28. Mai 2024
Marta Marta 2D, agischewa_Plathe

Marta, Marta – Neu auf DVD

MARTA, MARTA ist ein DDR-Fernsehfilm aus dem Jahr 1979, der jetzt neu auf DVD erscheint.

Unter der Regie von Manfred Mosblech („Der Landarzt“) spielen Jürgen Heinrich („Wolffs Revier“) und Angelika Waller („Rotfuchs“), Walter Plathe („Der Landarzt“) und die gerade erst 20-jährige Marijam Agischewa („In aller Freundschaft“).

Marijam Agischewa, "Die Ausloeschung", Premiere des ARD/ SWR/ ORF Fernsehfilms (Sendetermin 08.05.13), Photocall in der ASTOR Film Lounge am 17.04.2013 in Berlin, Germany
Marijam Agischewa, hier: Photocall vor der ASTOR Film Lounge am 17.04.2013 in Berlin

Gerade für Marijam Agischewa war dies eine besondere Rolle.

Es war überhaupt erst ihre zweite Filmarbeit. Zur Zeit der Dreharbeiten befand sie sich noch mitten im Studium an der Schauspielschule in Berlin. Sie war so überzeugend in der Rolle, dass sie von den Lesern der Jugendzeitschrift „neues leben“ zur Schauspielerin des Jahres gewählt wurde. Ihre Darstellung der jungen Marta, die so voller Leben sprüht, neugierig ist und auf der Suche nach der großen Liebe und dem Sinn des Lebens, war im damaligen Fernsehen etwas Besonderes.

Das Buch zum Film stammt aus der Feder von Gisela Steineckert, die u.a. auch die Bücher zu den Filmen „Auf der Sonnenseite“ und „Hostess“ schrieb. Außerdem steuerte sie die Liedtexte für bekannte DDR-Musiker wie Frank Schöbel und Karussell bei.

Der Film wurde erstmals am 2. Weihnachtfeiertag 1979 im 1. Programm des DDR-Fernsehens ausgestrahlt.

MARTA, MARTA – ein Film über eine 16-jährige, die nach der Schule die ersten Schritte auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden macht, erhielt gerade wegen seiner besonderen Frische überaus positive Kritiken. Der Fernsehfilm war auch einer der wenigen, der Jugendliche und ihre Probleme in den Mittelpunkt stellt, und dabei noch ziemlich nah an der Realität war.

Eigentlich hätte man den Film gerne öfter gesehen, aber leider landete er wie so viele im Keller, nachdem einige der Darsteller in den Westen übersiedelten. Da man diese dann totschwieg, verschwand der Film vom Bildschirm und wurde wohl auch lange vergessen. Schön, dass man ihn jetzt wieder zu Tage förderte und man so die ersten Schritte gleich mehrerer Schauspieler noch einmal sehen kann.

Marijam Agischewa und Walter Plathe waren einige Jahre später Teil der Flugzeug-Besatzung in der Serie „Treffpunkt Flughafen“, bei der Manfred Mosblech erneut Regie führte. Jürgen Heinrich und Walter Plathe standen für die „Märkische Chronik“ 1983 gemeinsam vor der Kamera, ehe Heinrich 1985 die DDR verließ und nach West-Berlin übersiedelte.

Zum Inhalt:

Berlin, Ende der 70er Jahre: Marta ist 16 Jahre alt und hat gerade ihren Schulabschluss gemacht. Für sie steht fest, dass sie etwas Vernünftiges lernen will. Und so entschließt sie sich, Krankenschwester zu werden. Und das, obwohl sie eigentlich gar nicht genau weiß, was da auf sie zukommt. Das macht es ihr dann auch nicht gerade einfach, mit dem neuen Alltag klar zu kommen. Sie muss erst einmal lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Privat hat sie eine heimliche Liebesbeziehung zu ihrem Nachbarn Monty. Außerdem versucht sie, die Ehe der Eltern zu kitten, die gerade eine heftige Krise durchmachen. Das Arbeitsleben, ihr Auszug aus dem Elternhaus und die erste Liebe lassen Marta schnell erwachsen werden.

Marta Marta 3D cover DVD

DVD INFO:

Regie: Manfred Mosblech,

Drehbuch: Gisela Steineckert

Darsteller: Marijam Agischewa, Jürgen Heinrich, Walter Plathe, Hildegard Alex, Helga Göring, Helga Piur, Otto Mellies, Angelika Waller, Marga Legal, Daniela Hoffmann u.a.

1x DVD, Genre: Drama

Produktionsjahr: 1979, Laufzeit: 93 Min.

Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono

Sprache: Deutsch, FSK: ab 6 Jahren

UVP: 14,95 €, EAN: 4052912391017

Home Entertainment Release: 9. Juni 2023

 

Quelle: ONEGATE / Fernsehen der DDR

© Christian Behring im Juni 2023