GÄRTEN DER WELT, Berlin, 08.04.2020

GÄRTEN DER WELT – Immer einen Ausflug wert

Nicht alles hat geschlossen in Zeiten des Ausnahmezustands wegen der Coronavirus-Pandemie. Zum Glück. Weiter offen haben auch die GÄRTEN DER WELT in Berlin-Marzahn.

Im Gegensatz zu anderen öffentlichen Einrichtungen  hat man in den GÄRTEN DER WELT einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen und einige Teilbereiche abgesperrt, um die Anlage insgesamt offen halten zu können.

Die Parkanlagen der Grün Berlin GmbH sind – unter Beachtung der Vorgaben des Berliner Senats zur Eindämmung des Coronavirus – weiterhin geöffnet. Um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, werden alle Besucher*innen gebeten, zu ihrem eigenen Schutz eindringlich, die unten genannten behördlichen Vorgaben und Verhaltensregeln einzuhalten:

  • Keine Gruppen bilden. Sie können alleine, zu zweit oder mit Mitgliedern Ihres Haushalts spazieren gehen oder individuellen Sport treiben.
  • Auch in Parks und Grünanlagen ist der Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen Personen einzuhalten.
  • Bei Erholungspausen auf Bänken gilt ebenfalls ein Mindestabstand von 1,50 Metern.
  • Bei Erholungspausen auf Wiesen und Freiflächen gilt ein Mindestabstand von 5 Metern zu anderen Parkbesucher*innen.
  • Kein Picknick, kein Grillen
  • Vorhandene Abstandsmarkierungen sind zu beachten
  • Abgesperrte Bereiche nicht betreten

 

Diese behördlichen Vorgaben und Verhaltensregeln werden auch an diesem Wochenende rund um die Grün Berlin Parkanlagen als Handzettel verteilt und die Besucher*innen durch zusätzliches Personal auf deren Einhaltung hingewiesen.

So sind eben das Besucherzentrum sowie die weiteren Restaurants und die Spielplätze auf dem Gelände geschlossen. Genauso wie das balinesische Tropenhaus. Die Hitze und die schmalen Gänge machen es unmöglich, das Haus für Besucher zu öffnen.

Trotzdem gibt es aber genug Flächen und Gartenanlagen, die einen Besuch lohnen. Vor allem, da ja größere Ausflüge derzeit nicht möglich sind. 

Und mir ging es zumindest so, dass ich durch den Besuch erst gemerkt habe, was ich alles nicht kenne. Der letzte Besuch ist eben doch schon etwas länger her als ich dachte. So kannte ich zum Beispiel den Christlichen Garten noch nicht. Genauso wie den Englischen Garten.

Hier eine kleine Übersicht der Themengärten, wenn man dem kleinen Wanderweg vom Haupteingang am Blumberger Damm aus folgt:

  • Renaissancegarten und Internationale Gartenkabinette
  • Irrgarten und Labyrinth
  • Chinesischer Garten
  • Christlicher Garten
  • Karl-Forster-Garten
  • Jüdischer Garten
  • Japanischer Garten
  • Koreanischer Garten
  • Balinesischer Garten
  • Orientalischer Garten
  • Englischer Garten

 

Und hier noch ein paar Impressionen von meinem Besuch in den GÄRTEN DER WELT:

 

Die GÄRTEN DER WELT öffnen täglich ab 9.00 Uhr ihre Tore und schließen  20.00 Uhr.

Erwachsene zahlen 7,- EURO (3,- EURO ermäßigt). Für Kinder bis 5 Jahre ist der Eintritt frei. Daneben gibt es weitere spezielle Tarife, die ihr auf der Webseite findet.

 

© Christian Behring im April 2020