21. Februar 2024
Achim REICHEL, Konzert, Admiralspalast, Berlin, 26.10.2019

Achim Reichel feiert mit Album und Tour

Achim Reichel wird am 28. Januar 2024 tatsächlich 80 Jahre alt!

80 Jahre und davon mehr als 60 Jahre auf der Bühne, das gilt es zu feiern: So gibt es zum Geburtstag ein neues Live-Album und ab März geht der „Ur-Vater des deutschen Rock“ noch einmal auf Tour. Allerdings auf seine Letzte. Es soll seine Abschiedstour werden, die ihn noch einmal durch 15 Konzerthallen führen wird (s.u.).

Passend dazu nimmt das aktuelle Album bereits das letzte Konzert vorweg. „Schön war es doch – das Abschiedskonzert“ enthält 21 Live-Titel und als Bonus „Aber schön war es doch“, einen Klassiker von Hildegard Knef in der typischen Achim-Reichel-Manie.

Am 28. Januar 2024 feiert der Mann, der wohl wie kein Anderer deutsche Musikgeschichte geschrieben hat, seinen 80. Geburtstag.

Bereits 1960 gründete er seine erste Band die RATTLES, die für kurze Zeit sogar den BEATLES und ROLLING STONES das Wasser reichen konnte und Hit auf Hit landete. Aber dann machte die Bundeswehr ihm einen Strich durch die mögliche Weltkarriere. Nach dem Wehrdienst und einer kurzen Zeit als Besitzer des STAR-CLUBs wurde er dann doch wieder Musiker und landete sofort einen Hit: „Moscow“, von seiner neuen Band WONDERLAND schaffte es sogar in den 90ern in den Kult-Film „Sonnenallee“. Nach einem Jahr ging es mit A.R. & The Machines noch stärker in Richtung Psychedelic- und Acid-Rock. 1975 unternahm Reichel noch einmal eine Kehrtwendung und vertonte seitdem erfolgreich deutsche Dichter, Volkslieder, Shantys und selbst geschriebene Lieder. Das ist im Grunde bis heute sein Live-Repertoire und so eben auch das dieses Live-Albums „Schön war es doch – Das Abschiedskonzert“.

Neu und anders an dem Album ist die achtköpfige Band-Besetzung mit neuen Arrangements, die von Bläsern geprägt sind.

Unter den 21 Live-Titeln ist wohl keiner, den Fans nicht kennen. Titel wie „Der Spieler“, „Regenballade“, „Steaks+Bier+Zigaretten“ und sein Mega-Hit „Aloha Heja He“ dürfen natürlich nicht fehlen. Dazu gibt`s als Bonus „Aber schön war es doch“.

AchimReichel_Schoenwaresdoch_LP-Cover

Schön war es doch – Das Abschiedskonzert“ erscheint in drei verschiedenen Formaten: Als 2CD, 3LP Vinyl und Digital Album.

Übrigens: Wenn man Achim Reichel fragt, ob er Pläne hat, sich zurückzuziehen, lautet seine einzige Antwort: „Ich bin für die Musik geboren worden, anders ist es nicht zu erklären, warum mir die Freude daran noch immer nicht vergangen ist. Meine Fans wissen das, wofür ich große Dankbarkeit verspüre“.

ACHIM REICHEL: „Schön war es doch! – Das Abschiedskonzert“

BMG/Tangram

2CD / 3LP / Digital

VÖ: 26.1.2024

Tracklisting:

01. Fliegende Pferde

02. Wahre Liebe

03. Der Spieler

04. Am besten Du gehst

05. Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

06. Sophie mein Henkersmädel

07. Nis Randers

08. Exxon Valdez

09. Trutz blanke Hans

10. John Maynard

11. Regenballade

12. Der Mond ist aufgegangen

13. Herr von Ribbeck 94

14. Steaks + Bier + Zigaretten

15. Halla Ballu Balle

16. Boxer Kutte

17. Kuddel Daddel Du

18. Aloha Heja He

19. Kreuzworträtsel

20. Leben leben

21. Halt die Welt an (für immer glücklich mehr geht nicht)

22. Aber schön war es doch (Studio-Bonustrack)

"ACHIM REICHEL", Konzert im HUXLEYS, Berlin, 15.04.2015 (Photo: Christian Behring)
„ACHIM REICHEL“, Konzert im HUXLEYS, Berlin, 15.04.2015

Daten „Schön war es doch!“-Abschiedstour:

09.03.24 KIEL Wunderino Arena

10.03.24 OLDENBURG Kulturetage

12.03.24 WILHELMSHAVEN Pumpwerk

14.03.24 HAMBURG Elbphilharmonie

15.03.24 BREMEN Metropol Theater

17.03.24 BRAUNSCHWEIG Volkswagen Halle

19.03.24 GÜTERSLOH Theater Gütersloh

20.03.24 BERLIN Philharmonie

21.03.24 GÖTTINGEN Deutsches Theater

23.03.24 FRANKFURT Alte Oper

25.03.24 LÜBECKMUK

26.03.24 OSNABRÜCK OsnabrückHalle

28.03.24 ESSEN Philharmonie

30.03.24 HANNOVER Theater Am Aegi

31.03.24 KÖLN Gloria

Quelle: BMG / Karsten Jahnke

© Christian Behring, Januar 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert