Süden II – SCHMIDBAUER POLLINA KÄLBERER

Pippo Pollina, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer haben ihre Zusammenarbeit, die 2011 begann und 2013 ihren Höhepunkt und Abschluss zugleich mit dem Konzert in der Arena von Verona fand, wieder aufleben lassen. Und da das Projekt damals unter dem Titel „Süden“ firmierte, heißt ihr zweites gemeinsames Album eben SÜDEN II. Am 25. Januar 2019 erschien das Album, mit dem sie prompt den Einzug in die Top20 der Album-Charts schafften.

Werner Schmidbauer ist vor allem im Süden der Republik ein bekanntes Gesicht. Für den Bayerischen Rundfunk moderierte er mehr als 400 Mal „Live aus dem Alabama“, „Dingsda“ und andere Talkshows. Daneben kann man ihn als Liedermacher, der die bayerische Mundart pflegt, erleben. Seit 2006 gibt es die Sendung „Aufgspuit – Werner Schmidbauer mit …“, in der er sich andere Musiker zum gemeinsamen Spielen einlädt. Immer mit dabei: Martin Kälberer.

Kälberer studierte Musik in Graz, genauer gesagt Klavier. Er beherrscht aber auch viele andere Instrumente. Im vergangenen Jahr erschien sein Solo-Album BALTASOUND. Bereits seit 1993 gibt es das Duo Schmidbauer & Kälberer, das bisher 10 gemeinsame Alben veröffentlichte.

Pippo Pollina ist der Mann aus dem äußersten Süden Europas, aus Sizilien. Seine Musik und seine Texte sind geprägt von sizilianischen Volksliedern, von politischen Liedern der 80er Jahre und dem Kampf gegen die Mafia. Als Straßenmusiker führte ihn sein Weg in die Schweiz, wo er auf den Liedermacher Linard Bardill traf, der so von ihm begeistert war, dass er ihn mit auf Tour nahm. Dadurch kam es wiederum zur Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker, was dann wieder seine Bekanntheit in Deutschland beförderte. Pollina ist stets offen für verschiedene Musikstile, was 2011 erstmals zur Zusammenarbeit mit dem Duo Schmidbauer/Kälberer führte. Aber nach einem Album und der Tour mit 100 Konzerten trennte man sich wieder, bevor das Ganze zur Routine verkommen konnte.

 „Wir drei empfinden es als großes Glück, dass unser Projekt so nachhaltig ist und selbst über die vergangenen Jahre hinweg, wo wir nichts gemacht haben, ein reger Austausch stattfand“, meint Martin Kälberer im Rückblick über die letzten Jahre. „Die Menschen haben uns weiter begleitet, nachgefragt, über die Facebook-Seite zum Beispiel, die viel frequentiert wurde. Dazu hatte auch das Konzert in der Arena von Verona beigetragen, wohin die Leute mit extra Reisebussen von hier aufgebrochen sind. Am Ende waren fast 10.000 Zuhörer dort, ein magischer Moment.“

Die Wege führten allerdings nicht voreinander weg. Mindestens einmal im Jahr trafen sie sich, in Sizilien, um gemeinsam zu feiern…

„Irgendwann haben wir uns dann gedacht, wir könnten es ja ausprobieren, ob diese spezielle Chemie von uns dreien noch vorhanden ist und die Leute es auch noch hören wollen. Deswegen haben wir im Sommer 2018 eine kleine ‚Ritorniamo – Da samma wieder‘ Tournee organisiert. Schon im Vorfeld wurde uns klar, dass das Thema bei uns noch lange nicht durch ist. Daraus ist dann die Lust entstanden, neue Lieder zu schreiben, nicht mehr nur alte zu spielen. Sie sind Stück für Stück gewachsen. Im letzten September hatten wir dann acht Wochen intensive Komponier- und Aufnahme-Phase und für mein Gefühl haben wir es geschafft, eine neue und sehr aktuelle Stellungnahme zu unserer Arbeit, unseren Ideen abzugeben“.

Schmidbauer Pollina Kälberer - Süden II, Cover

Obwohl das Album „Süden II“ heißt, ist es kein in Aufguss des ersten Albums aus dem Jahr 2012. Allein schon wegen der Zeit, die vergangen ist und der unterschiedlichen musikalischen Wege, die die Drei seitdem gegangen sind.

Insgesamt ein sehr schönes Album, das sehr in sich geschlossen wirkt. Wenn man nur die Biografie der drei Musiker liest, würde man das nicht unbedingt erwarten. Aber wer neugierig ist und sich darauf einlässt, wird ganz sicher nicht enttäuscht. Treibende Beats, flirrende Klaviere, jazzige Bläser, intime Liedermachersongs, südländisches Temperament, bayerische Mundartlieder, große Arrangements mit Streichersätzen. All das trifft hier auf einem einzigen Album aufeinander und fügt sich ganz wunderbar ineinander

 „Wir gehen uns dabei nicht im Weg um, sondern bereichern uns gegenseitig und das ist etwas Besonderes. Es ist auch unser Anspruch, dass wir uns lokal und künstlerisch nicht begrenzen, sondern das zusammenbringen wollen, von dem wir meinen, dass es sich nicht ausschließt,“ so Martin Kälberer.

„Die Menschen verbinden sehr viel mit dem Süden, “ erzählt Martin Kälberer weiter. „Da schwingt oft eine kleine Urlaubssehnsucht mit, die wir gerne aufnehmen. Der Süden ist ja ein Sehnsuchtsort, der noch nicht einmal genau benannt werden muss. Es ist etwas Inneres, manchmal auch ein Gefühl. Aber wir wollen uns nicht auf diesen Aspekt beschränken, sondern ebenso einblenden, was auch dazu gehört. Die Lieder sind persönliche Bestands- und Momentaufnahmen von uns dreien, Texte über Liebe, Beziehungen, Abschiede, Aufbrüche, Weltanschauungen. Werner schreibt gerne eher konkret und oft autobiographisch, bei Pippo sind die Texte oft poetischer, sodass die Inhalte nicht immer gleich zugänglich sind. Aber auch er kann direkt sein.“

Im Frühjahr werden sich die drei Musiker wieder auf den Weg machen – Richtung Süden!

 

SÜDEN II – Tour 2019:

09.03. AT – Spielberg

11.03. DE – Roth

12.03. DE – Allensbach

19.03. DE – Freiburg

21.03. DE – Günzburg

22.03. AT – Innsbruck

23.03. AT – Linz

24.03. AT – Salzburg

25.03. AT – Wien

27.03. DE – München

28.03. CH – Chur

29.03. CH – Basel

30.03. CH – Zürich

31.03. CH – Rubigen

04.04. DE – Augsburg

05.04. DE – Höchstadt

06.04. DE – Beilngries

07.04. DE – Straubing

09.04. DE – Nürnberg

10.04. DE – Düsseldorf

11.04. DE – Berlin, Admiralspalast

12.04. DE – Hamburg

13.04. DE – Kreuztal

14.04. DE – Köln

16.04. DE – München

02.05. DE – Amberg

03.05. DE – Leipzig

04.05. DE – Oldenburg

05.05. DE – Osnabrück

08.05. DE – Biberach

09.05. DE – Kempten

10.05. DE – Frankfurt

18.05. DE – Rosenheim

20.05. DE – Aalen

21.05. DE – Reutlingen

24.05. DE – Karlsruhe

25.05. DE – Koblenz

26.05. DE – Saarbrücken

27.05. DE – Stuttgart

08.06. IT – Palermo

04.07. DE – Würzburg

05.07. DE – Bad Staffelstein

06.07. DE – Bad Staffelstein

08.07. DE – Tuttlingen

19.07. DE – Neuburg a.d. Donau

27.07. DE – Benediktbeuren

31.07. DE – Wunsiedel

 03.08. DE – Landshut 

04.08. DE – Würselen

 

Release: Süden II

Schmidbauer Pollina Kälberer

VÖ: 25.01.19 via Jazzhaus Records

Website: https://www.suedenmusik.de/

 

Quelle: Jazzhaus Records / Promotion-Werft

© Christian Behring im Februar 2019