Kudamm 63: Caterina Schöllack (Claudia Michelsen), Helga Schöllack (Maria Ehrich), Monika Schöllack (Sonja Gerhardt), Eva Schöllack (Emilia Schüle)

Aus KUDAMM 59 wird im März 2021 KUDAMM 63

Fünf Jahre ist es inzwischen her, dass im ZDF das erste Kapitel der Familie Schöllack und ihrer Tanzschule am Kudamm aufgeschlagen wurde.

Der Dreiteiler „Kudamm 56“ war so erfolgreich, dass es gar keine Frage, ob es weitergeht, sondern nur wann. Zwei Jahre später, im März 2018 liefen die drei Teile von „Kudamm 59“ im Zweiten. Ebenfalls mit großem Erfolg.

Kudamm 56, Photocall am Set vor dem Motiv "Tanzschule Galant", am 25.09.2015 in Berlin

„Ku`damm 56“, Emilia Schuele, Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Photocall am Set vor dem Motiv „Tanzschule Galant“, am 25.09.2015 in Berlin

Etwas schwieriger war es dann schon mit den kommenden drei Teilen zu „Kudamm 63“. Kurz nach Beginn der Dreharbeiten traf der Lockdown im März 2020 auch das Filmteam. Ab August ging es mit den Dreharbeiten weiter. Was es diesmal aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht gab: Einen Besuch am Filmset sowie Fotos und Interviews mit den Darstellern und dem Team. Etwas später als ursprünglich geplant konnten die Dreharbeiten im Oktober 2020 erfolgreich beendet werden.

Und jetzt ist es soweit:

Ab 20. März 2021 gibt es die drei neuen Filme in der ZDFmediathek, am 21., 22. Und 24. März 2021 laufen sie dann im Fernsehen, jeweils um 20.15 Uhr im ZDF.

Hier ein kleiner Ausblick, wie es mit Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihren drei Töchtern Monika (Sonja Gerhardt), Helga (Maria Ehrich) und Eva (Emilia Schüle) weitergeht:

In den vergangenen Jahren sind die drei Schwestern reifer geworden. Sie haben sich ein eigenständiges Leben aufgebaut. Und wieder warten neue Herausforderungen auf sie.

Als Caterina Schöllack einen Autounfall hat, muß Helga in die Bresche springen und übernimmt kurzfristig die Leitung der Tanzschule. Unterstützung findet sie beim argentinischen Tanzlehrer Amando. Das bleibt nicht ohne Folgen. Währenddessen stürzt sich Monika gemeinsam mit Freddy in die Arbeit. Ihr Auftrag: Ein Lied für die Sängerin Hannelore Lay zu schreiben, mit dem diese am Grand Prix d’Eurovision de la Chanson teilnehmen und möglichst gewinnen kann. Und Eva? Die erpresst ihren Mann, Professor Fassbender, und baut sich mit dessen Geld ein Leben als Galeristin auf. Bis sich ihre Mutter einmischt. Für Caterina Schöllack stellt das Ganze nämlich eine unhaltbare Situation dar. Sie ahnt allerdings nicht, welche Lawine sie damit los tritt….

Kudamm 63 - Deutschland 1963: Helga (Maria Ehrich, li) und Eva (Emila Schüle, re) haben gelernt, mit den Umständen ihrer Ehen umzugehen und sich zu nehmen, was sie brauchen.

Deutschland 1963: Helga (Maria Ehrich, li) und Eva (Emila Schüle, re) haben gelernt, mit den Umständen ihrer Ehen umzugehen und sich zu nehmen, was sie brauchen.

Stab

Bücher: Seraina Nyikos, Johannes Rothe und Marc Terjung nach einer Idee von Annette Hess
Headautor: Marc Terjung
Regie: Sabine Bernardi
Kamera: Michael Schreitel
Musik: Karim Sebastian Elias
Szenenbild: Axel Nocker
Kostümbild: Maria Schicker
Maske: Jeanette Latzelsberger

Die Rollen und ihre Darsteller*innen

Monika Franck: Sonja Gerhardt
Caterina Schöllack: Claudia Michelsen
Helga von Boost: Maria Ehrich
Eva Fassbender: Emilia Schüle
Freddy Donath: Trystan Pütter
Joachim Franck: Sabin Tambrea
Wolfgang von Boost: August Wittgenstein
Fritz Assmann: Uwe Ochsenknecht
Dr. Jürgen Fassbender: Heino Ferch
Hannelore Lay: Helen Schneider
und andere

„Kudamm 63“

Teil 1 – 3 laufen am Sonntag, 21., Montag, 22. und Mittwoch, 24. März 2021, jeweils 20.15 Uhr im ZDF

ZDFmediathek: ab 20. März 2021, 10.00 Uhr, Teile 1-3

„Ku’damm 63“ erscheint nach Erstausstrahlung im ZDF über Leonine Distribution auf DVD und Blu-ray.

PS:

auf 3sat laufen zurzeit Wiederholungen von „Ku’damm 56“ und „Ku’damm 59“ – immer freitags, 20.15 Uhr.

und hier geht`s auch noch mal zu den Interviews, die ich am Set von Kudamm 56 und Kudamm 59 führen konnte:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mGkknr8EExI

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NbzcIZwcu5Q

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Ujnh6A0NQc4

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lScOkH2lJVU

 

© Christian Behring im Februar 2021