Käthe und ich, Photo Call, Berlin, 19.09.2018

Käthe und Ich – zwei neue Filme

Am Freitag, 1. November 2019 startet im ERSTEN eine neue Reihe, in deren Mittelpunkt der Psychologe Paul (Christoph Schechinger) mit seiner Australian Shepherd Hündin Käthe steht.  Paul hat sich auf tiergestützte Therapien spezialisiert. . Paul und Käthe sind ein eingespieltes Team und helfen Menschen beispielsweise nach Unfällen, den Weg zurück ins Leben zu finden.

„Kaethe und ich“, Christoph Schechinger (Rolle Paul) mit seinem Therapiehund Kaethe, Mona Pirzad (Rolle Jule), Ben Braun (Rolle Aaron), Photo Call am Set des ARD-Degeto-Film im Evangelischen Krankenhaus Koenigin Elisabeth Herzberge, Berlin, 19.09.2018,

Das Erste zeigt Käthe und ich – Dornröschen am Freitag, 1. November 2019, um 20:15 Uhr und in Wiederholung am 7., 8. und 10. November in ONE.

Im Auftaktfilm steht Wachkomapatientin Maria Thalbach (Muriel Baumeister) im Zentrum des Geschehens: Maria erlangt, wie durch ein Wunder, nach fünf Jahren wieder das Bewusstsein – aber um sie herum ist nichts mehr, wie es war.

Der zweite Film der Reihe Käthe und ich – Das Findelkind ist in der Woche darauf am Freitag, 8. November 2019, um 20:15 Uhr im Ersten und in Wiederholung am 14., 15. und 17. November in ONE zu sehen.

Paul muß die Mutter eines ausgesetzten Säuglings finden. Dabei stellt sich die Frage, ob er selbst der Vater sein könnte. Der Fall führt ihn zu einem traumatischen Ereignis zuück, vor dessen Verarbeitung sich der Psychologe bisher scheut.

Die Dreharbeiten zu den beiden Filmen fanden im Sommer und Herbst 2018 u.a. an der Müritz und  auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge statt.

Nach dem Photo Call an einem wunderschönen warmen Altweibersommertag hatte ich Gelegenheit, mit Chistoph Schechinger und Mona Pirzad über ihre Rollen und die Dreharbeiten zu sprechen.

Inzwischen sind auch die Folgen 3 und 4 von Käthe und ich abgedreht. Von August bis Oktober 2019 fanden in Waren an der Müritz, Biesenthal und Berlin die Dreharbeiten zu „Das Phantom von der Müritz“ und „Der letzte Wunsch“ statt. In Gastrollen sind u.a. Tilmann Pörzgen und Arnd Schwering-Sohnrey zu sehen.

Das Interview mit Christoph Schechinger:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9segeN7h9h8

 

…und Mona Pirzad im Gespräch:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IZZTkv3U5UY