Calendar

Jun
30
Mi
IRON MAIDEN – Neue Tourdaten @ Waldbühne Berlin
Jun 30 ganztägig

Eigentlich wollten IRON MAIDEN ja im Juni 2020 nach Deutschland kommen. Im Rahmen ihrer LEGACY OF THE BEAST TOUR wollten sie vier große Open-Air-Konzerte in Deutschland geben. Corona bedingt mussten aber alle Konzerte zunächst abgesagt werden.

Jetzt steht fest, dass die Band alle Konzerte im Sommer 2021 nachholen wird!

IRON MAIDEN, O2 World, Berlin, 03.06.2011

IRON MAIDEN, Final Frontier World Tour, o2 World, Berlin

Im neuen Tour-Zeitraum, der für Juni und Juli 2021 terminiert wurde, können alle für 2020 geplanten Deutschland-Konzerte wie folgt stattfinden: IRON MAIDEN spielen am 13.06.2021 auf der Bremer Bürgerweide, am 26.06.2021 in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena, am 30.06.2021 in der Waldbühne in Berlin und am 08.07.2021 im RheinEnergieSTADION in Köln.

IRON MAIDEN, o2 World, Berlin, 03.06.2011

Bandleader und Bassist Steve Harris, Final Frontier World Tour, o2 World, Berlin

Iron Maiden arbeiten daran alle Special Guests und Opening-Acts, die dieses Jahr mit ihnen spielen sollten, wieder einzuladen. Wenn eine Band aufgrund ihrer eigenen Terminverschiebungen nicht in der Lage sein wird sich zu verpflichten, werden wir versuchen andere passende und äquivalente Acts zu finden.

IRON MAIDEN, o2 World, Berlin, 03.06.2011

Dave Murray, Adrian Smith, Final Frontier World Tour, o2 World, Berlin

 

IRON MAIDEN – LEGACY OF THE BEAST TOUR

So. 13.06.21  Bremen / Bürgerweide (verlegt vom 09.06.20)

Sa. 26.06.21  Stuttgart / Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 18.07.20)

Mi. 30.06.21 Berlin / Waldbühne (verlegt vom 23.06.20)

Do. 08.07.21 Köln / RheinEnergieSTADION (verlegt vom 10.06.20)

Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit.

Die Band, Wizard Promotions und alle Beteiligten bedanken sich bei den Fans für ihre Geduld und Unterstützung.

Okt
28
Do
NYSA-Show in Berlin abgesagt @ Theater am Potsdamer Platz
Okt 28 um 20:00

Erst war es nur ein Gerücht, dann wurde es so langsam konkreter, dass der CIRQUE DU SOLEIL nach Berlin kommt. Erst wurde der Ort bestätigt: das Theater Am Potsdamer Platz. Dann der Zeitpunkt: 2020, Herbst. Jetzt der Titel und Premierentag (NEU: 28.10.2021).

Am Donnerstag luden der CIRQUE DU SOLEIL und LIVE NATION ins Berliner Hotel de Rome ein, um die genaueren Pläne vorzustellen.

Marek Lieberberg (CEO Live Nation GSA), Finn Taylor (Senior Vice President Touring Shows), Daniel Ross (Artistic Director) und Nathalie Enault (Line Producer) kamen, um der Presse erste Details zur Show NYSA zu verraten. „NYSA“ wird die erste permanente Show des CIRQUE DU SOLEIL in Europa. Sieben Mal die Woche werden 1.700 Besucher die Show sehen können. 

CIRQUE DU SOLEIL - NYSA, Pressekonferenz, Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Marek Lieberberg, Finn Taylor, Daniel Ross, Nathalie Enault, „CIRQUE DU SOLEIL – NYSA“, Pressekonferenz im Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

NYSA ist eine begeisternde Mischung aus inspirierter bildhafter Erzählung, spektakulärer Artistik und bahnbrechender Akrobatik, eine Show, die weit über das Vorstellungsvermögen hinaus geht.“ Für das Konzept und die Inszenierung der Show sind die renommierten Regisseure Lulu Helbæk und Simone Ferrari verantwortlich.

„Wir wollen eine Geschichte erzählen, die zu Berlin gehört und die inspiriert ist von dieser Stadt, ihren Bewohnern und ihrer Bedeutung als kulturelles Epizentrum. Gleichzeitig soll NYSA universelle Anziehungskraft ausüben, sodass sich Menschen weltweit mit der Show und ihrem Charakter identifizieren können“, erläutert Daniel Ross, der Creative Director. Zum Kreativ-Team gehören insgesamt etwa 150 Mitarbeiter. Derzeit laufen auch schon die Castings für die Show. Wie zu erfahren war, ist man auf der Zielgeraden, was die Darstellerin von NYSA betrifft. Es wird eine Artistin sein. Soviel steht schon fest.

NYSA ist eine Co-Produktion von CIRQUE DU SOLEIL und Live Nation.

Marek Lieberberg, CEO von Live Nation in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hat entscheidenden Anteil an der Verwirklichung dieses einzigartigen Projektes. „Wir sind wirklich begeistert über die Weltpremiere von NYSA, denn uns alle eint dieselbe fantastische Vision, das Publikum mit außerordentlichen Ereignissen zu inspirieren…“

CIRQUE DU SOLEIL - NYSA, Pressekonferenz, Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Marek Lieberberg (CEO Live Nation GSA), „CIRQUE DU SOLEIL – NYSA“, Pressekonferenz im Hotel de Rome, Berlin, 21.11.2019

Live Nation ist auch der neue Betreiber des Theaters am Potsdamer Platz und Ticket-Händler (Ticketmaster).

Karten für NYSA, das am 28. Oktober 2020 startet, sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Ab September 2020 wird es Vorpremieren geben, für die man auch schon Eintrittskarten kaufen kann. 

Da das THEATER AM POTSDAMER PLATZ seit Jahren den BERLINALE-PALAST beheimatet, gab es auch Fragen, was daraus wird. Karl L. Wambach, Executive Vice President Europe von Brookfield Properties, denen das Theater gehört, konnte die Sorgen darum entkräften. Wie auch in der Zeit, als hier noch „Hinterm Horizont“ lief, wird in der Zeit auch NYSA pausieren.

PS:

Trotz des eingeleiteten Insolvenzverfahrens sollen die Shows in Berlin stattfinden, allerdings wegen der Corona-Lage wohl erst im Herbst 2021. Vorläufiger Premierentag ist jetzt der 28.10.2021, also genau ein Jahr später als ursprünglich geplant.

PPS:

Inzwischen ist aber die Show komplett gestrichen worden. Der Cirque Du Soleil kommt nicht aus den Negativschlagzeilen raus. Wer hätte gedacht, dass eine Produktion, die sich weltweit so großer Beliebtheit erfreut, finanziell so auf Kante genäht ist. Anscheinend sieht man keine Perspektive mehr, die Produktion zu stemmen. Damit ist allerdings auch wieder offen, was aus dem großen Theatersaal wird. Vorerst sieht es wohl so aus, dass alles so bleibt, wie es zuletzt war: im Februar zieht die BERLINALE ein und ansonsten sollen wieder Tourneeproduktionen verschiedener Musicals und Konzerte dort gastieren.

Nov
17
Mi
Sunrise Avenue auf Abschiedstour @ Merceds-Benz Arena
Nov 17 um 19:30
Sunrise Avenue auf Abschiedstour @ Merceds-Benz Arena

Im Rahmen ihrer THANK YOU FOR EVERYTHING-TOUR kommen SUNRISE AVENUE am 27. Juni 2020 in die Berliner Mercedes-Benz Arena. Beginn ist 19.30 Uhr.

Das war einmal. SUNRISE AVENUE werden ihre Tour um ein Jahr verschieben.

Aufgrund der behördlichen Anordnungen wegen des COVID-19 Virus ist das Konzert jetzt erneut verschoben worden. Der Termin wurde jetzt vom 22. April 2021 auf den 17. November 2021 verlegt. Ort und Zeit bleiben wie gehabt: Mercedes-Benz-Arena, Beginn: 19.30 Uhr, Einlaß: 17.30 Uhr.

Die neuen Termine für die 17 Shows umfassende Europatour wurden auf der Bandwebsite veröffentlicht. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für die entsprechenden neuen Termine.

SUNRISE AVENUE beenden nach 17 Jahren ihre Karriere und verabschieden sich mit einer letzten Tour. Dabei kommt die Band zu ihren Fans nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Start der Tour ist am 16. Juli 2021 in Helsinki. Das große Finale wird am 26. November 2021 in der Stadthalle Wien stattfinden!

Sunrise Avenue veröffentlichten 2006 ihr Debüt-Album „On the Way to Wonderland ”. Allein davon verkauften sie bis heute mehr als 500.000 Exemplare. Insgesamt blickt die Band auf fünf Studioalben, sowie ein „Best of“-Album zurück und verkaufte weltweit über 2,5 Millionen Tonträger. Damit gehören sie zu den international erfolgreichsten Rockbands aus dem Hohen Norden. Mit dem letzten Album „Heartbreak Century“ stieg die Band direkt auf Platz 1 der Deutschen Charts ein und erhielt dafür Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

“It is with a heavy heart that I have to announce that we have decided to end our journey together as a band. I understand why it may be difficult to understand why we are ending something so special. But behind all the success are a lot of  things that can’t be seen. …Now it’s time to take a deep breath and live for the next dream. We just have to dare to follow our hearts. And that’s what we are now doing after much consideration,” kommentiert Samu Haber, Leadsänger, Gitarrist und Gründer der Band.

Dez
10
Fr
JOHNOSSI – Neuer Termin für Berlin @ Columbiahalle
Dez 10 um 20:00 – 21:00
JOHNOSSI - Neuer Termin für Berlin @ Columbiahalle

Das Konzert von JOHNOSSI wurde wegen Corona bereits vom 17.09.20 auf den 02.04.21 verlegt. in der Berliner Columbiahalle verlegt. Aufgrund der behördlichen Bestimmungen muß es nun erneut verlegt werden. Der neue Termin ist jetzt der 10.12.2021. Veranstaltungsort bleibt die Berliner Columbiahalle. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit (Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 18.30 Uhr). Mit dabei ist Linn Koch-Emmery.

Hier die Pressemitteilung der Künstlers:

„It may not come as a surprise, but once again we have to postpone our touring plans.

It’s been a rough year but at least we’ve been trying hard to make the best out of this odd situation.

For us that means writing and recording lots of new music.

So as soon as we are able to hit the road again there will also be new Johnossi music released.

Until then, stay cool and take care of each other.”

❤️

John and Ossi

Das schwedische Duo Johnossi meldete sich mit seiner Single „Longer The Wait, Harder The Fall“ aus einer längeren Pause zurück.

Der Power-Track war ein Versprechen auf das kommende Album „Torch // Flame“, das Anfang des Jahres erschien. Denn mit den neuen Songs schließt sich quasi der Kreis für die Band. Nachdem die letzte Platte „Blood Jungle“ aus dem Jahr 2017 experimenteller und streckenweise auch poppiger geraten war, haben Gitarrist John Engelbert und Schlagzeuger Oskar „Ossi“ Bonde zusammen mit ihrem langjährigen Keyboarder Mattias Franzén den Bogen zu den Anfängen ihrer Karriere geschlagen.

Zu den Zeiten, als die beiden Teenager ihren Sound entdeckt haben:

Damals musste Engelbert seine akustische Gitarre unbedingt an einen Verstärker anschließen und mit Effektgeräten verfremden. Bonde drosch mit seinem Drumkit immer so laut wie möglich auf seine Trommeln ein. Das Ergebnis klang so gut, dass sie bei dem Konzept geblieben sind. Auch wenn dem Drummer inzwischen aufgegangen ist, dass dynamische Unterschiede durchaus interessant sein können. 

Johnossi blicken auf 15 Jahre gemeinsamer Geschichte genauso zurück wie in die Zukunft. Das macht die neue Platte so besonders und verheißt ein paar großartige Auftritte.

Johnossi

Special Guest: Linn Koch-Emmery

 

09.12.2021 Rostock – M.A.U. Club //neu

10.12.2021 Berlin – Columbiahalle //verlegt vom 02.04.2021, bzw. vom 17.09.2020, bzw. vom 27.03.2020

11.12.2021 Köln – Live Music Hall //verlegt vom 11.04.2021, bzw. vom, bzw. vom 28.03.2020 aus der Essigfabrik

12.12.2021 Stuttgart – LKA Longhorn //verlegt vom 05.04.2021 aus Im Winzemann

14.12.2021 München – Muffathalle //verlegt vom 09.04.2021, bzw. vom 13.09.2020, bzw. vom 22.02.2020

15.12.2021 Frankfurt – Batschkapp //verlegt vom 10.04.2021, bzw. vom 11.09.2020, bzw. vom 25.03.2020

16.12.2021 Leipzig – Felsenkeller //verlegt vom 01.04.2021, bzw. vom 19.09.2020, bzw. vom 20.03.2020

18.12.2021 Hannover – Faust //neu

19.12.2021 Münster – Skaters Palace //verlegt vom 13.04.2021, bzw. vom, bzw. vom 29.03.2020

20.12.2021 Hamburg – Markthalle //verlegt vom 14.04.2021

22.02.2022 Dresden – Reithalle //neu

28.02.2022 Nürnberg – Hirsch //neu

01.03.2022 Bremen – Schlachthof //verlegt vom 31.03.2021

Quelle: FKP Skorpio / JOHNOSSI – Fredrik Skogkvist

Dez
5
Mo
Neil Diamond Tribute Show in Berlin @ Admiralspalast
Dez 5 um 20:00
Neil Diamond Tribute Show in Berlin @ Admiralspalast

Neil Diamond ist unbestritten einer der größten Musiker der Rock- und Pop-Musikgeschichte. Mit Hits wie „Cracklin‘ Rosie“, „Sweet Caroline“, „I Am…I Said“, „Song Sung Blue“, „Forever in Blue Jeans“ bestimmte er vor allem ab der 2. Hälfte der 60er Jahre bis Anfang der 80er Jahre die Charts.

Zuvor war er schon als Autor für die Monkees und Glen Campbell  erfolgreich. Später übernahmen Stars wie Elvis Presley, Frank Sinatra, Tom Jones oder Johnny Cash seine Songs in ihr Repertoire. Neil Diamond ist Mitglied der „Songwriters Hall of Fame“ und „Rock and Roll Hall of Fame“. Bis heute hat er weit mehr als 125 Millionen Tonträger verkauft. Allerdings wird man ihn nie wieder live erleben können. Der Musiker leidet an Parkinson und hat deshalb 2018 seinen Abschied von der Bühne verkündet.

Dafür gibt es eine Tribute-Show, die jetzt zum ersten Mal nach Deutschland kommt: „A Beautiful Noise – celebrating the music of Neil Diamond – featuring Fisher Stevens“.

Deshalb ist diese aufwändige Bühnenproduktion aus England die Möglichkeit schlechthin, die populärsten Kompositionen des legendären US-amerikanischen Singer/Songwriters nochmals konzertant zu erleben!

Die Hauptrolle übernimmt dabei Fisher Stevens, bekannt auch aus vielen Hollywood-Filmen („Nummer 5 lebt“). Er wird begleitet von einer mehrköpfigen Band, zu der ein Bläser- und Streicherensemble gehören, plus Tänzerinnen. Abgerundet wird ihr Auftritt in ausnahmslos bestuhlten Hallen durch erzählerische und visuelle Elemente, um Neil Diamonds fünf Jahrzehnte umfassende Karriere facettenreich-unterhaltsam darzustellen.

Die wegen der Corona-Pandemie „auf unbestimmte Zeit“ verschobene Tournee „A Beautiful Noise – celebrating the music of Neil Diamond – featuring Fisher Stevens“ findet jetzt im Dezember 2022 statt!

Dann gibt es hierzulande dreimal Gelegenheit dazu, Welthits wie „Cracklin‘ Rosie“, „Sweet Caroline“, „I Am…I Said“, „Song Sung Blue“, „Longfellow Serenade“ oder „Forever in Blue Jeans“ während einer hoch gelobten TributeShow live zu erleben.

„A BEAUTIFUL NOISE“ celebrating the music of Neil Diamond featuring Fisher Stevens

03.12.22 Mönchengladbach, Red Box
04.12.22 Mannheim, Congress Center Rosengarten
05.12.22 Berlin, Admiralspalast

Quelle: neildiamondtributes / kbk gmbh