rationale, portrait

RATIONALE – Meisterhaftes Debüt-Album

RATIONALE – noch ein neues Album, das am 6. Oktober 2017 veröffentlicht wurde.

Welche GRÜNDE sollte es geben, sich ausgerechnet für dieses Album  zu entscheiden? Nun, da wären zum Einen die Songs. 12 Tracks enthält das Album, darunter auch die Vorab-Singles „Fast Lane“, „Deliverance“ und „Prodigal Son“ sowie die brandneue Single „Loving Life“. Zum Zweiten ist da diese einzigartige Stimme.

RATIONALE – was für ein merkwürdiger Name ist das eigentlich? Wer würde denn denken, dass dahinter ein einzelner Mann steckt und nicht eine Band?  RATIONALE – das ist Tinashé Fazakerley, geboren in Harare, der Hauptstadt von Zimbabwe. Im Alter von 9 Jahren kam er mit seiner Mutter und drei Geschwistern nach England. Mit 11 Jahren kam er nach London und er lernte Gitarre zu spielen, zu seinen Vorbildern gehörten Jimi Hendrix und Prince. Bei seinen ersten Auftritten nannte er sich einfach Tinashé. Erste Erfolge stellten sich aber nicht als Sänger, sondern als Songwriter für andere Musiker ein. Zu den bekanntesten zählen  Rag’n’Bone Man und Katy Perry. “Tethered” wurde erfolgreich von Ellie Goulding gecovert. Bei der Arbeit lernte er Mark Crew kennen, der nach wie vor zu seinen musikalischen Partner gehört.

rationale, album, cover

2015 wagte er einen Neuanfang unter dem Namen RATIONALE. „Fast Lane“ und „Something For Nothing“ waren die ersten Songs, die er unter dem Namen RATIONALE  als Streams über Soundcloud und Spotify veröffentlichte. Vor allem „Fast Lane“ hat sich zu einem beachtlichen Hit entwickelt und wurde mittlerweile 14 Millionen Mal gestreamt.

RATIONALE sprengt mit seiner Musik die Grenzen jedweder musikalischen Stilrichtung. SOUL, Pop, Triphop, R`n`B, Synthie-Pop – alles und auch wieder nichts passt.

Verspielte, luftig-leichte Synthesizer-Klänge treffen auf harte, kraftvolle Bässe und über allem schwebt der soulige Gesang wie aus der Motown-Schule. Zärtlich und weich, kraftvoll, dynamisch und mitreißend, Solo, im Duett oder als Satzgesang – RATIONALE hat alles im Angebot. Genauso könnte man sich über die anderen Instrumente und Sounds auslassen. Man ist geneigt, seine erste Karriere als Lernphase abzuhaken. Das Meisterstück ist jetzt das vorliegende Album. RATIONALE hat nicht nur den Großteil der Songs allein geschrieben, eingespielt und gesungen. Die meisten Tracks hat er auch selbst produziert. Unterstützt wurde er hauptsächlich von Mark Crew und Dan „Braque“ Priddy. Weitere Gäste waren u.a. Daniel Smith (Bastille), Zena Kitt (Vocals bei „RE.UP“), Simon Aldred („Somewhere To Belong“).

Zu seinen Fans und Bewunderern zählen Justin Timberlake, Elton John, Pharrell Williams, der über ihn sagt: “This person has discovered the beauty in their voice”.

Dem ist nicht hinzuzufügen. Außer: Unbedingt reinhören!

Anspiel-Tipp:  „Tumbling Down“ / „Somewhere To Belong“

Quelle: WARNER Music

© Christian Behring, Oktober 2017