8. Dezember 2022

DIE KONSEQUENZ – Neu auf Blu-ray

Am 9. Juni 2022 erscheint Wolfgang Petersens Film DIE KONSEQUENZ aus dem Jahr 1977 neu auf DVD und Blu-ray. Wir haben eine Blu-ray für Euch (siehe unten).

Wolfgang Petersen, der heute mehr dafür bekannt ist, dass er 1981 mit DAS BOOT einen der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Filme schuf und ab den 90er Jahren „unser Mann in Hollywood“ war, inszenierte 1977 mit REIFEZEUGNIS nicht nur einen der kultigsten TATORT-Filme, sondern mit DIE KONSEQUENZ auch einen der „Skandalfilme“ der 70er Jahre.

Der Film beruht auf der Autobiografie von Alexander Ziegler, der gemeinsam mit Wolfgang Petersen das Drehbuch verfasste und im Film auch eine kleine Rolle übernahm.

Produziert wurde der Film von Bernd Eichinger. Wolfgang Petersen hat für den Film auf ein bewährtes Team zurück gegriffen, zu dem neben Hauptdarsteller Jürgen Prochnow (DAS BOOT, Air Force One, Kundschafter des Friedens) auch Kameramann Jörg-Michael Baldenius (Smog, TATORT) und Musiker Nils Sustrate (Smog, TATORT) gehörten. Neben Jürgen Prochnow stand der 18-jährige Ernst Hannawald erstmals vor der Kamera, und das gleich in einer Hauptrolle und ohne jegliche schauspielerische Ausbildung.

Ernst Hannawald, Die_Konsequenz_Bild 1_00104583
Ernst Hannawald, „Die Konsequenz“, Eurovideo

Seine Premiere feierte der Film auf den Hofer Filmtagen 1977.

Im November 1977 kam der Film zunächst in Fernsehen, bevor er im Dezember des Jahres auch in die deutschen Kinos kam. Zum Skandalfilm wurde DIE KONSEQUENZ vor allem dadurch, dass er bei der Erstausstrahlung in der ARD am 8. November 1977 vom Bayerischen Rundfunk boykottiert wurde, indem dieser sich weigerte, den Film zu senden. Außerdem wurde der Film von den Fernsehanstalten zensiert, obwohl er das Prädikat „wertvoll“ erhalten hatte. Darüber hinaus wurde er mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet. Wolfgang Petersen und Alexander Ziegler bekamen den Adolf-Grimme-Preis in Bronze. Jürgen Prochnow erhielt 1978 den Deutschen Darstellerpreis.  

 INHALT:

Im Gefängnis lernt der Schauspieler Martin (Jürgen Prochnow) den jungen Thomas (Ernst Hannwald), Sohn eines Aufsehers, kennen. Nach Kuraths Entlassung ziehen beide zusammen. Die Eltern des Jungen, die noch über das Sorgerecht verfügen, erzwingen seine Einweisung in eine Erziehungsanstalt. Kurath muss erleben, wie die Persönlichkeit seines Freundes in der Anstalt zunehmend demontiert wird. Nach einem Selbstmordversuch wird er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

Die_Konsequenz_Bild 2_00108173
Ernst Hannawald, Jürgen Prochnow, „Die Konsequenz“, Eurovideo

DIE KONSEQUENZ wird ab 9. Juni als DVD sowie erstmalig als Blu-ray erhältlich sein. Digital ist der Film bereits ab 27. Mai verfügbar.

DVD und Blu-ray sind ausgestattet mit einem 16-seitigen Booklet mit u.a. ausführlichen Informationen zur Entstehungsgeschichte und Hintergründen zum Skandal von 1977. Geschrieben von Daniel Kulle, Autor, Regisseur und Filmwissenschaftler in Hamburg. Nach seiner Dissertation in der Filmwissenschaft ist er in die Praxis übergewechselt und schlägt seitdem die Brücke zwischen Kunst und Wissenschaft. Er hat mehrere Experimental- und Kurzfilme auf internationalen Festivals präsentiert.

Die Konsequenz BR-Packshot2D_Sticker

Technische Daten:

Regie:

Wolfgang Petersen (Das Boot)

Darsteller:

Jürgen Prochnow (Das Boot)

Ernst Hannawald (München 7, Dampfnudelblues)

Walo Lüönd (Die Schweizermacher, Auf Achse)

Werner Schwuchow (Traffik; Ein letzter Wille)

Hans-Michael Rehberg (Pfarrer Braun, Die Spätzünder)

Produktionsjahr/Land: 1977/Deutschland

Filmlänge: DVD ca. 96 Minuten / BD ca. 96 Minuten

Tonformat: DVD: Deutsch Dolby Digital 2.0 / BD: Deutsch Dolby Digital 2.0

Bildformat: DVD: 16:9 PB (1,37:1) / 16:9 PB (1,37:1 )

FSK: 12

Verlosung:

Wenn ihr eine Blu-ray gewinnen wollt, schreibt bitte eine Mail an die Adresse redaktion(at)kulturblog-berlin.de mit dem Stichwort „Die Konsequenz“ und beantwortet die Frage: Wie heißt der junge Hauptdarsteller? Vergesst bitte nicht Euren Namen und die Adresse.

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter der beteiligten  Unternehmen und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet!

Teilnahmeschluss der Verlosung von KulturBlog-Berlin ist der 07.06.2022.

 

© Christian Behring, Mai 2022, Quelle: Eurovideo / Telepool