23. Juni 2024
Hardy Krüger 12.04.1928 (Berlin) - 19.01.2022 (Palm Springs, hier: "NPD - Nein Danke", Stern-Exit-Talk im Schlosspark Theater, 28.04.2013

HARDY KRÜGER GESTORBEN

Wie heute bekannt wurde, starb gestern der Schauspieler, Filmemacher, Schriftsteller, Hörspiel- und Synchronsprecher Eberhard August Franz Ewald „Hardy“ Krüger in Palm Springs, Kalifornien.

Hardy Krüger, der am 28. April 1928 in Berlin-Wedding zur Welt kam, wurde schnell zu einem der populärsten Schauspieler im Nachkriegsdeutschland.

Ab Ende der 50er Jahre wurde er aber auch international bekannt. Er drehte zunächst in Frankreich und England, ab den 60er Jahren machte er auch in Hollywood Karriere. Er spielte in Filmen mit Lino Ventura, Richard Attenborough, Yul Brynner, Montgomery Clift, Curd Jürgens, Robert Redford, James Stewart, John Wayne. Hardy Krüger wirkte mit in Klassikern der Filmgeschichte wie „Hatari“, „Die Schlacht an der Neretva“, „Das rote Zelt“, „Der Flug des Phönix“ und „Die Brücke von Arnheim“. In den 80er Jahren wollte er den deutschen Fernsehzuschauern mit seinen Reise-Dokus unter dem Titel „Weltenbummler“ die große weite Welt näher bringen.

Was nur als Auszeit vom Filmgeschäft gedacht war, leitete allerdings den Abschied vom Film ein. Stattdessen forcierte er seine Arbeit als Autor von Romanen, Erzählungen und Reiseberichten. Mehr als 20 Bücher hat Hardy Krüger seit 1970 veröffentlicht.

Daneben engagierte er sich bis ins hohe Alter für den Kampf gegen Rechts und rechte Gewalt.

Immer wieder trat er öffentlich auf, um von seinen eigenen Kriegserlebnissen zu erzählen und davon, wie knapp er mit dem Leben davon kam. So gründete er u.a. 2013 zusammen mit Exit Deutschland, Klaus Bednarz, Hark Bohm und Dieter Hallervorden die Initiative Gemeinsam gegen rechte Gewalt.

Hardy Krüger 12.04.1928 (Berlin) - 19.01.2022 (Palm Springs, hier: "NPD - Nein Danke", Stern-Exit-Talk im Schlosspark Theater, 28.04.2013
Hardy Krüger 12.04.1928 (Berlin) – 19.01.2022 (Palm Springs, hier: „NPD – Nein Danke“, Stern-Exit-Talk im Schlosspark Theater, 28.04.2013

Hardy Krüger wurde für seine Arbeit und sein soziales Engagement mehrfach ausgezeichnet.

So erhielt er u.a. den BAMBI, die GOLDENE KAMERA, den Deutschen Filmpreis, das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, wurde Ritter der französischen Ehrenlegion.

In den letzten Jahren war es ruhig um ihn geworden. Hardy Krüger, dessen Kinder Hary Krüger jr. und Christian Krüger ebenfalls Schauspieler wurden, lebte mit seiner 3. Frau zurückgezogen in den USA und war nur noch selten in seiner alten Heimat.

© Christian Behring im Januar 2022