen Albums von THE HEAVY.

Mit ihrem Album „Sons“ macht die britische Band ihrem Namen alle Ehre. THE HEAVY feuern 11 Mal aus allen Rohren. Wenn man nicht darauf gefasst ist, können die harten Gitarrenriffs von Dan Taylor und der Gesangsstil von Kelvin Swaby zu Beginn schon einen Schock bei dem einen oder anderen Hörer hervorrufen.

The Heavy, Sons, Albumcover

Auf dem aktuellen Album drehen THE HEAVY mehr noch als bei den Vorgängeralben so richtig auf. Mehr denn je kennzeichnet ihre Musik eine explosive Mischung aus dreckigem Soul, angereichert mit harten Gitarrenriffs, funkig-souligen Bläsern und jeder Menge Zitate aus der Musikhistorie. Dazu die markante Stimme von Kelvin Swaby.

Die Songs von THE HEAVY eignen sich ganz gewiss nicht zum nebenbei hören oder zum entspannten relaxen. Wenn man diese Musik hört, kann man einfach nicht still sitzen bleiben.

THE HEAVY machen Musik für die Party-Zone. Für die absolut heißesten Partys. Oder für die Autobahn. Allerdings nur für freie Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. So formuliert Gitarrist Daniel Taylor den Zweck des neuen Albums glasklar: „Ich will Musik machen, die sich die Leute im Auto bei durchgetretenem Gaspedal anhören.“

Und so geben THE HEAVY auf „Sons“ Vollgas, von der ersten bis zur letzten Note!

Nachdem sie ihr letztes Album im Alleingang produzierten, haben sich jetzt wieder die Dienste von Paul Corkett (The Cure, Biffy Clyro, Placebo) gesichert und ihn als Co-Producer an Bord geholt. „Wir wollten uns auf neutralem Boden treffen und eine dritte Meinung hören“, erklärt der nachdenkliche Daniel. „Paul ist jemand, den wir alle mögen und vertrauen.“ „Sons“ ist inzwischen ihr fünftes Album. Die Erfahrung merkt man ihnen an. Das Album wirkt vom Sound her geschlossener als ihre früheren Werke und dabei doch mindestens genauso heiß und explosiv.

Wie heiß die Band vor allem live ist, davon können alle Fans und Interessierten sich ab dem 21. Mai 2019 wieder überzeugen.

Die Band ist nämlich ab sofort wieder auf Tour. Allerdings sind die ersten Gigs auch schon lange ausverkauft. Auch für Berlin gibt es leider keine Karten mehr. Im Herbst kommen sie für zwei Gigs noch mal nach Deutschland! Und wer weiß, vielleicht gibt`s ja auch noch ein paar Zusatzshows….

2012 waren sie schon einmal in Berlin, im völlig überfüllten Frannz Club:

Und es war wirklich heiß. Im doppelten Sinn. Sowohl von den Temperaturen als auch die Show. Die Jungs hatten damals Background-Sängerinnen und Bläser mit dabei. Kelvin Swaby musste schon nach dem ersten Titel sein Jackett ausziehen und stand fortan im Unterhemd auf der Bühne. Wobei stehen es eigentlich nicht trifft. Der Mann kann glaube ich gar nicht still stehen. Er war ständig in Bewegung, griff zwischendurch noch zum Megafon und heizte die Stimmung immer weiter an. Der Mann hat`s einfach drauf!

Also, wenn ihr noch Karten kriegen könnt: unbedingt hingehen!

 

THE HEAVY – Live in Deutschland 2019:

25.05.19 Berlin – Lido (bereits ausverkauft)

27.10.19 Köln – Stollwerck

29.10.19 Hamburg, Gruenspan

 

THE HEAVY – Sons

VÖ: 17.05.2019

BMG Rights Management

 

THE HEAVY sind:

Kelvin Swaby (Gesang)
Daniel Taylor (Gitarre)
Spencer Page (Bass)
Chris Ellul (Schlagzeug)

© Christian Behring im Mai 2019