The Kelly Family, We Got Love Live 2017, photo: Helen Sobiralski

THE KELLY FAMILY – Das Comeback live und in Farbe für zuhause

THE KELLY FAMILY haben mit ihren Konzerten 2017 für das Comeback des Jahres gesorgt. Jetzt gibt es den Mitschnitt  live und in Farbe für zuhause auf CD und DVD / BluRay.

Eigentlich war es als einmaliges Erlebnis gedacht. Ein Konzert wollte die Kelly Family geben. Ein kleines und intimes Konzert in einer Halle mit maximal 2.000 Plätzen. Dann ließen sie sich überreden zu einem Konzert in der Dortmunder Westfallenhalle. Nie hätten sie gedacht, dass das Konzert nach nur 18 Minuten ausverkauft sein könnte. Am Ende wurden daraus drei ausverkaufte Shows vor fast 40.000 Fans. Angelo Kelly: „Dass die Konzerte so schnell ausverkauft waren, hat uns tatsächlich umgehauen. Wir haben erst dadurch wirklich begriffen, wie wichtig es für viele Menschen ist, dass wir wieder zusammen Musik machen.“

Zur Einstimmung auf das Comeback gingen die Kellys ins Studio und nahmen ihre großen Hits noch einmal neu auf. Im März 2017 erschien „We Got Love“ mit insgesamt 19 Titeln, darunter auch 4 neue Songs. Das Album schaffte nicht nur Platz 1 der Charts, inzwischen erreichte es auch Platin-Status.

The Kelly Family, Live-BD-Cover

Nun liegt auch der Live-Mitschnitt dieses Comebacks vor. Seit Freitag, 20. Oktober 2017 gibt es „We Got Love – Live“ als Doppel-CD + Doppel-DVD / Blu-Ray. Mehr als 2 Stunden Live-Erlebnis mit The Kelly Family auf CD bzw. DVD und dazu ein Making-Of und die zwei Videos zu „Nanana“ und „Brothers And Sisters“.

Dass die Kellys große Gefühle und große Gesten der Empathie beherrschen ist ja bekannt. Mit dem Konzert-Mitschnitt beweisen sie, dass sie auch die große Show bieten können: So gibt es nicht nur die große Bühne, sondern einen langen Laufsteg, der im Halbrund einmal quer durch die Halle führt. Damit auch der Letzte im Saal die Musiker sehen kann, dafür sorgen eine ausgefeilte Lichtshow und nicht zuletzt drei riesige Videowände. Dazu kommt dann noch jede Menge  Pyrotechnik mit reichlich Feuer und Nebel.

Aber alles das wäre nichts wert ohne die richtigen Fans. Ohne diese Fans, die von der ersten bis zur letzten Minute so mitgehen, mitsingen und mittanzen wäre dieser Mitschnitt nicht halb so stimmungsvoll. Und das wissen auch die Kellys. „Wir fühlen uns gesegnet, Teil von so etwas Großem zu sein. Wir blickten in die Gesichter der jungen Leute, die damals dabei waren und nun Eltern geworden sind. Das war schon ein verrücktes Gefühl. Wir haben nicht erwartet, dass das Publikum so ausrastet. Es war wie früher.“ Patricia bringt das Gefühl in der Halle auf den Punkt: „Es ist unbeschreiblich. Es ist unglaublich. Es ist ein Segen, es ist ein Geschenk. Überall die Schilder mit dem Wort ‚Danke’ – wir haben EUCH zu danken!“ Einer der Höhepunkte ist sicher „An Angel“. Wenn erst tausende Feuerzeuge oder Smartphones im Saal angehen und anschließend alle im Chor mitsingen – mehr Gefühl geht einfach nicht.

„WE GOT LOVE – LIVE“ präsentiert zum Einen Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia Kelly sowie Gründungsmitglied Paul Kelly in Höchstform. Zum Anderen ist der Live-Mitschnitt ein einzigartiges Dokument für das Comeback des Jahres und das einzigartige Zusammenspiel mit den glücklichsten und treuesten Fans, die sich eine Band wünschen kann. Und zum Dritten ist da auch noch das „Making-Of“. Es dokumentiert den Weg vom ersten Aufeinandertreffen der Familienmitglieder im Tonstudio bis zum Konzert und zeigt, mit welchen Gefühlen und Erwartungen die einzelnen Geschwister ihr Comeback angegangen sind. Wirklich interessant und sehenswert der Blick hinter die Kulissen.

THE KELLY FAMILY: WE GOT LOVE – LIVE“ dürfte sicher bei vielen Fans unterm Weihnachtsbaum landen. Möglicherweise auch im Paket mit Karten für eines der Konzerte 2018.

Am 20. Oktober erscheint der 2CD/2DVD Live-Release „The Kelly Family: WE GOT LOVE – LIVE“, erste Termine der „WE GOT LOVE“-Europatour 2018 sind bereits ausverkauft.

Die kompletten Tour-Daten findet ihr auf der Web-Seite www.kellyfamily.de

Quelle: UNIVERSAL Music / Semmel Concerts / Kelly Family / Helen Sobiralski

© Christian Behring im Oktober 2017