KUDAMM 59, Trystan Puetter, Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Sabin Tambrea,Set-Termin, Motiv "Tanzschule", Richard-Wagner-Strasse 30, 10585 Berlin, 25.08.2017

Kudamm 59 – Die Interviews mit den Hauptdarstellern

Knapp zwei Jahre ist es her, dass KUDAMM 56 mit großem Erfolg im ZDF lief. Die Geschichte führte die Zuschauer zurück in die Mitte der 50er Jahre und mitten hinein in die geteilte Hauptstadt. Zentrum der Handlung war die Tanzschule GALANT. Die Geschichte drehte sich um die Besitzerin der Tanzschule Caterina Schöllack und ihre drei Töchter Eva, Helga und Monika. Die Mutter der drei hat ganz genaue Vorstellungen davon, wie die Zukunft ihrer Töchter auszusehen hat, allerdings kommt da das Leben dazwischen…

Im Sommer 2017 fanden die Dreharbeiten für die Fortsetzung KUDAMM 59 statt.

Gedreht wurde an verschiedenen Orten in Berlin und in den CCC-Studios in Berlin-Tempelhof. Ende August gab es einen Set-Termin für die Presse am Set in der Richard-Wagner-Straße. Dort entstanden die Außenaufnahmen zum neuen Dreiteiler. Hier wurde der Kudamm 56 mit dem Eingang zur Tanzschule GALANT nachgebaut. Zunächst gab es einen Photo Call für die Fotografen, bevor den Redakteuren erste Ausschnitte gezeigt wurden. Abschließend gab es die Gelegenheit für kurze Interviews mit den anwesenden Schauspielern.

KUDAMM 59, Trystan Puetter, Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Sabin Tambrea, Set-Termin, Motiv "Tanzschule", Richard-Wagner-Strasse 30, 10585 Berlin, 25.08.2017

KUDAMM 59, Trystan Puetter, Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Sabin Tambrea, Set-Termin, Motiv „Tanzschule“,
Berlin, 25.08.2017

Hier nun die Interviews mit den Hauptdarstellern von KUDAMM 59:

…mit Sonja Gerhardt und Maria Ehrich (Monika und Helga Schöllack):

…mit Trystan Pütter (Freddy Donath):

…und Sabin Tambrea (Joachim Frank):

Am Set von KUDAMM 56 traf ich Emilia Schüle (Eva Schöllack):

Im Frühjahr 2018 dürfen sich alle Fans auf die Fortsetzung freuen. Monika, die in die Fußstapfen ihrer Mutter tritt, macht sogar Karriere als Tänzerin. Sie wird für den Film entdeckt und so wird ein Film im Film produziert…

© Christian Behring im Januar 2018