DIE KÄNGURU CHRONIKEN, Copyright-X-Filme-X-Verleih-1005x555

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN – Premiere im Zoo Palast

Am 5. März 2020 kommt der neue Film von Dani Levy in die Kinos. Am 3. März 2020 feiern DIE KÄNGURU-CHRONIKEN im ZOO PALAST große Deutschlandpremiere.

Erwartet werden neben Regisseur Dani Levy und Drehbuchautor Marc-Uwe Kling: Das Känguru, Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Adnan Maral, Tim Seyfi, Henry Hübchen, Carmen-Maja Antoni, Bettina Lamprecht, Oskar Strohecker, Volker Zack Michalowski.

DIE KÄNGURU CHRONIKEN, 13_Copyright-X-Filme-X-Verleih-1000x590

Nach der Premiere in Berlin folgen am 4. und 5. März 2020 noch Premieren in Halle, Leipzig und München:

Mittwoch, 4. März um 17:00 Uhr im CinemaxX, Halle

In Anwesenheit des Regisseurs Dani Levy, der Darsteller Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Henry Hübchen, Bettina Lamprecht sowie des Känguru-Schöpfers und Drehbuchautors Marc-Uwe Kling und der Produzenten Stefan Arndt und Uwe Schott.

Mittwoch, 4. März um 20:00 Uhr im CineStar, Leipzig

In Anwesenheit des Regisseurs Dani Levy, der Darsteller Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass und Henry Hübchen sowie des Känguru-Schöpfers und Drehbuchautors Marc-Uwe Kling und der Produzenten Stefan Arndt und Uwe Schott.

Donnerstag, 5. März um 20:00 Uhr im Mathäser, München

In Anwesenheit des Regisseurs Dani Levy, der Darsteller Dimitrij Schaad und Rosalie Thomass sowie des Känguru-Schöpfers und Drehbuchautors Marc-Uwe Kling und der Produzenten Stefan Arndt und Uwe Schott.

Zum Film:

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.

Regisseur Dani Levy („Alles auf Zucker“) inszenierte die satirisch-schräge Komödie DIE KÄNGURU-CHRONIKEN nach Motiven der gefeierten Bücher von Marc-Uwe Kling, der auch selbst das Drehbuch schrieb.

Die Geschichten über das vorlaute Beuteltier haben absoluten Kultstatus: 2008 hüpfte das Känguru von der Bühne ins Radio, ein Jahr später veröffentlichte der Liedermacher und Autor das Buch „Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers“. Drei weitere Bände und viele Preise folgten. Die vier Hörbücher stehen an der Spitze der Hörbuch-Bestsellerliste – kein Wunder also, dass die Lese-Kino-Tour mit Marc-Uwe Kling innerhalb von 90 Minuten ausverkauft war!

Quelle: X-Filme  Creative Pool/ X-Verleih