Ein starkes Team - Photo call und Interviews mit Stefanie Stappenbeck, Florian Martens, Matthi Faust, Motiv: Polizeipraesidium, Berlin, 13.12.2017,

EIN STARKES TEAM – Die Interviews mit den Hauptdarstellern

TOD EINER STUDENTIN heißt die neue Folge aus der Krimi-Reihe EIN STARKES TEAM, die gerade in Berlin entsteht. Es ist die 75. Folge der erfolgreichen Reihe. Grund genug für das ZDF, mal wieder die Presse einzuladen. Zunächst gab es einen Photo Call mit den Schauspielern, Regisseur und Produzentin für die Fotografen. Anschließend hatte ich noch Zeit, ein paar Fragen an die Hauptdarsteller los zu werden.

Florian Martens ist als Otto Garber inzwischen der Einzige aus dem Ermittlerteam, der seit der ersten Folge dabei ist. Im Interview erzählte er mir, wie es überhaupt zu dem Rollenangebot kam und warum er sich an die Dreharbeiten immer noch so gut erinnern kann.

Matthi Faust alias Sebastian Klöckner ist der Jüngste im STARKEN TEAM. Mit ihm sprach ich über die Dreharbeiten, und was ihm Gefährliches alles dabei bisher passiert ist.

Stefanie Stappenbeck ist jetzt seit 10 Folgen dabei. Mit ihr sprach ich über den neuen Fall, der gerade gedreht wird, die Dreharbeiten, das Team, aber auch über ihre anderen Projekte, abseits dieser Reihe. Die Arbeit an anderen Projekten ist ihr besonders wichtig, um von Zuschauern und Fachpublikum nicht auf diese eine Rolle reduziert zu werden.

Alle drei sehr interessante und angenehme Gesprächspartner, vor allem in Anbetracht der Umstände, dass dieser Photo Call und die Interviews in den normalen Drehplan eingeschoben wurden und alle drei Schauspieler im Anschluß wieder vor die (Film-)Kamera mußten.  Schließlich sollen die letzten Szenen noch bis Weihnachten in den Kasten kommen. Das ZDF will den TOD EINER STUDENTIN ja im Frühjahr 2018 ausstrahlen.

Mehr zum Termin und Inhalt der Folgen erfahrt ihr hier.

Alle Bilder vom Polizeipräsidium und dem Personal aus EIN STARKES TEAM findet ihr auf meiner Photo-Webseite:

ein-starkes-team-lud-die-presse-ins-polizeipraesidium-am-wannsee

(c) Christian Behring im Dezember 2017