RUEL, Photo call, Berlin, 24.04.2018

RUEL das australische Singer-Songwriter-Wunderkind im Interview

Das jüngste Wunderkind der internationalen Musikszene kommt aus Sydney, Australien, ist gerade einmal 15 Jahre alt und heißt RUEL. Und das ist kein Künstlername, sondern tatsächlich sein richtiger Name. RUEL hat gerade seine erste offizielle Single veröffentlicht. „Golden Years“ wurde von M-Phazes, einem der angesagtesten australischen Hit-Produzenten (Zara Larsson, Eminem, Kimbra, Madonna), abgemischt. Wer seine Musik hören oder ihn sehen will, sollte die einschlägigen Kanäle im Internet besuchen. Dann versteht man vielleicht auch besser, woher das Interesse der Fans und Medien rührt. Einer seiner größten Fans ist übrigens Sir Elton John. Sein Label RCA / SONY Music hat augenscheinlich großes Vertrauen in ihn gesetzt und ihn deshalb auf Promotion-Tour nach Europa geschickt. 

So hatte auch ich am Dienstag Gelegenheit mit ihm in Berlin zu sprechen.

Im ersten Teil des Gesprächs ging es hauptsächlich um seine Musik, wer ihn beeinflusst hat, wo er seine Inspiration findet, oder wie es für ihn ist um die Welt zu fliegen, was er überhaupt von Deutschland oder Berlin weiß. Dabei erfuhr ich von ihm auch, dass er ein großer Fußball-Fan ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZMH6W4JRtuo

Im zweiten Teil des Gespräch ging es mehr um seine Hobbys, Vorlieben und  Freizeitgestaltung.

Dabei erfuhr ich dann, welches seine Lieblings-Band ist, welches Album er zuletzt gehört hat oder eben auch, von welchem Fußball-Verein er Fan ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Zjv11BjUHfI

Vor dem Interview hatte ich noch kurz  Zeit, ein paar Fotos von RUEL zu machen:

RUEL Australiens Wunderkind in Berlin

(c) Christian Behring im April 2018