Albrecht SCHUCH, Photo Call zur 2. Staffel von "BAD BANKS", ZDF-Hauptstadtstudio, Berlin, 24.01.2020

Albrecht Schuch im Interview zu BAD BANKS 2

Bad Banks are back! Genauer gesagt die Banker.

Am 6. und 7. Februar 2020 auf ARTE und gleich noch mal vom 8. bis 10. Februar 2020 im ZDF geht die Serie in die 2. Staffel. Albrecht Schuch war als Adam Pohl Teil des Teams junger aufstrebender Banker in der Serie BAD BANKS, die vor zwei Jahren ziemlich erfolgreich im Fernsehen lief. Und auch in Staffel 2 ist er Teil des Teams um die ehrgeizige Jana Liekam.

Hochspannend und sehr komplex entspinnt sich auch die Geschichte in den 6 neuen Folgen. BAD BANKS 2 ist keine Serie, die man abends schauen kann, um sich zu entspannen. Ganz im Gegenteil. Der Zuschauer wird gefordert, ständig die Aufmerksamkeit hoch zu halten. Ansonsten ist irgendwann der Zug abgefahren und man kann der Handlung nicht mehr folgen. Schnelle Schnitte, ständige Szenenwechsel, Handkamera, Dialoge, die in mehreren Sprachen geführt werden und „Fachchinesisch“: Der Zuschauer muss mindestens genauso konzentriert bei der Sache sein wie die Protagonisten. Auch wenn es nicht um Mord und Totschlag geht, sondern um Wirtschaftskriminalität ist BAD BANKS mindestens so spannend wie ein guter TATORT. Aus deutscher Produktion gibt es nicht viele Serien, die sich mit BAD BANKS messen können.

Am 24. Januar 2020 gab es einen Interviewtag im ZDF-Hauptstadtstudio.

Mit Albrecht Schuch sprach ich über seine Rolle als Adam Pohl, der am Ende der 1. Staffel gemeinsam mit Jana Liekam durch Insidergeschäfte ein paar Millionen verdient hatte. Aber wie geht es jetzt weiter mit ihm? Bleibt er in der Bank? Arbeitet er weiter mit Jana zusammen? Kriegt er seine familiären Probleme in den Griff? 

Aber hört selbst, was ich Albrecht Schuch in Berlin entlocken konnte:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UKEh5gMBqe8

© Christian Behring im Februar 2020